Die Rolle der Soziologie bei der Erforschung und Gestaltung sozialer Innovationen

Chapter

Zusammenfassung

Dieser Beitrag geht von der These aus, dass mit der Wissensgesellschaft neue Formen der Wissensproduktion als relevante Bezugspunkte für eine Neufiguration und -bewertung des Verhältnisses von Wissenschaft und Praxis zum Zuge kommen. Dabei geht es nicht nur um verbesserte Möglichkeiten des Erkenntnistransfers, sondern vielmehr um neue Formen der Erkenntnisproduktion und des so produzierten Wissens (vgl. Nowotny et al. 2001).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Beck, Ulrich und Wolfgang Bonß. 1989. Verwissenschaftlichung ohne Aufklärung? Zum Strukturwandel von Wissenschaft und Praxis. In Weder Sozialtechnologie noch Aufklärung? Analysen zur Verwendung sozialwissenschaftlichen Wissens, hrsg. Ulrich Beck und Wolfgang Bonß, 7–45. Frankfurt a. M.: SuhrkampGoogle Scholar
  2. Becker, Egon, Thomas Jahn und Engelbert Schramm. 1999. Sozial- ökologische Forschung – Rahmenkonzept für einen neuen Förderschwerpunkt. Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) GmbH. Frankfurt a. M.: ISOEGoogle Scholar
  3. Behrendt, Siegfried. 2010. Integriertes Roadmapping. Nachhaltigkeitsorientierung in Innovationsprozessen des Pervasive Computing. Heidelberg, Dordrecht, London, New York: SpringerGoogle Scholar
  4. Bergmann, Matthias, Bettina Brohmann, Esther Hoffmann, Celine Loibl, Regina Rehaab, EngelbertGoogle Scholar
  5. Schramm und Jan-Peter Voß. 2005. Qualitätskriterien transdisziplinärer Forschung. Ein Leitfaden für die formative Evaluation von Forschungsprojekten. Freiburg: ISOEGoogle Scholar
  6. Birke, Martin, Jens Hasse, Manfred Lieber, Nicole Rauscher und Michael Schwarz. 2011. Roadmap 2020. Der Weg zu einer regionalen Anpassungsstrategie. Projektbüro dynaklim. EssenGoogle Scholar
  7. Birke, Martin, Jens Hasse, Nicole Rauscher und Michael Schwarz. 2011. Roadmapping als Verfahren der kooperativen Regionalplanung und Klimapolitik. In: profile. Internationale Zeitschrift für Veränderung, Lernen und Dialog, 21/2011, 56–62Google Scholar
  8. Blättel-Mink, Birgit und Ingrid Katz, Hrsg. 2004. Soziologie als Beruf? Soziologische Beratung zwischen Wissenschaft und Praxis. Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  9. Brand, Karl-Werner, Hrsg. 1997. Nachhaltige Entwicklung. Eine Herausforderung an die Soziologie. Opladen: Leske & BudrichGoogle Scholar
  10. Bullinger, Hans-Jörg. 2006. Verdammt zur Innovation. RKW-Magazin 57 (1): 12–14Google Scholar
  11. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Hrsg. 1992. Agenda 21. Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung im Juni 1992 in Rio de Janeiro, Dokumente, BonnGoogle Scholar
  12. Chesbrough, Henry W. 2003. Open Innovation: The New Imperative for Creating and Profiting from Technology. Boston, Massachusetts: Harvard Business School Press.Google Scholar
  13. Crozier, Michel und Erhard Friedberg. 1993. Die Zwänge kollektiven Handelns – Über Macht und Organisation. Frankfurt a. M.: HainGoogle Scholar
  14. Daston, Lorraine und Peter Galison. 2007. Objektivität. Frankfurt a. M.: SuhrkampGoogle Scholar
  15. Diamond, Jared. 2008. Kollaps. Warum Gesellschaften überleben oder untergehen. Frankfurt a. M.: FischerGoogle Scholar
