Advertisement

„Geh lieber nicht hin! – Bleib lieber hier.“ Eine Fallstudie zu Selektion und Haltekräften an der Hauptschule

  • Katrin U. Zaborowski
  • Georg Breidenstein
Chapter

Zusammenfassung

Die Mehrgliedrigkeit des Bildungssystems in Deutschland und vor allem der Bildungsgang Hauptschule stehen mehr und mehr zur Diskussion. Waren die Kritiker des dreigliedrigen Schulsystems schon durch die Veröffentlichung der ersten PISA-Ergebnisse 2001 und die darin für Deutschland festgestellte dramatisch große Abhängigkeit des Bildungserfolges von der sozialen Herkunft auf den Plan gerufen, wurde die „Schulstrukturdebatte“ als Kon-sequenz der PISA-Resultate zunächst noch abgewehrt und geradezu tabuisiert. Zu groß war offenbar die Befürchtung, in alte bildungspolitische Grabenkämpfe zurückzufallen; zu viele Vorbehalte gegenüber der Gesamtschule in der Prägung der 1970er Jahre waren vermutlich im Spiel.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. AG Schulforschung (1980): Leistung und Versagen. Alltagstheorien von Schülern und Lehrern. MünchenGoogle Scholar
  2. Baumert, J./Stanat, P./Watermann, R. (2006): Schulstruktur und die Entstehung differenzieller Lern- und Entwicklungsmilieus. In: Dies. (Hrsg.): Herkunftsbedingte Disparitäten im Bildungswesen: Differenzielle Bildungsprozesse und Probleme der Verteilungsgerechtigkeit. Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000. Wiesbaden, S. 95–188Google Scholar
  3. Bellenberg, G./Hovestadt, G./Klemm, K. (2004): Selektivität und Durchlässigkeit im allgemein bildenden Schulsystem. Rechtliche Regelungen und Daten unter besonderer Berücksichtigung der Gleichwertigkeit von Abschlüssen. EssenGoogle Scholar
  4. Bellenberg, G./Klemm, K. (2000): Scheitern im System, Scheitern des Systems? Ein etwas anderer Blick auf Schulqualität. In: Rolff, H.-G./Bos, W./Klemm, K./Preiffer, H./Schulz-Zander, R. (Hrsg.): Jahrbuch der Schulentwicklung. Band 11.Weinheim/München, S. 51–76Google Scholar
  5. Bergmann, J. (1985): Flüchtigkeit und methodische Fixierung sozialer Wirklichkeit. In: Bonß, W./Hartmann, H. (Hrsg.): Entzauberte Wissenschaft. Göttingen, S. 299–320Google Scholar
  6. Bohl, T./Grunder, H.-U./Kansteiner-Schänzlin, K./Kleinknecht, M./Pangh, C./Wacker, A./Weingardt, M. (Hrsg.) (2003): Lernende in der Hauptschule. Ein Blick auf die Hauptschule nach PISA. BaltmannsweilerGoogle Scholar
  7. Breidenstein, G. (2006): Teilnahme am Unterricht. Ethnografische Studien zum Schülerjob. WiesbadenGoogle Scholar
  8. Breidenstein, G. (2008): Schulunterricht als Gegenstand ethnographischer Forschung. In: Hünersdorf, B./Müller, B./Maeder, C. (Hrsg.): Ethnographie und Erziehungswissenschaft. Weinheim, S. 107–120Google Scholar
  9. Breidenstein, G./Meier, M./Zaborowski, K. U. (2007): Die Zeugnisausgabe zwischen Selektion und Vergemeinschaftung – Beobachtungen in einer Gymnasial- und einer Sekundarschulklasse. In: Zeitschrift für Pädagogik. Themenheft „Selektion und Übergänge im Bildungssystem“, Jg. 53, H. 4, S. 522–534Google Scholar
  10. Breidenstein, G./Meier, M./Zaborowski, K. U. (2008) Being Tested and Receiving Marks. An Ethno¬graphy of Pupil Assessment in the Classroom Setting. In: Krüger, H.-H. et. al. (Ed.): Family, School, Youth Culture – International Perspectives of Pupil Research. Frankfurt a. M., S. 163–177Google Scholar
