Advertisement

Programme, Strategien und Instrumente der Gleichstellung

  • Eva Blome
  • Alexandra Erfmeier
  • Nina Gülcher
  • Sandra Smykalla
Chapter

Zusammenfassung

Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte und gleichstellungspolitische Akteur_innen sehen sich immer wieder neu vor die Frage gestellt, mit welchen Maßnahmen, Instrumenten und Strategien Gleichstellung erreichbar ist. In einem ersten Abschnitt werden Strategien thematisiert, die strukturelle Veränderungen im Hochschulbereich bewirken und begleiten: Vergleichsweise neue gleichstellungspolitische Maßnahmen und Strategien wie die leistungsorientierte Mittelvergabe, Zielvereinbarungen, Wettbewerbe sowie Gender Mainstreaming, Gender Budgeting und Diversity Management werden hier neben den bereits seit Langem diskutierten Quotenregelungen und etablierten, bewährten Instrumenten wie dem Gleichstellungsplan und Appellen vorgestellt (5.1). Ein zweiter Abschnitt adressiert Sensibilisierungsmaßnahmen wie Gender- und Diversity-Trainings, Mentoring, Coaching und den Abbau von Stereotypen (5.2). Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. von Erwerbs- und Privatleben wird in einem dritten Abschnitt im Rahmen von Maßnahmen zu Work-Life-Balance und Dual Career thematisiert (5.3). Schließlich werden Maßnahmen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vorgestellt und eine Vielzahl von Frauenfördermöglichkeiten (z.B. in den MINT-Fächern und in monoedukativen Studienangeboten) vorgestellt (5.4). Zuletzt werden Möglichkeiten der Professionalisierung der Gleichstellungsarbeit an Hochschulen skizziert (5.5).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Eva Blome
    • 1
  • Alexandra Erfmeier
    • 2
  • Nina Gülcher
    • 3
  • Sandra Smykalla
    • 4
  1. 1.Universität GreifswaldGreifswaldDeutschland
  2. 2.Universität Halle-WittenbergHalleDeutschland
  3. 3.Universität GöttingenGöttingenDeutschland
  4. 4.Fachhochschule KielKielDeutschland

Personalised recommendations