  16. Dörre, Klaus und Bernd Röttger, Hrsg. 2003. Das neue Marktregime. Hamburg: VSA VerlagGoogle Scholar
  17. Dunkel, Wolfgang und Kerstin Rieder. 2007. Innovationspartnerschaften in neuen Unternehmen-Kunden-Beziehungen. In Arbeit, Innovation und Nachhaltigkeit, hrsg. Manfred Moldaschl, 113–118. München, Mering: Rainer HamppGoogle Scholar
  18. Dynaklim.http://www.dynaklim.de/dynaklim/index.html (Abruf: 14.03.2011) Fichter, Klaus, Torsten Noack, Severin Beucker, Willy Bierter und Stefanie Springer. 2006. Nachhaltigkeitskonzepte für Innovationsprozesse. Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag
  19. Fichter, Klaus, Reinhardt Pfriem und Bernd Siebenhüner, Hrsg. 2010. Theoretische Grundlagen erfolgreicher Klimaanpassungsstrategien, nordwest2050 Berichte 1. Bremen, Oldenburg: Projektkonsortium‚ nordwest2050Google Scholar
  20. FORA. 2010. New Nature of Innovation. Report to the OECD. Kopenhagen. Download von: New Nature of Innovation (http://www.newnatureofinnovation.org/introduction. html, Abruf: 11.03.2010)
  21. Fürst, Dietrich. 2007. Regional Governance. In Handbuch Governance. Theoretische Grundlagen und empirische Anwendungsfelder, hrsg. Arthur Benz, Susanne Lütz, Uwe Schimank und Georg Simonis, 353–365. Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  22. Geels, Frank. 2006. Multi-level Perspective on System Innovation. In Understanding Industrial Transformation, hrsg. Xander Olsthorn und Anna J. Wieczorek, 163–186. Dordrecht: SpringerCrossRefGoogle Scholar
  23. Gerber, Pia. 2006. Der lange Weg der sozialen Innovation – Wie Stiftungen zum sozialen Wandel im Feld der Bildungs- und Sozialpolitik beitragen können. Eine Fallstudie zur Innovationskraft der Freudenberg Stiftung. Weinheim: Peter LangGoogle Scholar
  24. Gibbons, Michael, Helga Nowotny und Camille Limoges. 1994. The new production of knowledge. The dynamics of science and research in contemporary societies. London: Sage Publications.Google Scholar
  25. Giddens, Anthony. 1992. Die Konstitution der Gesellschaft: Grundzüge einer Theorie der Strukturierung. Frankfurt a. M., New York: CampusGoogle Scholar
  26. Giddens, Anthony. 2009. The Politics of Climate Change. Cambridge, Malden: John Wiley & Sons.Google Scholar
  27. Gillwald, Katrin. 2000. Konzepte sozialer Innovation. WZB paper: Querschnittsgruppe Arbeit und Ökologie. Berlin. Download von: WZB ( http://bibliothek.wzb.eu/pdf/2000/p00–519.pdf, Abruf: 27.01.2010)
  28. Greenhalgh, Trisha, Glenn Robert, Fraser Macfarlane, Paul Bate und Olivia Kyriakidou. 2004. Diffusion of innovations in Service Organizations: Systematic Review and Recommendations. The Milbank Quarterly, 82 (4): 1–37 CrossRefGoogle Scholar
  29. Grundmann, Reiner und Nico Stehr. 2010. Climate Change: What Role for Sociology? Current Sociology 58 (6): 897–910 CrossRefGoogle Scholar
  30. Hartwell Papier. 2010. Institute for Science, Innovation and Society, University of Oxford, London School of Economics: Das Hartwell-Papier. Zur Neuausrichtung der Klimapolitik nach dem Zusammenbruch von 2009, Oxford, LondonGoogle Scholar
  31. Hochgerner, Josef. 2009. Entwicklung gesellschaftlicher Strukturen unter dem Einfluss des Klimawandels. Powerpoint-Präsentation zur Wissenschaftlichen Tagung ‚Regionale Anpassungserfordernisse an den Klimawandel‘. Schloss Seggau, Leibnitz, 19.-20. Oktober 2009Google Scholar