  11. Bronder, D. J./Ipfling, H.-J./Zenke, K. G. (Hrsg.) (1998): Handbuch Hauptschulbildungsgang. Erster Band: Grundlegung. Bad HeilbrunnGoogle Scholar
  12. Bronder, D. J./Ipfling, H.-J./Zenke, K. G. (Hrsg.) (1999): Handbuch Hauptschulbildungsgang. Zweiter Band: Praxisberichte. Bad HeilbrunnGoogle Scholar
  13. Deutsches PISA-Konsortium (2001): PISA 2000. Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich. OpladenGoogle Scholar
  14. Helsper, W. (2006): Zwischen Gemeinschaft und Ausschluss – die schulischen Integrations- und Anerkennungsräume im Kontrast. In: Helsper, W. u. a. (Hrsg.): Unpolitische Jugend? Eine Studie zum Verhältnis von Schule, Anerkennung und Politik. Wiesbaden, S. 293–317Google Scholar
  15. Helsper, W./Wiezorek, C. (2006): Zwischen Leistungsforderung und Fürsorge. Perspektiven der Hauptschule im Dilemma von Fachunterricht und Unterstützung. In: Die Deutsche Schule, Jg. 98, H. 4, S. 436–455Google Scholar
  16. Knigge, M. (2008): Hauptschüler als Bildungsverlierer? Eine Studie zu Stigma und selbstbezogenem Wissen bei einer gesellschaftlichen Problemgruppe. Münster u. a.Google Scholar
  17. Latour, B. (2002): Die Hoffnung der Pandora, Frankfurt a. M.Google Scholar
  18. Leschinsky, A. (2008): Die Hauptschule – Von der Be- zur Enthauptung. In: Cortina u. a. (Hrsg.): Das Bildungswesen in der Bundesrepublik Deutschland. Strukturen und Entwicklungen im Überblick. Reinbek b. Hamburg, S. 377–406Google Scholar
  19. Mac Iver, D. (1988): Classroom environments and the stratification of pupils' ability perceptions. Journal of Educational Psychology, Vol. 80, pp. 495–505CrossRefGoogle Scholar
  20. Rekus, J./Hintz, D./Ladenthin, V. (1998): Die Hauptschule. Alltag, Reform, Geschichte, Theorie. Weinheim/MünchenGoogle Scholar
  21. Roch, A. (2007): Zur Erzeugung und Wirksamkeit von Schülerpräsenz. Eine ritualtheoretische Betrachtung von Notenbekanntgaben. In: Stecher, L./Ittel, A. (Hrsg.): Jahrbuch Jugendforschung. Wiesbaden, S. 181–206Google Scholar
  22. Schümer, G. (2004): Die doppelte Benachteiligung von Schülern aus unterprivilegierten Gesellschaftsschichten im deutschen Schulwesen. In: Schümer, G./Tillmann, K.-J./Weiß M. (Hrsg.): Die Institution Schule und die Lebenswelt der Schüler. Vertiefende Analysen der PISA-2000-Daten zum Kontext von Schülerleistungen. Wiesbaden, S. 73–114Google Scholar
  23. Schümer, G./Tillmann, K.-J./Weiß, M. (2002): Institutionelle und soziale Bedingungen schulischen Lernens. In: Baumert, J. u. a. (Hrsg.): PISA 2000 – Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich. Opladen, S. 203–218Google Scholar
  24. Solga, H./Wagner, S. (2001): Paradoxie der Bildungsexpansion. Die doppelte Benachteiligung von Hauptschülern. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Jg. 4, H. 1, S. 107–127CrossRefGoogle Scholar
  25. Solga, H./Wagner, S. (2004): Die Bildungsexpansion und ihre Konsequenzen für das soziale Kapital der Hauptschule. In: Engler, S./Krais, B. (Hrsg.): Das kulturelle Kapital und die Macht der Klassenstrukturen. Weinheim/München, S. 97–114Google Scholar
  26. Streckeisen, U./Hänzi, D./Hungerbühler, A. (2007): Fördern und Auslesen. Deutungsmuster von Lehrpersonen zu einem beruflichen Dilemma. WiesbadenGoogle Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Katrin U. Zaborowski
  • Georg Breidenstein

There are no affiliations available

Personalised recommendations