Der Klimawandel als Herausforderung für die Forstwirtschaft: Wissenschaftliche Klimamodelle, Unsicherheit und die Suche nach Entscheidungsunterstützungs-Systemen für die Forstpraxis

  • Marc Hanewinkel
Chapter

Zusammenfassung

Der zu erwartende Klimawandel zeigt bereits jetzt Auswirkungen auf die Wälder in Deutschland, die eine völlige Neubewertung des Risikos, dem die Forstwirtschaft ausgesetzt sein wird, nahe legen. Die Ergebnisse einer Umfrage unter forstlichen Forschungseinrichtungen in Deutschland (Bolte et al. 2009) verdeutlichen, dass dem Klimawandel und der Anpassung der Wälder von der weit überwiegenden Mehrheit der Versuchseinrichtungen eine hohe bis sehr hohe Priorität eingeräumt wird. Die Klimafolgen werden einheitlich allgemein vorwiegend als negativ angesehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Albert, M./Schmidt, M. (2010): Climate-sensitive modelling of site-productivity relationships for Norway spruce (Picea abies (L.) Karst.) and common beech (Fagus sylvatica L.). In: Forest Ecology and Management 259. 4. 739-749CrossRefGoogle Scholar
  2. Böhner, J. (2005): Advancements and new Approaches in Climate Spatial Prediction and Environmental Modelling. In: Arbeitsberichte des Geographischen Instituts der HU zu Berlin 109: 49-90Google Scholar
  3. Bolte, A. et al. (2009): Klimawandel und Forstwirtschaft. Übereinstimmungen und Unterschiede bei der Einschätzung der Anpassungsnotwendigkeiten und Anpassungsstrategien der Bundesländer. In: Landbauforschung - vTI Agriculture and Forestry Research 4. 259-268Google Scholar
  4. Bolte, A. et al. (2008): Anpassung der Wälder an den Klimawandel. Was Klimahüllen uns verschweigen. In: Allgemeine Forstzeitschrift 63. 800-803Google Scholar
  5. Bolte, A. et al. (2009): Adaptive forest management in central Europe. Climate change impacts, strategies and integrative concept. In: Scandinavian Journal of Forest Research 24: 473-482CrossRefGoogle Scholar
  6. Guisan, A./Zimmermann, N. E. (2000): Predictive habitat distribution models in ecology. In: Ecological Modelling 135: 147-186CrossRefGoogle Scholar
  7. Hanewinkel, M./Cullmann, D./Michiels, H. (2010): Künftige Baumarteneignung für Fichte und Buche in Südwestdeutschland. In: Allgemeine Forstzeitschrift 65. 30-33Google Scholar
  8. Hanewinkel, M./Hummel, S./Cullmann, D. (2009): Modelling and economic evaluation of forest biome shifts under climate change in Southwest Germany. In: Forest Ecology and Management 259: 710-719CrossRefGoogle Scholar
  9. Hanewinkel, M./Hummel, S./Albrecht, A. (2011): Assessing natural hazards in forestry for risk management. A review. In: European Journal of Forest Research 130. 329-351Google Scholar
  10. Hijmans, R. et al. (2005): Very high resolution interpolated climate surfaces for global land areas. In: International Journal of Climatology 25. 1965-1978CrossRefGoogle Scholar
  11. Jansen, M. et al. (2008): Anpassungsstrategien für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung unter sich wandelnden Klimabedingungen - Entwicklung eines Entscheidungsunterstützungssystems Wald und Klimawandel (DSS-WuK). In: Forstarchiv 79: 131-142Google Scholar
  12. Kölling, C. (2007): Klimahüllen für 27 Baumarten. In: Allgemeine Forstzeitschrift - Der Wald 62. 1242-1245Google Scholar
  13. Kölling, C. et al. (2009): Provisorische Klima-Risikokarten als Planungshilfe für den klimagerechten Waldumbau in Bayern. In: Forst und Holz 64. 40-47Google Scholar
  14. Lindner, M. et al. (2010): Climate change impacts, adaptive capacity, and vulnerability of European forest ecosystems. In: Forest Ecology and Management 259: 698-709CrossRefGoogle Scholar
  15. Mbogga, M./Hamann, A. (2008): What Influences Results of Bioclimate Envelope Models? A sensitivity analysis for five sources of uncertainty. In: Adaptation to climate change, Umea, 26th August 2008Google Scholar
  16. Roloff, A./Grundmann, B. (2008): Bewertung von Waldbaumarten anhand der KlimaArtenMatrix. In: Allgemeine Forstzeitschrift 63: 1086-1088Google Scholar
  17. Schelhaas, M. J./Nabuurs, G.-J./Schuck, A. (2003): Natural disturbances in the European forests in the 19th and 20th centuries. In: Global Change Biology 9: 1620-1633CrossRefGoogle Scholar
  18. Schwarz, G. (1978): Estimating the Dimension of a Model. In: Annals of Statistics 6. 461-464CrossRefGoogle Scholar
  19. Solomon, S. et al. (2007): Climate Change 2007. The Physical Science Basis. Contribution of Working Group I to the Fourth Assessment, Report of the Intergovernmental Panel on Climate Change. IPCC. Cambridge, New York: Cambridge University PressGoogle Scholar
  20. Thuiller, W. et al. (2008): Predicting global change impacts on plant species’ Distributions. Future challenges. Perspectives in Plant Ecology. In: Evolution and Systematics 9: 137-152Google Scholar
  21. Zimmermann, N. E. et al. (2006): Wo wachsen Bäume in 100 Jahren? In: Forum für Wissen 2006: 63-71Google Scholar
  22. Zimmermann, N. E./Bugmann, H. (2008): Die Kastanie im Engadin - oder was halten Baumarten von modellierten Potenzialgebieten. In: Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen 159. 326- 335CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Marc Hanewinkel
    • 1
  1. 1.FreiburgDeutschland

Personalised recommendations