Advertisement

Regionen und ihr Blick in die Zukunft

Die Entwicklung der Zukunftsvorausschau auf der regionalen Ebene am Beispiel der Regio Bodensee
  • Roland Scherer
  • Manfred Walser
Part of the Zukunft und Forschung book series (ZUFORSCH)

Die wirtschaftliche und soziale Entwicklung von Regionen sieht sich heute mit neuartigen Herausforderungen konfrontiert. Die europäische Integration und Erweiterung und ihre Einbettung in globalisierte Wirtschafts- und Entscheidungszusammenhänge führen zu ökonomischen Restrukturierungs- und Verlagerungsprozessen. Als Wirtschaftsstandorte stehen Regionen zueinander immer stärker in Konkurrenz um mobile und immobile Ressourcen. Regionen sind in zunehmendem Maße mit intra-industriellen Handelsbeziehungen und einer internationalen Vernetzung bereits auf der Ebene der Produktion konfrontiert. Es gibt eine ganze Reihe schnell wachsender Märkte, die durch das globale Informations- und Kommunikationsnetzwerk zusammengehalten werden. Hinzu kommt der enorme Einfluss der Finanzmärkte. Zu diesen ökonomischen Rahmenbedingungen gesellen sich neue Herausforderungen im sozialen und ökologischen Bereich (demografischer Wandel, Migration, soziale und regionale Kohäsion, Klimawandel etc.). Es besteht heute Einigkeit darin, dass Regionen und Standorte sich in dieser sich permanent und schnell verändernden Welt nur dann positiv entwickeln können, wenn sie sich als eine „Lernende Organisation“ verstehen und aufgrund ihrer Lernfähigkeit in der Lage sind, sich immer wieder von neuem an die veränderten Umweltbedingungen anzupassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Bausinger H (1996) Zur Entwicklung des modernen Regionalbegriffs: Die kulturelle Komponente. In: Ellwein T, Mittelstrass J (Hrsg) Regionen – Regionalismus – Regionalentwicklung. Isensee Verlag, Oldenburg:18–22Google Scholar
  2. Blatter J, Scherer R (2006) Die Bodenseeleitbilder – Spiegel der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. In: Brennpunkt Stadt – Lebens- und Wirtschaftsraum, gebaute Umwelt, politische Einheit. Festschrift für Heinrich Mäding zum 65. Geburtstag, hrsg vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu). Difu, Berlin:281–292Google Scholar
  3. Braun A, Glauner C, Zweck A (2005) Einführung in die Praxis der „Regionalen Vorausschau“. Hintergründe und Methoden. ZTC Working Paper No. 2/2005, DüsseldorfGoogle Scholar
  4. Buchwaldt K (1973) Gutachten für einen Landschaftsrahmenplan für die Bodenseeregion. HannoverGoogle Scholar
  5. CEC – European Commission (2001) A practical guide to regional foresight. Report of the FOREN Network (Foresight for Regional Development) Report EUR 20128, LuxembourgGoogle Scholar
  6. CEC – European Commission (2004) Foresight and the Transition to Regional Knowledge-based Economies. Draft final report of the expert group „Blueprints for Foresight Actions in the Regions“. Report EUR 21262, LuxembourgGoogle Scholar
  7. Dornier – Arbeitsgemeinschaft Systemanalyse Baden-Württemberg (1975) Systemanalyse zur Landesentwicklung Baden-Württemberg. StuttgartGoogle Scholar
  8. Florida R (1995) Towards the learning region. In: Futures, Vol. 27, No 5:527–536CrossRefGoogle Scholar
  9. Fürst D (2004) Regional Governance. In: Benz, A (Hrsg) Governance – Regieren in komplexen Regelsystemen. Eine Einführung. Nomos, Wiesbaden:45–64Google Scholar
  10. Grabher G (1993) Wachstums-Koalitionen und Verhinderungs-Allianzen. Entwicklungsimpulse und -blockierungen durch regionale Netzwerke. In: Informationen zur Raumentwicklung; Heft 11:1–31Google Scholar
