Advertisement

Radio pp 113-136 | Cite as

Politik

  • Hans J. Kleinsteuber

Zusammenfassung

In diesem Kapitel geht es um das Verhältnis des Radios zur Politik. Bei erster Annäherung gilt sicherlich die Beobachtung, dass das Radio seit Langem die Bedeutung als Leitmedium abgegeben hat. Heute gelten das Fernsehen und bestimmte Druckmedien als meinungsprägend und damit als Medien, auf die Politiker achten; Ex-Kanzler Gerhard Schröder brachte dies auf den Nenner: „Bild, BamS und Glotze“. Damit ist zugleich auch Druck von dem Medium Radio genommen worden, das heute seine Möglichkeiten unabhängiger von der aktuellen Politik ausspielen kann, als etwa das Fernsehen. Gleichwohl gilt auch, dass in bestimmten Feldern die Politik sehr präsent bleibt und umgekehrt auch das Radio seinen Beitrag zur politischen Informierung leistet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012

Authors and Affiliations

  • Hans J. Kleinsteuber

There are no affiliations available

Personalised recommendations