  32. Hoffmann-Riem, Wolfgang. 2008. Soziale Innovationen. Eine Herausforderung auch für die Rechtswissenschaft. Der Staat, 47 (4): 588–605 CrossRefGoogle Scholar
  33. Holtkamp, Lars. 2007. Local Governance. In Handbuch Governance. Theoretische Grundlagen und empirische Anwendungsfelder, hrsg. Arthur Benz, Susanne Lütz, Uwe Schimank und Georg Simonis, 366–377. Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  34. Howaldt, Jürgen, Ralf Kopp und Peter Flocken Hrsg. 2001. Kooperationsverbünde und regionale Modernisierung – Theorie und Praxis der Netzwerkarbeit. Wiesbaden: GablerCrossRefGoogle Scholar
  35. Howaldt, Jürgen. 2004. Neue Formen sozialwissenschaftlicher Wissensproduktion in der Wissensgesellschaft. Forschung und Beratung in betrieblichen und regionalen Innovationsprozessen. Münster: LITGoogle Scholar
  36. Howaldt, Jürgen. 2005. Die Soziologie in Zeiten der Wissensgesellschaft. Kritische Anmerkungen zu einer unzeitgemäßen Unterscheidung. Soziologie, Heft 4/2005: 424–441 Google Scholar
  37. Howaldt, Jürgen. 2010. Beratung. In: Handbuch Wissensgesellschaft. Theorien, Themen und Probleme, hrsg. Anina Engelhardt und Laura Kajetzke, 247–258. Bielefeld: TranscriptGoogle Scholar
  38. Howaldt, Jürgen und Michael Schwarz. 2010. „Soziale Innovation“ im Fokus. Skizze eines gesellschaftstheoretisch inspirierten Forschungskonzepts. Bielefeld: TranscriptGoogle Scholar
  39. Jacobsen, Heike. 2005. Produktion und Konsumtion von Dienstleistungen: Konsumenten zwischen Innovation und Rationalisierung. In Der Kunde in der Dienstleistungsbeziehung, hrsg. Heike Jacobsen und Stephan Voswinkel, 15–36. Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  40. Kemp, Rene und Derk Loorbach. 2003. Governance for Sustainability Through Transition Management, paper for Open Meeting of the Human Dimensions of Global Environmental Change Research Community. Oct 16–19, 2003, EAPE 2003 Conference: Montreal, Canada.Google Scholar
  41. Kesselring, Alexander und Michaela Leitner. 2008. Soziale Innovationen in Unternehmen. Studie, erstellt im Auftrag der Unruhe Stiftung. Wien. Download von: ZSI (http://www.zsi.at/attach/Soziale_Innovation_in_Unternehmen_ENDBERICHT.pdf, Abruf: 27.01.2010)
  42. Kok, Marcel, Walter Vermeulen, Andre Faaij und David deJaeger. 2002. Global Warming and Social Innovation: The Challenge of a Climate-Neutral Society. London: Earthscan.Google Scholar
  43. Kreye, Andrian. 2011. Hoffnung auf die Macht der Masse. Süddeutsche Zeitung 15./16. Januar 2011, http://www.sueddeutsche.de/digital/zehn-jahre-wikipedia-hoffnung-auf-die-macht-der-masse-.1046790 1, Abruf: 15.03.2011
  44. Kühlmann, Thorsten und Hans-Dieter Haas. 2009. Internationales Risikomanagement. Auslandserfolg durch grenzüberschreitende Netzwerke. München: OldenbourgGoogle Scholar
  45. Lange, Hellmuth, Hrsg. 2008. Nachhaltigkeit als radikaler Wandel. Die Quadratur des Kreises? Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenCrossRefGoogle Scholar
  46. Leggewie, Claus und Harald Welzer. 2009. Das Ende der Welt, wie wir sie kannten. Klima, Zukunft und die Chancen der Demokratie. Frankfurt a. M.: FischerGoogle Scholar
