Skip to main content

Methodologie und empirisches Vorgehen

  • Chapter
  • 2744 Accesses

Zusammenfassung

Das Forschungsprogramm basiert auf einem qualitativen Ansatz der empirischen Sozialforschung. Qualitative Forschungsansätze haben das Ziel, „Lebenswelten ‚von innen‘ heraus aus der Sicht der handelnden Menschen zu beschreiben“ (Flick/von Kardorff/Steinke 2000: 14). Subjektive Handlungsmuster können nicht losgelöst von generellen Aussagen über das Sozialverhalten in der Gesellschaft analysiert werden. Wissenschaftliche Aussagen, die mit qualitativen Methoden ermittelt wurden, fungieren daher als Brücken zwischen dem isolierten untersuchten Gegenstand und anderen sozialwissenschaftlichen Erkenntnissen. Die Ergebnisse von qualitativen Studien haben deshalb einen anderen Aussagewert und eine andere wissenschaftstheoretische Begründung als Ergebnisse der quantitativen empirischen Sozialforschung. Ziel qualitativer Forschung ist eine umfassende Erklärung von Prozessen der Wissensvermittlung in der Beratung sowie eine verdichtete und komplexe Beschreibung des Sachverhalts anhand des empirischen Materials. Das qualitative Auswertungsverfahren gehört zu den interpretativen und hermeneutischen Verfahren. Allgemein lässt sich festhalten, dass mit ihm auch ein spezifisches Verhältnis zum Untersuchungsgegenstand eingenommen wird. Die systematisierte Interpretation verfolgt das Ziel, die dargebotene Sozialwelt in ihren konstituierenden Momenten zu erfassen. Die Prozessqualität der Interpretation wird zur Fallgeschichte und Typologie zusammengefasst. Ziel ist eine allgemeingültige Zusammenstellung wichtigster Dimensionen von Einzelaspekten der Wissensdimension der Beratung, die mithilfe der konversationstheoretisch-rekonstruktiven Methode ermittelt werden. Alle ermittelnden Dimensionen der Fallbearbeitung bleiben bis zum Schluss in der Fallgeschichte aufgehoben und haben nur in diesem interpretatorischen Rahmen einen Sinn.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-531-93290-3_8
  • Chapter length: 17 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   49.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-531-93290-3
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   64.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2011 VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

About this chapter

Cite this chapter

Enoch, C. (2011). Methodologie und empirisches Vorgehen. In: Dimensionen der Wissensvermittlung in Beratungsprozessen. VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-93290-3_8

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-531-93290-3_8

  • Publisher Name: VS Verlag für Sozialwissenschaften

  • Print ISBN: 978-3-531-18176-9

  • Online ISBN: 978-3-531-93290-3

  • eBook Packages: Humanities, Social Science (German Language)