Advertisement

Teil II: Arbeitsschwerpunkte und Inhalte

Chapter
Part of the Aktuelle und klassische Sozial- und Kulturwissenschaftler|innen book series (KUSDG)

Zusammenfassung

In seiner Laufbahn als akademischer Soziologe veröffentlichte James S. Coleman etwa 30 Bücher und mehr als 300 Artikel in wissenschaftlichen Fachzeitschriften. Dabei war er in unterschiedlichen Disziplinen und Forschungsfeldern aktiv. In seiner überaus produktiven Karriere verknüpfte er verschiedene der skizzierten Ideen oder verwendete diese zur Formulierung eigener Beiträge. Wendet man die – im Einzelnen nicht unumstrittenen – in der gegenwärtigen Evaluationspraxis von Forschung üblichen Indikatoren für Produktivität (z.B. den Hirsch-Index, der die Anzahl n der Publikationen misst, die mindestens n mal zitiert werden) auf das Werk von Coleman an, so ergeben sich Werte, die nur von sehr wenigen anderen Spitzenforschern erreicht werden. Colemans Werk ist nicht nur umfassend, sondern wurde auch sehr häufig zitiert, wobei die Einflüsse sich auch auf bildungspolitische öffentliche Debatten erstreckten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Ludwig Maximilians-Universität München Institut für SoziologieMünchenDeutschland
  2. 2.Universität Leipzig Institut für SoziologieLeipzigDeutschland

Personalised recommendations