  47. Linne, Gudrun und Michael Schwarz. 2003. Handbuch nachhaltige Entwicklung. Wie ist nachhaltiges Wirtschaften machbar? Opladen: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  48. Loorbach, Derk. 2007: Transition Management. New mode of governance for sustainable development, Utrecht: International Books.Google Scholar
  49. Loorbach, Derk und Jan Rotmans. 2006. Managing Transition for Sustainable Development. In Understanding Industrial Transformation, hrsg. Xander Olsthorn und Anna J. Wieczorek, 1–19. Dordrecht: SpringerGoogle Scholar
  50. Minsch, Jürgen, Peter-Henning Feindt, Tobias Schulz, Uwe Schneidewind und Hans-Peter Meister, Hrsg. 1998. Institutionelle Reformen für eine Politik der Nachhaltigkeit. Berlin, Heidelberg: SpringerCrossRefGoogle Scholar
  51. Mitchell, Sandra. 2008. Warum wir erst anfangen, die Welt zu verstehen. Frankfurt a. M.: SuhrkampGoogle Scholar
  52. Moulaert, Frank, Flavia Martinelli, Erik Swyngedouw und Sara Gonzalez. 2005. Towards Alternative Model(s) of Local Innovation. In Urban Studies 42: 1669–1990 CrossRefGoogle Scholar
  53. Nill, Jan, Ingo Einacker, Thomas Korbun, Ralf Nordbeck und Alexander Peine. 2002. Politische Strategien für eine nachhaltige Dynamik sozial-ökologischer Transformationsprozesse. In Sozialökologische Forschung. Ergebnisse der Sondierungsprojekte aus dem BMBF-Förderschwerpunkt, hrsg. Ingrid Balzer und Monika Wächter, 175–196. München: oekomGoogle Scholar
  54. Nowotny, Helga, Peter Scott, Michael Gibbons. 2001. Re-Thinking Science. Knowledge and the Public in an Age of Uncertainty. Cambridge: Polity Press.Google Scholar
  55. Opp, Karl-Dieter. 2005. Der Beitrag der Sozialwissenschaften zur Lösung praktischer Probleme. In Soziologie, 34: 131–152CrossRefGoogle Scholar
  56. Ornetzeder, Michael und Babara Buchegger. 1998. Soziale Innovationen für eine nachhaltige Entwicklung. Wien: ZSIGoogle Scholar
  57. Pfriem, Reinhard. 2006. Innovationen für nachhaltige Entwicklung – eine betriebswirtschaftlich Perspektive. In Innovationen für eine nachhaltige Entwicklung, hrsg. Reinhard Pfriem, Ralf Antes, Klaus Fichter, Martin Müller, Niko Paech, Stefan Seuring und Bernd Siebenhüner, 3–19. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-VerlagCrossRefGoogle Scholar
  58. Rammert, Werner. 2010. Die Innovationen der Gesellschaft. In Auf dem Weg zu einem postindustriellen Innovationsparadigma, hrsg. Jürgen Howaldt und Heike Jacobsen, 21–52. Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  59. Rauscher, Nicole, Martin Birke und Michael Schwarz. 2011. Netzwerkbasiertes Roadmapping als Innovation der Regional Gouvernance. In Gouvernance in der Klimaanpassung – Strukturen, Prozesse, Interaktionen, hrsg. Cormont, Pascal und Susanne Frank, dynaklim-Publikationen Nr. 20/ Dez. 2011. 94–104Google Scholar
  60. Reichwald, Ralf und Frank T. Piller. 2005. Open Innovation. Kunden als Partner im Innovationsprozess. Arbeitsbericht des Lehrstuhls für Allgemeine und Industrielle Betriebswirtschaftslehre der Technischen Universität MünchenGoogle Scholar
  61. Rosa, Hartmut. 2005. Beschleunigung. Die Veränderung der Zeitstrukturen in der Moderne. Frankfurt a. M.: SuhrkampGoogle Scholar
