Advertisement

Kernkompetenzen für die Sicherheit: Wissenschaftlich-Technische Kompetenz Braucht Lehre und Forschung — Ein Beispiel

  • Norbert Pfeil
Part of the acatech DISKUTIERT book series (ACATECHDISK)

Zusammenfassung

Mit seinem Positionspapier „Kompetenzsicherunq und -weiterentwicklung in der Sicherheitstechnik“ startete der inzwischen in die ProcessNet-Fachgemeinschaft Sicherheitstechnik aufgegangene DECHEMA/GVC-Forschungsausschuss „Sicherheitstechnik in Chemieanlagen“ im März 2004 eine Initiative zum Kompetenzerhalt, die trotz grundsätzlicher Anerkennung und zahlreicher Folgeaktivitäten noch nicht den gewünschten Erfolg gezeigt hat. Die grundsätzliche Zustimmung zu einer solchen Initiative bezieht sich inzwischen nicht nur auf die Sicherheitstechnik in Chemieanlagen, sondern auch auf weitere klassische Studienfächer, in denen in gleicher Weise ein Kompetenzverlust befürchtet oder schon beobachtet wird. Erfolgreich hat sich hingegen Anfang 2007 ein Kompetenzverbund Strahlenforschung etabliert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. BMBF/BMU 2007.
    Bundesministerium für Bildung und Forschung/ Bundesministerium des Innern: Gemeinsame Pressemitteilung BMBF und BMU: Bund stärkt Strahlenforschung. Nr. 037/07, Berlin, 07.02.2007. URL: http://www.bmu.de/pressemitteiIungen/aktuelle_pressem itteilungen/ pm/38654.php [Stand: 22.7.2009].Google Scholar
  2. BMI2005.
    Bundesministerium des Innern: Schutz Kritischer Infrastrukturen — Basisschutzkonzept, Berlin, 2005. URL: http://www.en.bmi.bund.de/lnternet/Content/Common/Anlagen( rhemen(rerrorismus/Basisschutzkonzept_fuer_Unternehmen,templateld=ra w,property=pu blication Fi le.pdf/Basisschutzkonzept_fuer_Unternehmen.pdf [Sta nd: 22.7.2009].Google Scholar
  3. BMWi-Evaluierungskommission 2000.
    Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi), Evaluierungskommission: Nukleare Sicherheits-und Endlagerforschung in Deutschland, 21. Januar 2000. URL: http://www.fzk.de/fzk/9roupsiptwte/documents/internetd0 kument/i d_053681.pdf [Stand: 22.7.2009].Google Scholar
  4. DECHEMA 1997.
    DECHEMA e.V.: Lehrprofil Sicherheitstechnik, Frankfurt am Main, 1997.Google Scholar
  5. KAS2008.
    Kommission für Anlagensicherheit beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktiorsicherheit: Empfehlungen der KAS für eine Weiterentwicklung der Sicherheitskultur — Lehren nach Texas Citiy, Bericht des Arbeitskreises Texas City, KAS-7. URL: http://www.sfk-taa.de/publikationen/kas/KAS_7.pdf [Stand: 22.7.2009].Google Scholar
  6. Muschelknautz/Pfeil 2004.
    Muschelknautz, S.; Pfeil, N.: Kompetenzsicherung und-weiterentwicklung in derSicherheitstechnik, (Präsentation 19. November 2004, Frankfurt am Main). URL: http://www. industriaIsafety-tp.org/de/(S(2gIbnomka iu44aft3fOpqcuk))/downloads.aspx [Sta nd: 22.7.2009].Google Scholar
  7. Muschelknautz/Pfeil/Schonbucher 2009.
    Muschelknautz, S./ Pfeil, N./ Schönbucher, A.: „Anlaqensicherheit „made in Germany“ — sichern wir unsere Kompetenz.“ In: Chemie Ingenieur Technik 81 (2009), Nr. 1–2, S. 37–40. URL: http://www3.interscience.wiley.com/cgi-bin/fulltext/121576444/PDFSTART [Stand: 22.7.2009].CrossRefGoogle Scholar
  8. Pfeil 2007.
    Pfeil, N.: Forschung für die Sicherheit, (P&A-Kompendium 2007/2008). URL: http:// www.pua24.net/pi/index.php?StoryID=41 &articleID=15917 [Stand: 22.7.2009].Google Scholar

Copyright information

© acatech — Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2010

Authors and Affiliations

  • Norbert Pfeil
    • 1
  1. 1.Berlin

Personalised recommendations