Globale Finanzmärkte und nachhaltiges Investieren

  • Stefanie Hiß

Zusammenfassung

Welche Rolle spielen die globalen Finanzmärkte im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung, insbesondere mit Blick auf die „natürliche“ Umwelt? Welchen Beitrag leistet nachhaltiges Investieren, die auf den globalen Finanzmärkten getroffenen Investitionsentscheidungen an ökologische, soziale oder ethische Bedingungen zu knüpfen? Wo liegen die Möglichkelten und Grenzen nachhaltigen Investlerens, die negativen ökologischen und sozialen Folgen dieser Entscheidungen abzumildern oder gar zu verhindern?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Bettignies, Henri-Claude de und Francois Lépineux (2009): Finance for a Better World: The Shift Towards Sustainability. Basingstoke: Palgrave Macmillan.Google Scholar
  2. Fung, Hung-Gay, Sheryl A. Law und Jot Yau (2010): Socially Responsible Investment in a Global Environment. Cheltenham, UK: Edward ElgarGoogle Scholar
  3. Sparkes, Russell (2002): Socially Responsible Investment: A Global Revolution. Chichester: John Wiley.Google Scholar
  4. Sullivan, Rory und Craig Mackenzie (2006): Responsible Investment. Sheffield: Greenleaf.Google Scholar
  5. Ulshöfer, Gotlind und Gesine Bonnet (2009): Corporate Social Responsibility auf dem Finanzmarkt. Nachhaltiges Investment – politische Strategien – ethische Grundlagen. Wiesbaden: VS-Verlag.Google Scholar

