Politikfähigkeit des Laienkatholizismus im gesellschaftlichen Wandel: Die Deutschen Katholikentage seit 1978

  • Claudio Kullmann
Chapter
Part of the Politik und Religion book series (PUR)

Zusammenfassung

Die Deutschen Katholikentage gehören zu den traditionsreichsten demokratischen Institutionen in Deutschland. Seit 1848 haben sie die Ausbildung einer weltweit wohl einmaligen, von großer Selbstständigkeit geprägten katholischen Laienkultur in Deutschland entscheidend begünstigt. Heute fi nden diese Treff en mit jeweils mehreren Zehntausend Teilnehmenden alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Beck, Ulrich/Beck-Gernsheim, Elisabeth (Hrsg.) (2008): Riskante Freiheiten. Individualisierung in modernen Gesellschaft en, 7. Aufl. Frankfurt am Main.Google Scholar
  2. Beck, Ulrich (2008): Der eigene Gott: Von der Friedensfähigkeit und dem Gewaltpotential der Religionen. Frankfurt am Main/Leipzig.Google Scholar
  3. Burt, Ronald S. (1983): Range. In: Burt/Minor (Hrsg.): 176-194.Google Scholar
  4. Burt, Ronald S./Minor, Michael J. (Hrsg.) (1983): Applied network analysis. Beverly Hills.Google Scholar
  5. Ebertz, Michael (2000): Pluralisierung, Verkirchlichung, alte und neue Kristallisationen. In: Seeber (Hrsg.): 25-38.Google Scholar
  6. Ebertz, Michael (2010): Gesellschaft licher Wandel der Kirche. In: Th eologie und Glauben 100: 319-343.Google Scholar
  7. Gauly, Thomas (1991): Katholiken. Machtanspruch und Machtverlust. Bonn: Bouvier.Google Scholar
  8. Goertz, Hajo (2006): Brückenschläge. Wirken und Wirkung der Katholikentage. Kevelaer. Graf, Friedrich Wilhelm/ Große Kracht, Klaus (Hrsg.) (2007): Religion und Gesellschaft. Europa im 20. Jahrhundert (Industrielle Welt, Bd. 73). Köln.Google Scholar
  9. Granovetter, Mark (1973): Th e strength of weak ties. In: American Journal of Sociology 78: 1360-1380.CrossRefGoogle Scholar
  10. Grenner, Karl Heinz (1987): Die Katholikentage als politisches Forum des organisierten Katholizismus (Veröff entlichungen der Katholischen Akademie Schwerte, Texte und Th esen, Bd. 4). Schwerte.Google Scholar
  11. Großmann, Th omas (1991): Zwischen Kirche und Gesellschaft. Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken 1945-1970 (Veröff entlichungen der Kommission für Zeitgeschichte, Reihe B, Bd. 56). Mainz.Google Scholar
  12. Großmann, Th omas (2010): Katholikentage und Kirchentage. In: Markschies/Wolf (Hrsg.): 561-573.Google Scholar
  13. Hepp, Andreas/ Krönert, Veronika (2009): Medien – Event – Religion. Die Mediatisierung des Religiösen. Wiesbaden.Google Scholar
  14. Hehl, Ulrich von/Kronenberg, Friedrich (Hrsg.) (1999): Zeitzeichen. 150 Jahre Deutsche Katholikentage 1848-1998. Paderborn.Google Scholar
  15. Hertel, Peter (2000): Glaubenswächter. Katholische Traditionalisten im deutschsprachigen Raum. Würzburg.Google Scholar
  16. Hoover, Stuart M. (2009): Complexities: Th e Case of Religious Cultures. In: Lundby (Hrsg.): 123-157.Google Scholar
  17. Hürten, Heinz (1998): Spiegel der Kirche – Spiegel der Gesellschaft ? Katholikentage im Wandel der Welt. Paderborn: Schöningh.Google Scholar
  18. Hummel, Karl-Josef (1999): Aufb ruch aus der Defensive. In: Hehl/Kronenberg (Hrsg.): 33-39.Google Scholar
  19. Kerstiens, Ferdinand (2000): Von oben – von unten. Die IKvu und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK). Unter http://alt.ikvu.de/html/archiv/ikvu/texte25/Ferdinand-Kerstiens-Von-oben-von-unten.htm, am 14.06.2011.
  20. Koch, Hans Georg (1978): „Ich will euch Zukunft und Hoff nung geben“. Der 85. Deutsche Katholikentag in Freiburg. In: Herder-Korrespondenz 32: 523-532.Google Scholar
  21. Kösters, Christoph/Liedhegener, Antonius/Tischner, Wolfgang (2007): Religion, Politik und Demokratie. Deutscher Katholizismus und Bürgergesellschaft in der zweiten Hälft e des 20. Jahrhunderts. In: Historisches Jahrbuch 127: 353-392. 354Google Scholar
