Skip to main content

Kopf oder Zahl? Vermittlung qualitativer Methoden in der humangeographischen Hochschullehre

  • 9614 Accesses

Zusammenfassung

Die Vermittlung von Methoden der empirischen Sozialforschung gehört zum Grundkanon der geographischen Hochschulausbildung. Darüber besteht hinsichtlich der quantitativen Erhebungsmethoden wie Zählungen, standardisierten Befragungen, statistischen Datenauswertungen und GIS-Programmierung inzwischen nahezu Konsens unter den Lehrenden. Aber auch die qualitative Sozialforschung hat in den letzten zehn Jahren verstärkt Eingang in das Curriculum der (neuen) Studiengänge gefunden – wenn auch nicht immer als eigenständige, vorrangige Erhebungsmethode eines Projekt- oder Methodenseminars, so doch zumindest als ergänzende Form der empirischen Forschung. Dies belegen auch die jüngeren Lehrbücher zu den Arbeitsmethoden der Humangeographie, in denen beide Erhebungsverfahren mehr oder weniger gleichberechtigt nebeneinander vorgestellt werden (vgl. z. B. Meier Kruker/Rauh 2005; Reuber/ Pfaffenbach 2005; Pfaffenbach et al. 2007).

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-531-93240-8_12
  • Chapter length: 20 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   29.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-531-93240-8
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   49.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  • Blunt, Alison/ Gruffudd, Pyrs/ May, Jon/ Ogborn, Miles/ Pinder, David (Hrsg.) (2003): Cultural Geography in Practice. New York: Arnold.

    Google Scholar 

  • Bourdieu, Pierre et al. (Hrsg.) (2009): Das Elend der Welt. Zeugnisse und Diagnosen alltäglichen Leidens an der Gesellschaft. Stuttgart: UTB, 2. Aufl.

    Google Scholar 

  • Danner, Helmut (1998): Methoden der geisteswissenschaftlichen Pädagogik, München, Basel: Reinhardt Ernst Verlag.

    Google Scholar 

  • Flick, Uwe (2002): Qualitative Sozialforschung. Eine Einführung. Reinbek: Rowohlt Taschenbuch Verlag, 6. Aufl.

    Google Scholar 

  • Flick, Uwe/ Kardoff, Ernst von/ Steinke, Ines (Hrsg.) (2000): Qualitative Forschung. Ein Handbuch. Reinbek: Rowohlt Taschenbuch Verlag.

    Google Scholar 

  • Freis, Britta/ Jopp, Marlon (1999): Was ist Lebensqualität? Oder: Der ewige Methodenstreit. Quantitative und qualitative Verfahren in der Sozial- und Regionalforschung. Ein szenischer Dialog. In: Vielhaber (1999): 27–46.

    Google Scholar 

  • Gebhardt, Hans/ Glaser, Rüdiger/ Radtke, Ulrich/ Reuber. Paul (Hrsg.) (2007): Geographie. Heidelberg: Spektrum Verlag.

    Google Scholar 

  • Gerhard, Ulrike/ Seckelmann, Astrid (Hrsg.) (2008): Innovative Hochschullehre in der Geographie. Handlungsempfehlungen aus der Praxis. (= Schriften des Verband der Geographen an deutschen Hochschulen) Bonn.

    Google Scholar 

  • Glaser, Barney, G./ Strauss, Anselm L. (2005): Grounded Theory. Strategien qualitativer Forschung. Bern: Huber.

    Google Scholar 

  • Glasze, Georg/ Mattissek, Annika (Hrsg.) (2009): Handbuch Diskurs und Raum. Theorien und Methoden für die Humangeographie sowie die sozial- und kulturwissenschaftliche Raumforschung. Bielefeld: Transcript Verlag.

    Google Scholar 

  • Jahoda, Marie/ Lazarsfeld, Paul F./ Zeisel, Hans (1933): Die Arbeitslosen von Marienthal. Frankfurt: Suhrkamp Verlag.

    Google Scholar 

  • Kluge, Susann (1999): Empirische begründete Typenbildung. Zur Konstruktion von Typen und Typologien in der qualitativen Sozialforschung. Opladen: Leske + Budrich.

    Google Scholar 

  • Kuckartz, Udo, Grunenberg, Heiko, Lauterbach, Andreas (Hrsg.) (2004): Qualitative Datenanalyse: computergestützt. Methodische Hintergründe und Beispiele aus der Forschungspraxis. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

    Google Scholar 

  • Lamnek, Siegfried (1995): Qualitative Sozialforschung. Band 1: Methodologie. Weinheim: Beltz Verlag, 3. Aufl.

