Skip to main content

Jugend und Demokratie

  • Chapter
Demokratie in Deutschland

Zusammenfassung

Im Diskurs über das Verhältnis der Jugend zu Politik und Demokratie ist immer wieder die Rede von Politikverdrossenheit und Demokratiedistanz. Dies äußert sich etwa in der These bzw. wohl eher rhetorischen Behauptung vom „Niedergang demokratischer Tugenden“ bei Jugendlichen. Dieser sei an der zunehmenden Zahl von „Wahlverweigerern“ abzulesen. Charakteristisch ist an solchen Statements, dass sie meist in unklarer Weise auf Eigenschaften oder Einstellungsaspekte von Jugendlichen Bezug nehmen.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or Ebook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 39.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 44.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Similar content being viewed by others

Literatur

  • Almond, Gabriel A./Verba, Sidney (1963): The Civic Culture. Political Attitudes and Democracy in Five Nations. Princeton: Princeton University Press.

    Google Scholar 

  • Arzheimer, Kai (2002): Politikverdrossenheit. Bedeutung, Verwendung und empirische Relevanz eines politikwissenschaftlichen Begriffs. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

    Google Scholar 

  • Arzheimer, Kai (2006): Von „Westalgie“ und „Zonenkindern“: Die Rolle der jungen Generation im Prozess der Vereinigung. In: Falter, Jürgen W. et al. (Hrsg.): Sind wir ein Volk? Ost- und Westdeutschland im Vergleich. München: C. H. Beck, S. 212–234.

    Google Scholar 

  • Barber, Benjamin (1994): Starke Demokratie. Hamburg: Rotbuch Verlag.

    Google Scholar 

  • Der Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2010: Wahl zum 17. Deutschen Bundestag am 27.9.2009, Heft 4: Wahlbeteiligung und Stimmabgabe der Männer und Frauen nach Altersgruppen. Wiesbaden.

    Google Scholar 

  • Falter, Jürgen W. (2009): „Verfassungspatrioten“ oder „Schönwetterdemokraten“? Demoskopische Befunde 20 Jahre nach der „friedlichen Revolution“, Vortrag anlässlich des Hambacher Dialogs. http://www.politik.uni-mainz.de/cms/falter.php.

  • Fuchs, Dieter (2007): Politische Kultur. In: Fuchs, Dieter/Roller, Edeltraud (Hrsg.): Lexikon Politik. Hundert Grundbegriffe. Stuttgart: Reclam Verlag, S. 220–223.

    Google Scholar 

  • Gabriel, Oscar W. (2007): Politische Unterstützung. In: Fuchs, Dieter/Roller, Edeltraud (Hrsg.): Lexikon Politik. Hundert Grundbegriffe. Stuttgart: Reclam Verlag, S. 477–483.

    Google Scholar 

  • Gaiser, Wolfgang/Gille, Martina/de Rijke, Johann (2006): Politische Beteiligung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. In: Hoecker, Beate (Hrsg.): Politische Partizipation zwischen Konvention und Protest. Eine studienorientierte Einführung. Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 211–234.

    Google Scholar 

  • Gaiser, Wolfgang/Gille, Martina/de Rijke, Johann (2009): Jugend, Demokratie und Politik – Entwicklungen seit der deutschen Vereinigung. In: Fegert, Jörg. M./Streeck-Fischer, Annette/Freyberger, Harald J. (Hrsg.): Adoleszenzpsychiatrie. Psychiatrie und Psychotherapie der Adoleszenz und des jungen Erwachsenenalters. Stuttgart: Schattauer, S. 32–47.

    Google Scholar 

  • Gaiser, Wolfgang/Krüger, Winfried/de Rijke, Johann (2009): Demokratielernen durch Bildung und Partizipation. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 45, S. 39–46.

    Google Scholar 

  • Gaiser, Wolfgang/Gille, Martina (2011): Soziale und politische Partizipation im Wandel. In: Bien, Walter/Rauschenbach, Thomas (Hrsg.): Aufwachsen in Deutschland: zwischen Disparität und Heterogenität. Der neue DJI-Survey. München: Juventa Verlag (im Erscheinen).

    Google Scholar 

  • Gille, Martina/Krüger, Winfried (Hrsg.) (2000): Unzufriedene Demokraten. Politische Orientierungen der 16- bis 29-Jährigen im vereinigten Deutschland. DJI-Jugendsurvey 2. Opladen: Leske + Budrich.

    Google Scholar 

  • Gille, Martina/Sardei-Biermann, Sabine/Gaiser, Wolfgang/de Rijke, Johann (2006): Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland. Lebensverhältnisse, Werte und gesellschaftliche Beteiligung 12- bis 29-Jähriger. Schriften des Deutschen Jugendinstituts: Jugendsurvey 3. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

    Google Scholar 

  • Gille, Martina/de Rijke, Johann/Gaiser, Wolfgang (2011): Soziale Partizipation in der Altersspanne von 13 bis 32 Jahren. Entwicklung, Bedingungsfaktoren, Kontexte (im Erscheinen. Erscheint in Zeitschrift für Erziehungswissenschaft).

