Advertisement

Zwischen Spitzenforschung und Breitenausbildung. Strukturelle Differenzierungen an deutschen Hochschulen im internationalen Vergleich

  • Reinhard Kreckel
Chapter

Zusammenfassung

Der Beitrag von Rolf Becker beschäftigt sich vor allem mit der Entwicklung der Ungleich-heit der individuellen Partizipationschancen an Hochschulen. Komplementär dazu werde ich mich nun auf ausgewählte institutionelle Ungleichheiten im Hochschulbereich konzent-rieren. Ich gehe dabei von der Prämisse aus, dass die Hochschulsysteme in allen fortge-schrittenen Gesellschaften in jüngster Zeit eine starke Expansion erfahren haben und dass sie deshalb vor dem grundlegenden Problem stehen, wie sie die Notwendigkeiten zuneh-mender Breitenausbildung mit den Erfordernissen der Spitzenforschung und der Qualifika-tion erstklassischen wissenschaftlichen Nachwuchses vereinbaren können. Sie sind, anders gesagt, mit einem Spitze-Breite-Dilemma konfrontiert, das Handlungsdruck erzeugt und institutionelle Anpassungen erforderlich macht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. BMBF = Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (2008): Grund- und Strukturdaten 2007/2008. Daten zur Bildung in Deutschland. Bonn/Berlin (www.gus.his.de/gus/docs/GuS_Internet_2007_2008.pdf).
  2. Burkhardt, A. (Hrsg.) (2008): Wagnis Wissenschaft. Akademische Karrierewege und das Fördersystem in Deutschland. LeipzigGoogle Scholar
  3. Clark, T. (2006): OECD Thematic Review of Higher Education Country Report: United Kingdom. DES – Research Report 767. LondonGoogle Scholar
  4. Danish Ministry of Education (2008): Facts and Figures 2007. Key Figures in Education (www.pub.uvm.dk/2008/facts/; Zugriff: 12/2008)
  5. Enders, J. (Hrsg.) (2001): Academic Staff in Europe. Changing Contexts and Conditions. Westport, LondonGoogle Scholar
  6. Enders, J. (2006): The Academic Profession. In: Forest, J. J. F./Altbach, P. G. (Eds.): International Handbook of Higher Education. Bd. 1. New York, pp. 5–21Google Scholar
  7. Enders, J./Teichler, U. (1995): Der Hochschullehrerberuf im internationalen Vergleich. Ergebnisse einer Befragung über die wissenschaftliche Profession in 13 Ländern. BonnGoogle Scholar
  8. Enders, J./Weert, E. de (2004): The International Attractiveness of the Academic Workplace in Europe. In: Materialien und Dokumente Hochschule und Forschung, 107, Frankfurt a. M.Google Scholar
  9. Federkeil, G./Buch, F. (2007): Fünf Jahre Juniorprofessur. Zweite CHE-Befragung zum Stand der Einführung. CHE-Arbeitspapier 90. GüterslohGoogle Scholar
  10. Guri-Rosenblit, S./Sebkova, H./Teichler, U. (2007): Massification and Diversity of Higher Education Sytems: Interplay and Complex Dimensions. In: Higher Education Policy, Vol 20, pp. 373–389CrossRefGoogle Scholar
  11. Heublein, U./Schwarzenberger, A. (2005): Studiendauer in zweistufigen Studiengängen – ein internationaler Vergleich. In: HIS-Kurzinformation A2/2005. HannoverGoogle Scholar
  12. Herrmann, V. (2008): Quantitäten der Übergänge von den Bachelor- in die Masterstudiengänge in ihren Auswirkungen auf das Qualifikationsniveau. Masterarbeit an der Universität Erfurt (www.db-thueringen.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-14809/herrmann.pdf)
  13. HIS = Hochschul-Informations-System (2007): Bachelor! Was sonst? Abschlussarten deutscher Studienanfänger im WS 2006/07. Hisbus-Kurzinformation Nr. 17 (www.hisbus.his.de/hisbus/docs/hisbus17.pdf; Zugriff 10.12.2008)