  62. Schmidt, Gert. 1999. Nachfrage und Angebot im Widerspruch – Anmerkungen zur anhaltenden Problematik des Anwendungsbezuges von Soziologie. In Sozialwissenschaftliche Forschung und Praxis – Interdisziplinäre Sichtweisen, hrsg. Aida Bosch, Helmut Fehr, Clemens Kraetsch und Gert Schmidt, 5–12. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-VerlagCrossRefGoogle Scholar
  63. Schneidewind, Uwe, Martin Müller und Marc Hübscher. 2002. Institutionelle Dimensionen einer Nachhaltigen Informationsgesellschaft. In Sozial-ökologische Forschung, hrsg. BMBF, 239–260. München: BMBFGoogle Scholar
  64. Schneidewind, Uwe. 2010. Ein institutionelles Reformprogramm zur Förderung transdisziplinärer Nachhaltigkeitsforschung. GAIA 19/20: 122–128 Google Scholar
  65. Schwarz, Michael, Martin Birke und Emanuel Beerheide. 2010. Die Bedeutung sozialer Innovationen für eine nachhaltige Entwicklung. In Auf dem Weg zu einem postindustriellen Innovationsparadigma, hrsg. Jürgen Howaldt und Heike Jacobsen, 165–180. Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  66. Steinfeld, Mino. 2009. Education for sustainable development. The Challenge of trans-disciplinarity. Sustainable Science 4: 1–2 CrossRefGoogle Scholar
  67. Ulbricht, Susan. 2003. Die Beobachter beobachten sich. Der 31. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Leipzig und seine Öffentlichkeitswirkung. Soziologie, Forum der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 3: 15–19 Google Scholar
  68. Voß, Jan-Peter, Regine Barth und Frank Ebinger. 2002. Institutionelle Innovationen: Potenziale für die transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung. In Sozial-ökologische Forschung. Ergebnisse der Sondierungskonzepte aus dem BMBF-Förderschwerpunkt, hrsg. Ingrid Balzer und Monika Wächter, 69–87. München: oekomGoogle Scholar
  69. Voß, Jan Peter, Adrian Smith und John Grin. 2009. Designing long-term policy. Rethinking transition management. Policy Sciences, 42: 275–302 Google Scholar
  70. Wagner, Peter. 2001. A history and theory of social science. London: Sage Publications.Google Scholar
  71. Wehling, Peter. 1997. Sustainable development – eine Provokation für die Soziologie? In Nachhaltige Entwicklung. Eine Herausforderung an die Soziologie, hrsg. Karl-Werner Brand, 35–50. Opladen: Leske & BudrichGoogle Scholar
  72. Weingart, Peter. 2001. Die Stunde der Wahrheit. Zum Verhältnis der Wissenschaft zu Politik, Wirtschaft und Medien in der Wissensgesellschaft. Weilerswist: VelbrückGoogle Scholar
  73. Weingart, Peter. 2003. Wissenschaftssoziologie. Bielefeld: TranscriptGoogle Scholar
  74. Welzer, Harald und Claus Leggewie. 2008. Klimawandel: Überleben, aber wie? Die Zeit 17. April 2008 Google Scholar
  75. Willke, Helmut. 1998. Systemisches Wissensmanagement. Stuttgart: UTBGoogle Scholar
  76. Wissenschaftsrat. 2000. Thesen zur zukünftigen Entwicklung des Wissenschaftssystems in Deutschland (Drs. 4594/00). KölnGoogle Scholar
  77. Zapf, Wolfgang. 1989. Über soziale Innovationen. Soziale Welt, 40: 170–183 Google Scholar
  78. Zapf, Wolfgang. 2003. Sozialer Wandel. In Grundbegriffe der Soziologie, hrsg. Bernhard Schäfers, 427–433. Opladen: Leske & BudrichGoogle Scholar
  79. ZSI (Zentrum für soziale Innovation). 2008. Impulse für die gesellschaftliche Entwicklung. Wien: ZSI DiskussionspapierGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.DortmundDeutschland

Personalised recommendations