    Google Scholar 

  • Hoffmann-Lange, Ursula (Hrsg.) (1995): Jugend und Demokratie in Deutschland. DJI-Jugendsurvey 1. Opladen: Leske + Budrich.

    Google Scholar 

  • Hoffmann-Lange, Ursula/de Rijke, Johann (2010): Argumente und Daten zur Herabsetzung des Wahlalters. In: Betz, Tanja/Gaiser, Wolfgang/Pluto, Liane (Hrsg.): Partizipation von Kindern und Jugendlichen. Forschungsergebnisse, Bewertungen, Handlungsmöglichkeiten. Schwalbach im Taunus: Wochenschau Verlag, S. 77–96.

    Google Scholar 

  • Hoffmann-Lange, Ursula/Gille, Martina (2008): Jugend und Politik. In: Andersen, Uwe/Woyke, Wichard (Hrsg.): Handwörterbuch des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland (6. Aufl.). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 295–300.

    Google Scholar 

  • Keane, John (2009a): Democracy failure. In: WZB Mitteilungen 124, S. 6–8.

    Google Scholar 

  • Keane, John (2009b): The Life and Death of Democracy. London/New York: W. W. Norton.

    Google Scholar 

  • Klingemann, Hans-Dieter (2000): Unterstützung für die Demokratie: Eine globale Analyse für die 1990er Jahre. In: Lauth, Hans-Joachim et al. (Hrsg.): Demokratiemessung. Opladen: Leske + Budrich, S. 266–293.

    Google Scholar 

  • Leaman, Jeremy/Wörsching, Martha (2010): Introduction: Youth Culture in Contemporary Europe. In: Leaman, Jeremy/Wörsching, Martha (Hrsg.): Youth in Contemporary Europe. New York/London: Routledge, Taylor and Francis Group, S. 1–14.

    Google Scholar 

  • Pickel, Gert (2006): Die ostdeutsche Jugend – im deutschen Vergleich besonders verdrossen oder auf dem Weg in eine gemeinsame politische Kultur? In: Roller, Edeltraud/Brettschneider, Frank/van Deth, Jan W. (Hrsg.): Jugend und Politik: „Voll normal!“ Der Beitrag der politischen Soziologie zur Jugendforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 99–131.

    Google Scholar 

  • Reinhardt, Sybille (2002): Schulische Anerkennung und demokratisches Lernen. In: Krüger, Heinz-Hermann et al. (Hrsg.): Jugend und Demokratie – Politische Bildung auf dem Prüfstand. Eine quantitative und qualitative Studie aus Sachsen-Anhalt. Opladen: Leske + Budrich.

    Google Scholar 

  • Rijke, Johann de (2009): Politische Partizipation Jugendlicher und junger Erwachsener. Altes und Neues. In: Kaspar, Hanna/Schoen, Harald/Schumann Siegfried/Winkler, Jürgen R. (Hrsg.): Politik – Wissenschaft – Medien. Festschrift für Jürgen W. Falter zum 65. Geburtstag. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 221–237.

    Google Scholar 

  • Rijke, Johann de et al. (2006): Wandel der Einstellungen junger Menschen zur Demokratie in West- und Ostdeutschland – Ideal, Zufriedenheit, Kritik. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung 3, S. 335–352.

    Google Scholar 

  • Roth, Roland (2010): Engagementförderung als Demokratiepolitik: Besichtigung einer Reformbaustelle. In: Olk, Thomas/Klein, Ansgar/Hartnuß, Birger (Hrsg.): Engagementpolitik. Die Entwicklung der Zivilgesellschaft als politische Aufgabe. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 611–636.

    Google Scholar 

  • Shell Deutschland Holding (Hrsg.) (2010): Jugend 2010. Eine pragmatische Generation behauptet sich (Konzeption and Koordination: Albert, Mathias/Hurrelmann, Klaus/Quenzel, Gudrun/TNS Infratest Sozialforschung). Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch Verlag.

    Google Scholar 

  • Westle, Bettina (2009): „Die unpolitische Frau“ – ein Methodenartefakt der Umfrageforschung? In: Kaspar, Hanna/Schoen, Harald/Schumann, Siegfried/Winkler, Jürgen R. (Hrsg.): Politik – Wissenschaft – Medien. Festschrift für Jürgen W. Falter zum 65. Geburtstag. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 179–201.

    Google Scholar 

  • Widmaier, Benedikt (2009): „Die beste politische Bildung ist praktische Politik“ – Politische Bildung und politische Aktion. In: Praxis Politische Bildung 13 (3), S. 165–172.

    Google Scholar 

Download references

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2012 VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Gaiser, W., Gille, M., Krüger, W., de Rijke, J. (2012). Jugend und Demokratie. In: Mörschel, T., Krell, C. (eds) Demokratie in Deutschland. VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-94305-3_15

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-531-94305-3_15

  • Publisher Name: VS Verlag für Sozialwissenschaften

  • Print ISBN: 978-3-531-18582-8

  • Online ISBN: 978-3-531-94305-3

  • eBook Packages: Humanities, Social Science (German Language)

Publish with us

Policies and ethics