Advertisement

Marketing pp 207-251 | Cite as

Vertriebspolitik

  • Reinhold DeckerEmail author
  • Frank Kroll
  • Martin Meißner
  • Ralf Wagner
Chapter
  • 11k Downloads

Zusammenfassung

Das vierte Instrument des Marketing-Mix ist die Vertriebspolitik. Des öfteren findet sich hierfür auch der Begriff Distributionspolitik, der auf die Anfänge des Marketing zurückgeht. Im Laufe der Zeit erfolgte jedoch eine zunehmende Fokussierung auf den akquisitorischen Aspekt innerhalb des Marketing-Mix, sodass mittlerweile überwiegend von Vertriebspolitik gesprochen wird. In den letzten Jahren hat die Vertriebspolitik, stark an Bedeutung gewonnen. Gründe dafür sind die zunehmend gesättigten Absatzmärkte sowie die aus neuen Informations- und Kommunikationstechnologien entstandenen neuen Absatzwege (z.B. Online-Vertrieb). Des Weiteren übersteigen mittlerweile in vielen Unternehmen die Ausgaben für den Vertrieb die Ausgaben für Werbung und andere Marketingaktivitäten deutlich. Eine optimale Ausgestaltung der unternehmenseigenen Vertriebspolitik hat somit einen signifikanten Einfluss auf den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  • Reinhold Decker
    • 1
    Email author
  • Frank Kroll
    • 2
  • Martin Meißner
    • 3
  • Ralf Wagner
    • 4
  1. 1.Universität BielefeldBielefeldDeutschland
  2. 2.BielefeldDeutschland
  3. 3.University of Southern DenmarkEsbjergDänemark
  4. 4.Universität KasselKasselDeutschland

Personalised recommendations