    Google Scholar 

  • Lampert, Claudia (2005): Grounded Theory. In: Mikos, Lothar/ Wegener, Claudia (Hrsg.): Qualitative Medienforschung. Ein Handbuch: 516–527

    Google Scholar 

  • Löw, Martina (2008): Soziologie der Städte. Frankfurt: Suhrkamp Verlag.

    Google Scholar 

  • May, Jon (2003): The view from the streets. Geographies of homelessness in the British newspaper press. In: Blunt et al. (2003): 23–38.

    Google Scholar 

  • Mayring, P. (1995): Qualitative Inhaltsanalyse: Grundlagen und Techniken. Weinheim: Deutscher Studienverlag, 2. Aufl.

    Google Scholar 

  • Meier Kruker Verena/ Rauh, Jürgen (2005): Arbeitsmethoden der Humangeographie. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

    Google Scholar 

  • Mikos, Lothar/ Wegener Claudia (Hrsg.) (2005): Qualitative Medienforschung. Ein Handbuch. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft.

    Google Scholar 

  • Pfaffenbach, Carmella/ Reuber, Paul/ Mattissek, Annika (2007): Was können wir verstehen? Hermeneutische und poststrukturalistische Verfahren. In: Gebhardt, Hans/ Glaser, Rüdiger/ Radtke, Ulrich/ Reuber. Paul (Hrsg.): Geographie: 154–183

    Google Scholar 

  • Przyborski, Aglaja/ Wohlrab-Sahr, Monika (2009): Qualitative Sozialforschung. Ein Arbeitsbuch. München: Oldenbourg Verlag, 2. Aufl.

    Google Scholar 

  • Redepennig, Marc (2008): Was hat der Fußball in der Geographie zu suchen? In: Gerhard, Ulrike/Seckelmann, Astrid (Hrsg.): Innovative Hochschullehre in der Geographie. Handlungsempfehlungen aus der Praxis: 135–146

    Google Scholar 

  • Reuber, Paul/ Pfaffenbach, Carmella (2005): Methoden der empirischen Humangeographie. Braunschweig: Westermann Verlag.

    Google Scholar 

  • Rothfuß, Eberhard (2004): Ethnotourismus - Wahrnehmungen und Handlungsstrategien der pastoralnomadischen Himba (Namibia). Ein hermeneutischer, handlungstheoretischer und methodischer Beitrag aus sozialgeographischer Perspektive. (= Passauer Schriften zur Geographie 19) Passau..

    Google Scholar 

  • Struck, Ernst (Hrsg.)(1999): Erlebnislandschaft Franken - das fränkische Weindorf. (= Materialien zur ländlichen Entwicklung 37) München.

    Google Scholar 

  • Strübing, Jörg (2008): Grounded Theory. Zur sozialtheoretischen und epistemologischen Fundierung des Verfahrens der empirisch begründeten Theoriebildung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2. Aufl.

    Google Scholar 

  • Süddeutsche Zeitung Magazin, Heft 3,(2009): Auf der Straße. Vielhaber, Christian (Hrsg.) (1999): Geographiedidaktik kreuz und quer. Vom Vermittlungsinteresse bis zum Methodenstreit - Von der Spurensuche bis zum Raumverzicht (= Materialien zur Didaktik der Geographie und Wirtschaftskunde, Band 15). Wien: Institut für Geographie der Universität Wien.

    Google Scholar 

  • Weichhart, Peter (2008): Entwicklungslinien der Sozialgeographie. Von Hans Bobek bis Benno Werlen. Stuttgart: Franz Steiner Verlag.

    Google Scholar 

  • Witzel, Andreas (1989): Das problemzentrierte Interview. In: Jüttemann, Gerd (Hrsg.): Qualitative Forschung in der Psychologie. Grundfragen, Verfahrensweisen, Anwendungsfelder. Heidelberg: Asanger Roland Verlag: 227–256.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2013 Springer Fachmedien Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Gerhard, U., Seckelmann, A. (2013). Kopf oder Zahl? Vermittlung qualitativer Methoden in der humangeographischen Hochschullehre. In: Rothfuß, E., Dörfler, T. (eds) Raumbezogene qualitative Sozialforschung. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-531-93240-8_12

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-531-93240-8_12

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-531-16833-3

  • Online ISBN: 978-3-531-93240-8

  • eBook Packages: Humanities, Social Science (German Language)