Advertisement

Enzyme bei der Gewinnung von Drogen und der Herstellung von Phytopharmaka

Chapter
  • 12k Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Veränderungen an den Bestandteilen des Erntegutes während Ernte, Trocknung, Lagerung, Transport und Verarbeitung pflanzlicher Drogen sind im Wesentlichen auf drei Ursachen zurückzuführen:
  1. 1.

    Chemische Reaktionen, z. B. bedingt durch die Oxidationsanfälligkeit verschiedener Stoffe (Verharzung von Ölkomponenten, Phlobaphenbildung aus Catechingerbstoffen).

     
  2. 2.

    Autolytische Vorgänge durch pflanzeneigene Enzyme, die dann einsetzen, wenn pflanzliche Zellen absterben, ohne dass dabei die zelleigenen Enzyme zerstört werden. Die in der lebenden Zelle in getrennten Kompartimenten lokalisierten Reaktionspartner (Enzym und Substrat) gelangen in der toten Zelle in Kontakt.

     
  3. 3.

    Durch Mikroorganismen verursachte Veränderungen.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Medizin Verlag Heidelberg 2010

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Botanik und Pharmazeutische BiologieFriedrich-Alexander-Universität Erlangen-NürnbergErlangen

Personalised recommendations