Dokumentenlogistik in Wiesbaden

Ein Kompetenznetzwerk als inter-funktionale und inter-organisationale Kommunikation
Chapter

Zusammenfassung

Es gibt in der Umgangssprache den Ausdruck „etwas herbeireden“. Die neuere Systemtheorie nimmt diese Formulierung ernst und sieht die Kommunikation als Konstrukteur sozialer Systeme bzw. sozialer Wirklichkeit. Indem Kommunikation interpretiert wird, macht das psychische System Mensch sich sprichwörtlich sein eigenes Bild der Welt. Das Überraschende daran ist, dass dieses Bild bestimmend für das Handeln wird und daraufhin reale Dinge wie Autos, Häuser und andere Artefakte erschafft.

Literatur

  1. Baecker, Dirk 2006: Wirtschaftssoziologie. Transcript, Bielefeld 2006.Google Scholar
  2. Dekena, Robert 2003: Kein Konzept ohne vorherige Analyse. In: Business Information Technology 6–2003, S. 23.Google Scholar
  3. Friedrich, Jens 2004: Zur Rekonstruktion der Frage: Wie kann man menschliches Handeln erklären? Dissertation, FU Berlin.Google Scholar
  4. Gerdes, Jürgen; Jahns, Christoper und Gäde, Christian 2004: Outsourcing der Dokumentenlogistik bei Banken. In: Sourcing in der Bankwirtschaft. Achenbach Wieland; Moormann, Jürgen und Schober, Holger (Hrsg.) Bankakademie-Verlag, Frankfurt a. M., S. 265–284.Google Scholar
  5. Kämper, Eckard und Johannes F.K. Schmidt 2000: Netzwerke als strukturelle Kopplung. Systemtheoretische Überlegungen zum Netzwerkbegriff. In: Soziale Netzwerke. Weyer, Johannes (Hrsg.). Oldenbourg, München und Wien.Google Scholar
  6. Jahns, Christopher und Langenhan, Fridtjof 2004: Die Logistik-Champions. Fakten – Benchmarks – Potenziale. 2. Aufl. Deutscher Verkehrs-Verlag, Hamburg.Google Scholar
  7. Jahns, Christopher; Walter, Stefan und Carsten Benke 2005: Wissen in Wiesbaden. Standortvorteile durch Logistik-Kompetenz. SMG Publishing, St. Gallen.Google Scholar
  8. Luhmann, Niklas 2002: Einführung in die Systemtheorie. 2. Aufl. Carl-Auer-Systeme, Heidelberg.Google Scholar
  9. Luhmann, Niklas 1987: Soziale Systeme. Grundriß einer allgemeinen Theorie. Suhrkamp Frankfurt a. M.Google Scholar
  10. Pfohl, Hans-Christian 2004: Logistiksysteme. Betriebswirtschaftliche Grundlagen. 7. Aufl., Springer, Berlin u. a.Google Scholar
  11. Tacke, Veronika 2001: Funktionale Differenzierung als Beobachtungschema von Organisationen. Zum theoretischen Problem und empirischen Wert von Organisationstypologien. In: Organisation und gesellschaftliche Differenzierung. Tacke, Veronika (Hrsg.). Opladen, Wiesbaden, S. 141–169.Google Scholar
  12. Tacke, Veronika 2000: Netzwerk und Adresse. In: Soziale Systeme. Zeitschrift für soziologische Theorie 6, 291–320.Google Scholar
  13. Tang, Chih-Chieh 2002: Ein anderer Weg zur funktionalen Differenzierung. Eine auf das politische System und das Religionssystem fokussierende Betrachtung der Entwicklung funktionaler Differenzierung vom traditionellen China bis zum modernen Taiwan. Dissertation, Bielefeld.Google Scholar
  14. Teubner, Gunther 1992: Die vielköpfige Hydra: Netzwerke als kollektive Akteure höherer Ordnung. In: Emergenz: Die Entstehung von Ordnung, Organisation und Bedeutung. Krohn, Wolfgang und Küppers, Günter (Hrsg.). Suhrkamp, Frankfurt a. M., 189–216.Google Scholar
  15. Walter, Stefan 2004: Logistik als Integrationskonzept in Wissenschaft und Praxis. In: Springer Experten System Logistik Management. Strategien – Konzepte – Praxisbeispiele. Baumgarten, Helmut; Wiendahl, Hans-Peter und Zentes, Joachim (Hrsg.). Springer, Berlin u. a., Abschn. 2.01.03.Google Scholar
  16. Weyer, Johannes. 1996: Vernetzte Innovation – Innovative Vernetzung. In: Technik und Gesellschaft. Jahrbuch 9. Rammert, Werner und Bechmann, Gotthard (Hrsg.): Frankfurt a. M., 125–152.Google Scholar
  17. Lieckweg, Tania und Wehrsig, Christof 2001: Zur komplementären Ausdifferenzierung von Organisationen und Funktionssystemen. Perspektiven einer Gesellschaftstheorie der Organisation. Organisation und gesellschaftliche Differenzierung. In: Organisation und gesellschaftliche Differenzierung. Tacke, Veronika (Hrsg.). Opladen, Wiesbaden, S. 39–60.Google Scholar
  18. Willke, Helmut 2000: Systemtheorie I: Eine Einführung in die Grundprobleme. 6. Aufl. Fischer UTB, Stuttgart.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Schumpeter Center for Cluster, Entrepreneurship and InnovationHouse of Logistics and MobilityFrankfurtDeutschland
  2. 2.FB Rechts- und WirtschaftswissenschaftenTechnische Universität DarmstadtDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations