Advertisement

Verformungen statisch bestimmter Stabwerke

Chapter
  • 6.1k Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Der elastische Zusammenhang zwischen den inneren Kraft- und Weggrößen, d. h. zwischen den Schnittgrößen und den Verzerrungen, wurde in Abschnitt 1.3.3 hergeleitet. Von dort werden die Gleichungen (1.3.41), (1.3.43), (1.3.46) und (1.3.49) übernommen und umgeformt zu:

$$ \label{5.1.1} \varepsilon = \frac{N}{EA} $$
(5.1.1)
$$ \label{5.1.2} \gamma = \frac{Q}{GA_{Q}} $$
(5.1.2)
$$ \label{5.1.3} \kappa = \frac{M}{EI} $$
(5.1.3)
$$ \label{5.1.4} \vartheta' = \frac{M_{\text{T}}}{GI_{\text{T}}} $$
(5.1.4)
.

Die vorstehenden vier Gleichungen gelten für Stäbe ebener Tragwerke, die in ihrer Ebene und zusätzlich durch Torsion beanspruchtwerden. Für räumliche Systeme ist bei der Querkraft zwischen Q y und Q z , bei der Biegung zwischen M y und M z , bei der Gleitung zwischen γ y und γ z und bei der Krümmung zwischen κ y und κ z zu unterscheiden. Die Gleichungen (5.1.2) und (5.1.3) sind dann mit den entsprechenden Indizes zu versehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2009

Personalised recommendations