  11. Internationale Gewässerschutzkommission für den Bodensee (1987) Die Zukunft der Reinhaltung des Bodensees, Weitergehende und vorbeugende Maßnahmen – Denkschrift. IGKB-Bericht 34, LangenargenGoogle Scholar
  12. Kanton Schaffhausen (2004) Wirkungsanalyse der Legislaturziele 2001-2004 des Regierungsrates des Kantons Schaffhausen nach dem Sensitivitätsmodell Prof. Vester. SchaffhausenGoogle Scholar
  13. Koschatzky K (2005) Foresight as a Governance Concept at the Interface between Global Challenges and Regional Innovation Potentials. In: European Planning Studies, 13, 4:619–639CrossRefGoogle Scholar
  14. Kreibich R (2006) Zukunftsforschung. Arbeitsbericht No. 23/2006 vom Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung IZT, BerlinGoogle Scholar
  15. Leuenberger T (Projektleitung) (1992) Euroregion Bodensee. Grundlagen für ein grenzüberschreitendes Impulsprogramm. Bericht und Anhang. St. Gallen.Google Scholar
  16. Libbe J (2002) Stadt 2030 als Beitrag zur Zukunftsforschung. In: BMBF (Hrsg) Infobrief Stadt 2030, No. 4, Feb. 2002:2–5Google Scholar
  17. MacKinnon D, Cumbers A, Chapman K (2002) Learning, innovation and regional development: a critical appraisal of recent debates. In: Progress in Human Geography, 26, 3:293–311CrossRefGoogle Scholar
  18. Maier G, Tödtling F, Trippl M (2006) Regionalentwicklung und Regionalpolitik. Springer, WienGoogle Scholar
  19. Maillat D (1996) From the industrial district to the innovative milieu: contribution to an analysis of territorialized productive organizations. Working papers des IRER Nr. 9606b. Univ. NeuchâtelGoogle Scholar
  20. Moulaert F, Sekia F (2003) Territorial Innovation Models: A Critical Survey. In: Regional Studies, 37, 3:289–302CrossRefGoogle Scholar
  21. Porter M E (1998) Clusters and the New Economics of Competition. In: Harward Business Review, Nov-Dez:77–90Google Scholar
  22. Putnam R D (2000) Bowling Alone. The collapse and revival of American community. Simon and Schuster, New York.Google Scholar
  23. Schätzl L (1992) Wirtschaftsgeographie 1: Theorie. UTB, StuttgartGoogle Scholar
  24. Scherer R (2006) Regionale Innovationskoalitionen: Bedeutung und Erfolgsfaktoren von regionalen Governance-Systemen. Schriftenreihe des Instituts für Öffentliche Dienstleistungen und Tourismus. Beiträge zur Regionalwirtschaft, Band 6. Haupt Verlag, BernGoogle Scholar
  25. Scherer R, Schnell, K D (2002) Die Stärke schwacher Netze. Entwicklung und aktuelle Situation der grenzübergreifenden Zusammenarbeit in der Regio Bodensee. In: Jahrbuch des Föderalismus 2002:502–518Google Scholar
  26. Scherer R, Walser M (2005) Die Regio Bodensee. In: Europaregionen – Herausforderungen, Ziele, Kooperationsformen. Wien: Österreichische Raumordnungskonferenz ÖROK:32–39Google Scholar
  27. Scholz R W, Stauffacher M, Bösch S, Wiek A (2001) Landschaftsnutzung für die Zukunft – Der Fall Appenzell Ausserrhoden. ETH-UNS-Fallstudie 2001. Rüegger Verlag, ZürichGoogle Scholar
  28. Steinmüller K (1997) Grundlagen und Methoden der Zukunftsforschung. Werkstattbericht 21. Sekretariat für Zukunftsforschung, GelsenkirchenGoogle Scholar
  29. Thierstein A, Walser M (2000) Die nachhaltige Region. Ein Handlungsmodell. Haupt BernGoogle Scholar
  30. Voss J-P (2006) Gestaltung von Systemtransformation. Konzept und Methodik der Strategieentwicklung. Bericht im Rahmen des BMBF-Projektes „Integrierte Mikrosysteme der Versorgung“. Öko-Institut e.V., BerlinGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2009

Authors and Affiliations

  • Roland Scherer
  • Manfred Walser

There are no affiliations available

Personalised recommendations