Advertisement

Globalisierung 1968 – 2008 – 2048

Eine neue Regionalisierung
  • Jürgen Kunze
Part of the Zukunft und Forschung book series (ZUFORSCH)
In einer globalen Perspektive werden drei Fragen behandelt:
  • Bringen die nächsten vierzig Jahre eine Fortsetzung des gegenwärtigen Globalisierungsformats, seiner Politiken, Proportionen und Strukturmerkmale?

  • Bringen die nächsten vierzig Jahre ähnlich viele Veränderungen wie die letzten vierzig Jahre oder ist mit einer qualitativ erhöhten Veränderungsgeschwindigkeit mit steigendem Anpassungsdruck zu rechnen?

  • Sind die Anpassungspolitiken und -mechanismen, die in den letzten vierzig Jahren zu stabilen Entwicklungspfaden geführt haben, auch für die nächsten vierzig Jahre tragfähig?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Barro R, Lee J-W (2001) International Data on Educational Attainment: Updates and Implications, CID Working Paper No 42, Oxford Economic Papers 53, 3Google Scholar
  2. BMBF (Hrsg) (2006) Bericht zur technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Von Legler H, Gehrke B. Bonn/BerlinGoogle Scholar
  3. Bofinger P (2007) Eine andere Meinung. In: Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung: Staatsverschuldung wirksam begrenzen. Wiesbaden:157 ff.Google Scholar
  4. Brandt W (1969) Regierungserklärung des Bundeskanzlers im Deutschen Bundestag am 21.10.1969Google Scholar
  5. Denison E F (1967) Why Growth Rates Differ – Postwar Experience in Nine Western Countries. Washington D CGoogle Scholar
  6. Deutscher Bildungsrat (1970) Strukturplan für das Bildungswesen – Empfehlungen der Bildungskommission. BonnGoogle Scholar
  7. Edding F (1958) Internationale Tendenzen in der Entwicklung der Ausgaben für Schulen und Hochschulen. KielGoogle Scholar
  8. Gaßner R (1992) Plädoyer für mehr Science fiction in der Zukunftsforschung. In: Burmeister K, Steinmüller K (Hrsg) Streifzüge ins übermorgen, Science Fiction und Zukunftsforschung. WeinheimGoogle Scholar
  9. Gaßner R, Steinmüller K (2006) Narrative normative Szenarien in der Praxis. In: Wilms F (Hrsg) Szenariotechnik. Vom Umgang mit der Zukunft. BernGoogle Scholar
  10. Goldman Sachs (2005) How Solid are the BRIC's? By O'Neill Jim, Wilson D, Purushothaman R, Stupnytska A. Goldman Sachs, Global Economics Paper No. 134, New YorkGoogle Scholar
  11. Goldman Sachs (2007) BRICs and Beyond. By O'Neill J, New YorkGoogle Scholar
  12. Hü fner K (Hrsg) (1970) Bildungsinvestition und Wirtschaftswachstum. StuttgartGoogle Scholar
  13. Huntington S P (2004) Who Are We? (deutsche Ausgabe) HamburgGoogle Scholar
  14. IMF (2008) Capital Flows and Demographics – An Asian Perspective. By Lueth Ery. IMF Working Paper WP/08/8, New YorkGoogle Scholar
  15. Kahn H, Wiener A J (1968) Ihr werdet erleben. Voraussagen der Wissenschaft bis zum Jahr 2000. WienGoogle Scholar
  16. Kaiser W (2002) Die Wurzeln der Globalisierung. In: Universitas – Orientierung in der Wissenswelt, Nr 667. StuttgartGoogle Scholar
  17. Köhler H (2006) Berliner Rede des Bundespräsidenten am 21. September 2006. BerlinGoogle Scholar
  18. Köhler H (2007) Berliner Rede des Bundespräsidenten am 1. Oktober 2007. BerlinGoogle Scholar
  19. Kunze J (1969) Für radikale Demokratie. Rede bei der Gedenkfeier zum 25. Jahrestag des 20. Juli 1944 in der Gedenkstätte Plötzensee. Im Internet unter http://www.20-juli-44.de (06.03.2008)
  20. Kunze J (1988) Plus-Minus-Fünfundzwanzig. Zur Metamorphose der Berliner Arbeitslandschaft zwischen 1962 und 2012. In: Burmeister K, Canzler W (Hrsg) Zukunftsmetropole Berlin: Kritik und Perspektiven Wirtschaftspolitischer Leitbilder. BerlinGoogle Scholar
  21. Lisbon Council (Hrsg) (2006) Innovation at Work: The European Human Capital Index. By Ederer P. BrüsselGoogle Scholar
  22. Maddison A (2001) The World Economy: A Millennial Perspective, OECD. ParisGoogle Scholar
  23. Maddison A (2003) The World Economy: Historical Statistics, OECD. ParisGoogle Scholar
  24. Meadows D, Meadows D L, Randers J, Behrens W W (1972) Die Grenzen des Wachstums – Berichte des Club of Rome zur Lage der Menschheit. MünchenGoogle Scholar
  25. Miketa A (2004) Economic Models of the Technological Progress and their Estimation Results for SEDIM, interim draft, ECS Program, IIASAGoogle Scholar
  26. NIW (2004) Deutschlands forschungs- und wissensintensive Wirtschaftszweige: Spezialisierung, Wachstum, Beschäftigung und Qualifikationserfordernisse. Von Legler H, Gehrke B, Krawczyk O, Niedersächsisches Institut für Wirtschaftsforschung. HannoverGoogle Scholar
  27. OECD (2008) Economic Policy Reforms: Going to Growth 2008. OECD ParisGoogle Scholar
  28. OECD (2006) OECD Factbook 2006. OECD ParisGoogle Scholar
  29. Picht G (1964) Die deutsche Bildungskatastrophe – Analyse und Dokumentation. FreiburgGoogle Scholar
  30. Pisani-Ferry J (2006) Europe's Eroding Wealth of Knowledge. In: Financial Times. 23. August 2006Google Scholar
  31. Rufin J-Ch (2005) Globalia. KölnGoogle Scholar
  32. Ruhnau E (2002) Syntopie I – Ort und Wissen. In: Ripple D, Ruhnau E (Hrsg) Wissen im 21. Jahrhundert – Komplexität und Reduktion. MünchenGoogle Scholar
  33. Schlecht O (1968) Staatsverschuldung – ein Übel? In: Bulletin des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung, Nr. 54. BonnGoogle Scholar
  34. Sennet R (2005) Die zerstückelte Welt und das Ideal des „neuen Menschen“, Vortrag am 30.09.2005 in New York im Rahmen der Veranstaltung ‚ Reflections on the Future: Politics in the 21st Century ’; deutsche Fassung im Internet unter http://www.novo-magazin.de/80/novo8032.htm#art2 Englisches Original unter www.nysalon.org (beide 06.03.2008)
  35. Thomas U (2007) Das fabelhafte 3 %-Ziel – Perspektiven von Forschung und Entwicklung in Deutschland, Friedrich-Ebert-Stiftung. BerlinGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2009

Authors and Affiliations

  • Jürgen Kunze

There are no affiliations available

Personalised recommendations