Advertisement

Gefrorenes Leben

Der blaue Engel — Anankastische Persönlichkeitsstörung (ICD-10 F60.5)
  • Eva Jaeggi

Auszug

Der Erfolgsfilm Der blaue Engel (⊡ Abb. 1) von 1930 basiert auf dem Roman von Heinrich Mann Professor Unrath, der durch die Beschreibung der Verwirrungen eines Gymnasialprofessors Autoritätsgehabe, falsche Moral und kleinbürgerliche Doppelmoral von deutschen Kleinstadtbewohnern anprangert. Im Film dominiert allerdings die Thematik der unerbittlichen und gnadenlosen Autorität in Person des Professors als Charakterstudie, weniger deutlich wird das Thema der Kleinbürgermentalität des Städtchens aufgezeigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Dilling H, Mombour W, Schmidt MH, Schulte-Markwort E (2000) (Hrsg) Internationale Klassifikation psychischer Störungen. ICD 10 Kapitel V (F) Diagnostische Kriterien für Forschung und Praxis. Huber, BernGoogle Scholar
  2. Adorno TW (1973) Studien zum autoritären Charakter. Suhrkamp, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  3. Jung CG (1916) Die Struktur des Unbewussten. (J VII/S.292) Rascher, ZürichGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag Heidelberg 2008

Authors and Affiliations

  • Eva Jaeggi
    • 1
  1. 1.Berlin

Personalised recommendations