  14. Hüning, L./Langer, M. F. (2006): Der Mastermarkt nach Bologna. Den Markt für Master-Programme verstehen, Strategien gestalten. Arbeitspapier Nr. 81. GüterslohGoogle Scholar
  15. Janson, K./Schomburg, H./Teichler, U. (2007): Wege zur Professur. Qualifizierung und Beschäftigung an Hochschulen in Deutschland und den USA. MünsterGoogle Scholar
  16. Kogan, M./Teichler, U. (Hrsg.) (2007): Key Challenges to the Academic Profession. (INCHER-Werkstattbericht 65). Paris/KasselGoogle Scholar
  17. Kreckel, R. (2006): Education, Knowledge and Social Differentiation: New Elites and New Inequalities. In: Meyer, H.-G. (Hrsg.): Der Dezennien-Dissens. Die deutsche Hochschul-Reform-Kontroverse als Verlaufsform. Berlin, S. 261–275Google Scholar
  18. Kreckel, R. (Hrsg.) (2008a): Zwischen Promotion und Professur. Das wissenschaftliche Personal der Hochschulen und Forschungseinrichtungen im internationalen Vergleich. LeipzigGoogle Scholar
  19. Kreckel, R. (2008b): Die akademische Juniorposition zwischen Beharrung und Reformdruck: Deutschland im Strukturvergleich mit Frankreich, Großbritannien und USA sowie Schweiz und Österreich. In: Gützkow, F./Quaißer, G. (Hrsg.): Jahrbuch Hochschule gestalten 2007/2008 – Denkanstöße in einer föderalisierten Hochschullandschaft. Bielefeld: UVW, S. 117–135.Google Scholar
  20. Kreckel, R. (2008c): Zwischen universeller Inklusion und neuer Exklusivität. Institutionelle Differenzierungen und Karrieremuster im akademischen Feld: Deutschland im Internationalen Vergleich. In: Kehm, B. M. (Hrsg.): Hochschule im Wandel. Die Universität als Forschungsgegenstand. Festschrift für Ulrich Teichler. Frankfurt a. M./New York, S. 181–194Google Scholar
  21. Leutze, K./Allmendinger, J. (2008): „Ungleiche Karrierepfade – institutionelle Differenzierung und der Übergang von der Hochschule in den Arbeitsmarkt“. In: Kehm, B. M. (Hrsg.): Hochschule im Wandel. Die Universität als Forschungsgegenstand. Festschrift für Ulrich Teichler. Frankfurt a. M./New York, S. 65–79Google Scholar
  22. Matthes, J. (1988): Projekte – nein, danke? Eine (un)zeitgemäße Betrachtung. In: Zeitschrift für Soziologie, Jg. 17, S. 465–473Google Scholar
  23. Meyer, J. W./Schofer, E. (2005): Universität in der globalen Gesellschaft. Die Expansion des 20. Jahrhunderts. In: Die Hochschule, Jg. 14, H. 2, S. 81–98Google Scholar
  24. MINOCW = Ministerie von Onderwijs, Culturen en Wetenshap (2006): Science, Technology and Innovation in the Netherlands. Policies, Facts and Figures 2006. Den HaagGoogle Scholar
  25. Mittelstraß, J. (1994): Die unzeitgemäße Universität. Frankfurt a. M.Google Scholar
  26. Münch, R. (2007): Die akademische Elite. Zur sozialwissenschaftlichen Konstruktion wissenschaftlicher Exzellenz. Frankfurt a. M.Google Scholar
  27. Musselin, C. (2005): Le marché des universitaires. France, Allemagne, Etats-Unis. ParisGoogle Scholar
  28. OECD (2003): Frascati Manual 2002. The Measurement of Scientific and Technological Activities. ParisGoogle Scholar
  29. OECD (2008): Education at a Glance 2008. OECD Indicators. ParisGoogle Scholar
  30. Reisz, R. D./Stock, M. (2007): Inklusion in Hochschulen. Beteiligung an der Hochschulbildung und gesellschaftlichen Entwicklung in Europa und in den USA (1990–2000). BonnGoogle Scholar
  31. Schimank, U. (1995): Hochschulforschung im Schatten der Lehre. Frankfurt a. M./New YorkGoogle Scholar
  32. Schreiterer, U. (2008): Traumfabrik Harvard. Warum amerikanische Universitäten so anders sind. Frankfurt a. M./New YorkGoogle Scholar
