Advertisement

Vernetzte Kommunikationssplitter

  • Peter Ludes
Chapter
  • 695 Downloads

Zusammenfassung

„Sind die Mediendiskurse und -bilder einer anachronistisch anmutenden Finanzmarktdramaturgie nicht ein Anzeichen dafür, dass die mediale Krisenbewältigung selbst in eine Wahrnehmungs- und Deutungskrise verwickelt ist“ bzw. „sich die Krise schon längst einer angemessenen Darstellbarkeit“ entzogen hat (Reichert 2009: 182)? „Die Beschleunigung der Zeitdimension in den Finanzmärkten verändert Modalitäten, wie die beteiligten Akteure sich und andere Marktteilnehmer beobachten, wie Erwartungen aufgebaut, geändert und revidiert werden“ (ebd.: 205), wobei „die einzigen Institutionen, die heute wie das Finanzsystem global und in Echtzeit operieren, die Massenmedien sind“ (Arnoldi 2009: 76). Nach der Nuklearkatastrophe im März 2011 in Japan ist auch an deren Auswirkungen zu erinnern, die – im Unterschied zu Tschernobyl 1986 – in Echtzeit durch Fernsehbilder weltweit kommuniziert wurden, ebenso wie die hilflosen Versuche ihrer Bewältigung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Peter Ludes

There are no affiliations available

Personalised recommendations