  22. Kremp, Werner/Meyer, Berthold (Hrsg.) (2001): Religion und Zivilreligion im Atlantischen Bündnis (Atlantische Texte, Bd. 14). Trier.Google Scholar
  23. Krotz, Friedrich (2007): Mediatisierung. Fallstudien zum Wandel von Kommunikation. Wiesbaden.Google Scholar
  24. Liedhegener, Antonius (2001): „Th e Challange of Peace“ – „Gerechtigkeit schafft Frieden“. Der amerikanische und deutsche Katholizismus in der außen- und sicherheitspolitischen Kontroverse um NATO-Doppelbeschluß und Nachrüstung. In: Kremp/Meyer (Hrsg.): 273-291.Google Scholar
  25. Liedhegener, Antonius (2006): Macht, Moral und Mehrheiten. Der politische Katholizismus in der Bundesrepublik Deutschland und den USA seit 1960 (Jenaer Beiträge zur Politikwissenschaft, Bd. 11). Baden-Baden.Google Scholar
  26. Lundby, Knut (Hrsg.) (2009): Mediatization: Concept, Changes, Consequences. New York u.a..Google Scholar
  27. Maier, Hans/Roegele, Otto B./Spieker, Manfred (Hrsg.) (1987). Katholikentage im Fernsehen. Referate der Arbeitstagung der Sektion für Politik- und Kommunikationswissenschaft bei der Jahresversammlung der Görres-Gesellschaft in Osnabrück am 7. Oktober 1985 (Politik- und kommunikationswissenschaft liche Studien der Görres-Gesellschaft, Bd. 2). Paderborn u.a..Google Scholar
  28. Maier, Hans (1984): Rede [zur Hauptkundgebung]. In: Zentralkomitee der deutschen Katholiken (1984) (Hrsg.): Dem Leben trauen, weil Gott es mit uns lebt. 88. Deutscher Katholikentag vom 4. bis 8. Juli 1984 in München. Paderborn: 1049-1051.Google Scholar
  29. Markschies, Christoph/Wolf, Hubert (Hrsg.) (2010): Erinnerungsorte des Christentums. München.Google Scholar
  30. Meyer, Hans Joachim (1993): Das Selbstverständnis der Deutschen Katholikentags. In: Berichte und Dokumente 88: 36-41Google Scholar
  31. Morsey, Rudolf (1991): Die Deutschen Katholikentage – Wie sie wurden, was sie sind. In: Zentralkomitee der deutschen Katholiken (Hrsg.): 1542-1556.Google Scholar
  32. o.N. (1984): Notizen. In: Herder-Korrespondenz 38: 588.Google Scholar
  33. Orth, Stefan (2006): Gerechtigkeit nicht nur predigen. Der 96. Deutsche Katholikentag in Saarbrücken. In: Herder-Korrespondenz 60: 334-339.Google Scholar
  34. Pollack, Detlef (2007): Religion und Moderne. Zur Gegenwart der Säkularisierung in Europa. In: Graf/Große Kracht (Hrsg.): 73-103.Google Scholar
  35. Seeber, David (Hrsg.) (2000): Im Aufb ruch gelähmt? Die deutschen Katholiken an der Jahrhundertwende. Frankfurt am Main.Google Scholar
  36. Schwab, Martin (1994): Kirchlich, kritisch, kämpferisch. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) 1947-1989. Würzburg.Google Scholar
  37. Spieker, Manfred (2008): Kirche und Abtreibung in Deutschland. Ursachen und Verlauf eines Konfl ikts, 2. Aufl. Paderborn u.a..Google Scholar
  38. Vesper, Stefan (2001): Katholikentage der Zukunft. In: Berichte und Dokumente 116: 28-40.Google Scholar
  39. Wagner, Hans (1987): An Programm und Auft rag vorbei… Die Fernsehberichterstattung (ARD + ZDF) zum 87. Deutschen Katholikentag in Düsseldorf 1982. In: Maier/Roegele/Spieker (Hrsg.): 31-56.Google Scholar
  40. Walter, Franz (1996): Katholizismus in der Bundesrepublik. Von der Staatskirche zur Säkularisierung. In: Blätter für Deutsche und Internationale Politik 41: 1102-1110.Google Scholar
  41. Zander, Helmut (1989): Die Christen und die Friedensbewegungen in den beiden deutschen Staaten. Beiträge zu einem Vergleich für die Jahre 1978-1987 (Beiträge zur Politischen Wissenschaft, Bd. 54). Berlin.Google Scholar
  42. Zentralkomitee der deutschen Katholiken (Hrsg.) (2010): Stimme der katholischen Laien. Bonn: Zentralkomitee der deutschen Katholiken.Google Scholar
  43. Zentralkomitee der deutschen Katholiken (Hrsg.) (1991): Wie im Himmel so auf Erden. 90. Deutscher Katholikentag vom 23. bis 27. Mai 1990 in Berlin. Paderborn.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Claudio Kullmann
    • 1
  1. 1.LuzernSwitzerland

Personalised recommendations