  33. Shavit, Y./Arum, R./Gamoran, A. (Eds.) (2007): Stratification in Higher Education. A Comparative Study. StanfordGoogle Scholar
  34. Shattock, M. (2006): “United Kingdom“. In: Forest, J. J. F./Altbach, P. G. (Eds.): International Handbook of Higher Education. Bd.1. New York, pp. 1019–1033Google Scholar
  35. Statistisches Bundesamt (2005): Aktuelle Ergebnisse aus der Studentenstatistik für das Wintersemester 2005/2006. WiesbadenGoogle Scholar
  36. Statistisches Bundesamt (2008): Neuer Höchststand bei Studienanfängerquote. Pressemitteilung Nr. 457 vom 01.12.2008 (www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Presse/pm/2008/12/PD08__457__213,templateId=renderPrint.psml; Zugriff: 10.12.2008)
  37. Teichler, U. (1990): Europäische Hochschulsysteme: Die Beharrlichkeit vielfältiger Modelle. Frankfurt a. M./New YorkGoogle Scholar
  38. Teichler, U. (2005a): Hochschulsysteme und Hochschulpolitik. Münster u.a.Google Scholar
  39. Teichler, U. (2005b): Hochschulstrukturen im Umbruch. Frankfurt a. M./New YorkGoogle Scholar
  40. Teichler, U. (2008): Diversification? Trends and Explanations of the Shape and Size of Higher Education. In: Higher Education, Vol. 56, pp. 349–379CrossRefGoogle Scholar
  41. Teuteberg, F. (2006): Die Junior-Professur – Teil 1: Situationsanalyse und Erfahrungen. In: Das Hochschulwesen , H. 2, S. 52–56Google Scholar
  42. Trow, M. (1970): Reflections on the Transition from Mass to Universal Higher Education. In: Daedalus, Bd. 90, pp. 1–42.Google Scholar
  43. Trow, M. (2006): Reflections on the Transition from Elite to Mass to Universal Access: Forms and Phases of Higher Education in Modern Societies since WWII. In: Forest, J. J. F./Altbach, P. G. (Eds.): International Handbook of Higher Education. Bd. 1. New York, pp. 243–280Google Scholar
  44. Torka, M. (2006): Die Projektförmigkeit der Forschung. In: Die Hochschule, Jg. 15, H. 1, S. 63–83Google Scholar
  45. UNESCO (Ed.) (2004): Diversification of Higher Education and the Changing Role of Knowledge and Research. UNESCO Forum Occasional Paper Series, Paper No. 6 (www.unesdoc.unesco.org/images/0014/001467/146736e.pdf; Zugriff: 10.11.2008)
  46. Westerheijden, D. F. u.a. (2008): New Degrees in the Netherlands. Evaluation of the Bachelor-Master Structure and Accreditation in Dutch Higher Education. Final Report. Twente: CHEPS (www.minocw.nl/documenten/815307.pdf; Zugriff 10.11.2008)
  47. Wissenschaftsrat (2007): Empfehlungen zu einer lehrorientierten Personalreform an den Universitäten (Drs. 7721-07). BerlinGoogle Scholar
  48. Witte, J. (2006): Change of Degrees and Degrees of Change. Comparing Adaptations of European Higher Education Systems in the Context of the Bologna Process. Enschede: CHEPS/UT (www.che.de/downloads/C6JW144_final.pdf; Zugriff 12.01.2007)
  49. Witte, J. (2008): Von Bologna nach Babylon – und zurück? Abschlusstitel im europäischen Hochschulraum. In: Kehm, B.M. (Hg.), Hochschule im Wandel. Die Universität als Forschungsgegenstand. Festschrift für Ulrich Teichler. Frankfurt a. M./New York, S. 429–440Google Scholar
  50. Witte, J./von Stuckrad, T. (2007): Kapazitätsplanung in gestuften Studienstrukturen. Vergleichende Analyse des Vorgehens in 16 Bundesländern. CHE-Arbeitspapier 89. Gütersloh (www.che.de/downloads/Kapazitaetsplanung_in_gestuften_Studienstrukturen_AP89.pdf; letzter Zu-griff: 10.11.2008)

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Reinhard Kreckel

There are no affiliations available

Personalised recommendations