Abbau mehrdimensionaler Diskriminierung als Herausforderung

  • Eva Blome
  • Alexandra Erfmeier
  • Nina Gülcher
  • Sandra Smykalla
Chapter

Zusammenfassung

Wird die gendertheoretische Auseinandersetzung um Dekonstruktion, Diversity und Intersektionalität als eine mit der Gleichstellungsarbeit verknüpfte angesehen, ergeben sich eine Reihe von Herausforderungen für den Abbau mehrdimensionaler Diskriminierung. Die kritische Reflexion des eigenen politischen Handelns im Kontext der gleichstellungspolitischen Arbeit ist dabei ebenso von Nöten wie die Ausweitung von Bündnispolitiken. Das abschließende Kapitel lenkt perspektivisch den Blick auf Desiderate und Möglichkeiten, wie die gleichstellungspolitische Praxis weiterentwickelt werden kann. Ausgehend von der auf Ausschlüsse in der Gleichstellungsarbeit fokussierenden Frage nach „Wessen Gleichstellung?“, werden Impulse für eine (selbst-)kritische Reflexion in der Gleichstellungsarbeit (14.1) gegeben und Denk- und Handlungsmöglichkeiten zum Erkennen und zum Abbau mehrdimensionaler Diskriminierung diskutiert (14.2). Das Kapitel schließt mit einem Ausblick (14.3), der an alle Leser_innen und gleichstellungspolitisch Aktive und Interessierte appelliert, sich weiterhin etwas zuzumuten und sich der Komplexität von Geschlechterverhältnissen zu stellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Eva Blome
    • 1
  • Alexandra Erfmeier
    • 2
  • Nina Gülcher
    • 3
  • Sandra Smykalla
    • 4
  1. 1.Universität GreifswaldGreifswaldDeutschland
  2. 2.Universität Halle-WittenbergHalleDeutschland
  3. 3.Universität GöttingenGöttingenDeutschland
  4. 4.Fachhochschule KielKielDeutschland

Personalised recommendations