Advertisement

Qualitätssicherung und Evaluation

  • Eva Blome
  • Alexandra Erfmeier
  • Nina Gülcher
  • Sandra Smykalla
Chapter

Zusammenfassung

Die Qualitätssicherung und Evaluationsverfahren haben an Hochschulen durch die Exzellenzinitiative und den Qualitätspakt Lehre, durch Studienreformprozesse im Zuge des Bologna-Prozesses sowie durch die obligatorisch festgelegte Akkreditierung von Studiengängen an Bedeutung gewonnen. Zu unterscheiden sind die verschiedenen Leistungsbereiche von Lehre und Studium, Forschung und Nachwuchsförderung, für die Qualitätssicherungsverfahren entwickelt wurden. Ferner ist zwischen externen und internen Evaluationsverfahren zu differenzieren. Das folgende Kapitel stellt das Feld der Qualitätssicherung (11.1) und der Evaluation (11.2) vor und gibt Hinweise, wie die Abläufe und Verfahren gleichstellungsorientiert gestaltet werden können. Dabei wird thematisiert, wie Gleichstellungskompetenz bei den Verfahrensbeteiligten entwickelt werden kann und welche konkreten Handlungsmöglichkeiten für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte bestehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Eva Blome
    • 1
  • Alexandra Erfmeier
    • 2
  • Nina Gülcher
    • 3
  • Sandra Smykalla
    • 4
  1. 1.Universität GreifswaldGreifswaldDeutschland
  2. 2.Universität Halle-WittenbergHalleDeutschland
  3. 3.Universität GöttingenGöttingenDeutschland
  4. 4.Fachhochschule KielKielDeutschland

Personalised recommendations