Skip to main content

Wissenstheoretische Grundlagen

  • Chapter
  • 2765 Accesses

Zusammenfassung

Neuere Bezugspunkte des Wissensbegriffs sind in Diskussionen verortet, die den Zustand der gegenwärtigen Gesellschaft als Postmoderne oder Wissensgesellschaft beschreiben (van Dülmen/Rauschenbach 2004, Höhne 2003, Pongratz/Reichenbach/Wimmer 2007, Stehr 1994, Stehr/Grundmann 2010). Dem Wissensbegriff wird dabei aus funktionaler Sicht eine Bedeutung beigemessen, die eine Zusammensetzung verschiedener Faktoren darstellt und nicht länger einen essentialistischen ontologischen Kern von Zuschreibungen aufweist. Es fällt sogleich auf, dass der Wissensbegriff nicht absolut definiert werden kann, sondern eine bestimmte Vagheit besitzt, ja haben muss, um flexibel als sprachliche Vokabel benutzt werden zu können. Auffällig ist aber auch, dass der Begriff im Alltagsgebrauch eine relativ kohärente Verwendung findet, obwohl er vielschichtig und mehrdeutig in seinem Bedeutungsspektrum ist. Als wissenschaftlicher Begriff wird er dann exakt, wenn Verwendungsbezüge im wissenschaftlichen Kontext mitdefiniert werden. Im Sinne des kritischen Rationalismus ist eine alltagssprachliche und wissenschaftliche Begriffsbildung der Baustein der wissenschaftlich-empirischen Methode. Die Nominaldefinition, die Ziel der begriffstheoretischen Erörterung ist, legt Rechenschaft ab über verschiedene Verwendungszusammenhänge, schränkt den Begriff aber auch auf den Untersuchungskontext ein. Nominaldefinitionen sind somit wissenschaftliche Begriffsbestimmungen in einem nichtabsoluten Sinne und sollen eine Reifizierung, eine Verdinglichung der Begriffe, verhindern (vgl. Prim/Tilmann 1997: 31 f.).

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-531-93290-3_2
  • Chapter length: 21 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   49.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-531-93290-3
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   64.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2011 VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

About this chapter

Cite this chapter

Enoch, C. (2011). Wissenstheoretische Grundlagen. In: Dimensionen der Wissensvermittlung in Beratungsprozessen. VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-93290-3_2

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-531-93290-3_2

  • Publisher Name: VS Verlag für Sozialwissenschaften

  • Print ISBN: 978-3-531-18176-9

  • Online ISBN: 978-3-531-93290-3

  • eBook Packages: Humanities, Social Science (German Language)