Advertisement

Zukunft neu denken

  • Horst W. Opaschowski
Part of the Zukunft und Forschung book series (ZUFORSCH)

Traum. Ahnung. Vorstellung. Idee: Wünsche und Visionen von einer besseren Zukunft gibt es in der gesamten Menschheitsgeschichte. Dahinter verbirgt sich die uralte Sehnsucht nach dem guten Leben, aber auch der Wunsch, dem kommenden Leben einen tieferen Sinn zu geben und nicht nur blindlings in den Tag hineinzuleben. Wer in die Zukunft sehen oder gar „die Zukunft voraussagen will, muss möglichst viel vom Gegenwärtigen und Vergangenen wissen“ (Gehmacher 1968 , S. 63). Erst danach lassen sich Berechnungen anstellen und kreative Zukunftsideen und Visionen entwickeln. Die Träume von gestern und die Visionen von morgen liegen nicht weit auseinander – ganz im Goethe'schen Sinne, wonach der Mensch nur deshalb träume, damit er nicht aufhöre zu sehen: Zukunfts-Träume sind eine Art Fern-Sehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. BAT Stiftung für Zukunftsfragen (Hrsg) (2004) Repräsentativumfrage „Zukunft und Politik“. HamburgGoogle Scholar
  2. Böhret C (1972) Hat die Zukunftsforschung eine Zukunft? In: analysen und prognosen, 22:3–4Google Scholar
  3. Flechtheim O K (1968) Futurologie: Möglichkeiten und Grenzen. Frankfurt/MGoogle Scholar
  4. Gehmacher E (1968) Report 1998. So leben wir in 30 Jahren. StuttgartGoogle Scholar
  5. Helmer O (1967) 50 Jahre Zukunft. Bericht über eine Langfrist-Vorhersage. Wien. Zuerst (1966) Social Technology. Report on a Long-Range Forecasting StudyGoogle Scholar
  6. Hölscher L (1999) Die Entdeckung der Zukunft. Frankfurt/MGoogle Scholar
  7. Kreibich R et al (1991) Zukunftsforschung und Politik. Weinheim/BaselGoogle Scholar
  8. List F (1931) Schriften, Reden, Briefe. Bd 7. BerlinGoogle Scholar
  9. Meadows D, Meadows D, et al (1972) The Limits to Growth. New YorkGoogle Scholar
  10. Opaschowski H W (1980) Probleme im Umgang mit der Freizeit, BAT Schriftenreihe zur Freizeitforschung. HamburgGoogle Scholar
  11. Opaschowski H W (2006) Deutschland 2020. Wie wir morgen leben – Prognosen der Wissenschaft. 2. Aufl. WiesbadenGoogle Scholar
  12. Moths E (1994) Politik ohne Programme. In: Merkur 48/5:456–460Google Scholar
  13. Rüsen J et al (1999) (Hrsg) Zukunftsentwürfe. Ideen für eine Kultur der Veränderung. Frankfurt/MGoogle Scholar
  14. Toffler A (1970) Der Zukunftsschock. Bern/München/WienGoogle Scholar
  15. Weber M (1992) Wissenschaft als Beruf. In: Bauer H et al (Hrsg) Gesamtausgabe Max Weber. Tübingen, 17:71–113Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2009

Authors and Affiliations

  • Horst W. Opaschowski

There are no affiliations available

Personalised recommendations