Zitierte Literatur

  1. Bassen, Alexander und Ana Maria Kovacs (2008): Environmental, Social and Governance Key Performance Indicators from a Capital Market Perspective. Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik 9 (2): 182–192.Google Scholar
  2. Beile, Judith, Sebastian Jahnz und Peter Wilke (2006): Nachhaltigkeitsberichte im Vergleich: Auswertung und Analyse von Zielsetzungen, Auftau, Inhalten und Indikatoren in 25 Nachhaltig-keitsberichten. Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung.Google Scholar
  3. Bettignies, Henri-Claude de und Francois Lépineux (2009): Finance for a Better World: The Shift Towards Sustainability. Basingstoke: Palgrave Macmillan.Google Scholar
  4. BMU - Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und UBA – Umweltbundesamt (2007): Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen. Status Quo Report Deutschland 2007. Berlin: BMU/UBA Bericht.Google Scholar
  5. Böttcher, Joachim H., Christian Klasen und Sandy Röder (2009): Die nachhaltige Investmentrevolution: neue Entwicklungen, Motive und Trends aus Sicht institutioneller Investoren. Hamburg: Kovac.Google Scholar
  6. Davis, Gerald F. (2009): Managed by the Markets: How Finance Reshaped America. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  7. Deutschmann, Christoph (2005): Finanzmarkt-Kapitalismus und Wachstumskrise. In: Windolf, Paul (Hrsg.): Finanzmarkt-Kapitalismus. Analysen zum Wandel von Produktionsregimen. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 45: 58–84.Google Scholar
  8. Deutschmann, Christoph (2008): Die Finanzmärkte und die Mittelschichten: Der kollektive Buddenbrooks-Effekt. Leviathan 36 (4): 501–517.CrossRefGoogle Scholar
  9. DVFA – Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management e. V. und Akzente Kommunikation und Beratung GmbH (2009): ESGein Thema der Investor Relations ? Ergebnisse einer Umfrage unter den IR-Verantwortlichen im Prime Standard. Dreieich: DVFA.Google Scholar
  10. Epstein, Gerald A. (2005): Financialization and the World Economy. Cheltenham: Edward Elgar.Google Scholar
  11. Eurosif (2008): European SRI Study 2008. Paris: Eurosif.Google Scholar
  12. Fama, Eugene F. (1980): Agency Problems and the Theory of the Firm. Journal of Political Economy 88 (2): 288–307.CrossRefGoogle Scholar
  13. Faust, Martin und Stefan Scholz (2008): Nachhaltige Geldanlagen: Produkte, Strategien und Beratungskonzepte. Frankfurt a. M.: Frankfurt School Verlag.Google Scholar
  14. FNG – Forum Nachhaltige Geldanlagen (2008): Statusbericht Nachhaltiger Anlagemarkt 2008. Deutschland, Österreich und die Schweiz. Berlin. FNG.Google Scholar
  15. Friedman, Milton (1970): The Social Responsibility of Business is to Increase its Profits. New York Time Magazine, 13. September 1970: 32–33.Google Scholar
  16. Fung, Hung-Gay, Sheryl A. Law und Jot Yau (2010): Socially Responsible Investment in a Global Environment. Cheltenham, UK: Edward Elgar.Google Scholar
  17. Gabriel, Klaus (2007): Nachhaltigkeit am Finanzmarkt. Mit ökologischen und sozial verantwortlichen Geldanlagen die Wirtschaft gestalten. München: oekom.Google Scholar
  18. Gazdar, Kaevan (2007): Reporting Nonfinancials. Chichester: Wiley.Google Scholar
  19. Haßler, Robert, Matthias Bönning und Sylvia Kloberdanz (2009): Nachhaltigkeitsratings als Kern nachhaltigen Investments. In: Hoffmann, Johannes und Gerhard Scherhorn (Hrsg.): Eine Politik für Nachhaltigkeit. Neuordnung der Kapital- und Gütermärkte. Erkelenz: Altius, 397–409.Google Scholar
  20. Hesse, Axel (2004): Das Klima wandelt sich: Integration von Klimachancen und -risiken in die Finanzberichterstattung. Bonn: Germanwatch.Google Scholar
  21. Hayek, Friedrich August von (1945): The Use of Knowledge in Society. American Economic Review 35 (4): 519–530.Google Scholar
  22. Hoffmann, Johannes (1997): Ethische Kriterien für die Bewertung von Unternehmen: Frankfurt-Hohenheimer Leitfaden. Frankfurt a. M.: IKO.Google Scholar
  23. Höpner, Martin und Gregory Jackson (2001): Entsteht ein Markt für Unternehmenskontrolle? Der Fall Mannesmann. Leviathan 29 (4): 544–563.CrossRefGoogle Scholar
  24. Huffschmid, Jörg (2002): Politische Ökonomie der Finanzmärkte. Hamburg: VSA-Verlag.Google Scholar
  25. IÖW – Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH und Future e. V. – Verantwortung Unternehmen (Hrsg.) (2007): Nachhaltigkeitsberichterstattung in Deutschland. Ergebnisse und Trends im Ranking 2007. Berlin und Münster: IÖW, Future e. V.Google Scholar
  26. Jensen, Michael C. und William H. Meckling (1976): Theory of the Firm: Managerial Behavior, Agency Costs and Ownership Structure. Journal of Financial Economics 3 (4): 305–360.CrossRefGoogle Scholar
  27. Jürgens, Ulrich (2008): Corporate Governance: Eine kritische Rekonstruktion der Grundlagen, Anwendungen und Entwicklungen aus soziologischer Sicht. In: Maurer, Andrea und Uwe Schimank (Hrsg.): Die Gesellschaft der Unternehmen: Die Unternehmen der Gesellschaft. Gesellschaftstheoretische Zugänge zum Wirtschaftsgeschehen. Wiesbaden: VS Verlag, 105–123.Google Scholar
  28. Kädtler, Jürgen (2009): Finanzialisierung und Finanzmarktrationalität. Zur Bedeutung konventioneller Handlungsorientierungen im gegenwärtigen Kapitalismus. Göttingen: SOFI-Arbeitspapier 2009–5.Google Scholar
  29. Kessler, Wolfgang und Antje Schneeweiß (2010): Geld und Gewissen: Was wir gegen den Crash tun können. Oberursel: Publik-Forum-Verlags-Gesellschaft.Google Scholar
  30. Krippner, Greta R. (2005): The Financialization of the American Economy. Socio-Economic Review 3 (2): 173–208.CrossRefGoogle Scholar
  31. Lordon, Frédéric (2003): „Aktionärsdemokratie“ als soziale Utopie ? Über das neue Finanzregime und Wirtschaftsdemokratie. Hamburg: VSA-Verlag.Google Scholar
  32. Lounsbury, Michael und Paul M. Hirsch (Hrsg.) (2010): Markets on Trial: The Economic Sociology of the U.S. Financial Crisis. Bingley: Emerald.Google Scholar
  33. Louche, Céline und Steven Lydenberg (2006): Socially Responsible Investment: Differences between Europe and the United States. Vlerick Leuven Gent Working Paper Series 2006/22.Google Scholar
  34. Lutz, Susanne (2008): Finanzmärkte. In: Maurer, Andrea (Hrsg.): Handbuch der Wirtschaftssoziologie. Wiesbaden: VS Verlag, 341–360.CrossRefGoogle Scholar
  35. Malkiel, Burton G. (2003): The Efficient Market Hypothesis and Its Critics. Journal of Economic Perspectives 17 (1): 59–82.CrossRefGoogle Scholar
  36. Markowitz, Linda (2008): Can Strategie Investing Transform the Corporation? Critical Sociology 34 (5):681–707.CrossRefGoogle Scholar
  37. Nader, Ralph (1965): Unsafe at Any Speed: The Designed-in dangers of the American Automobile. New York: Grossmann.Google Scholar
  38. Oekom Research (2010): Oekom Corporate Responsibility Review 2010. Nachhaltigkeit in Unternehmensführung und Kapitalanlageneine Bestandsaufnahme. München: Oekom Research.Google Scholar
  39. Onischka, Mathias, Dustin Neuneyer und Kora Kristof (2007): Ist der Finanzmarkt auf den Klimawandel vorbereitet ? Ergebnisse einer Befragung von Finanzmarktexperten. Wuppertal: Wuppertal Institut für Umwelt, Klima, Energie GmbH.Google Scholar
  40. Overbeek, Henk, Bastiaan van Apeldoorn und Andreas Nölke (2007): The Transnational Politics of Corporate Governance Regulation. London: Routledge.Google Scholar
  41. Politische Ökologie (2008): Sonderheft zum Thema Nachhaltiges Investment: Blaupause für den Neuanfang. München: Oekom, Heft 112–113.Google Scholar
  42. Riedel, Silke und Antje Schneeweiß (2008): Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten für ein Aktives Aktionärstum in Deutschland. Eine Machbarkeitsstudie. Hannover und Siegburg: imug Beratungsgesellschaft für sozial-ökologische Innovationen mbH, Südwind e. V., Institut für Ökonomie und Ökumene.Google Scholar
  43. Sandberg, Joakim, Carmen Juravle, Ted Martin Hedesström und Ian Hamilton (2009): The Heterogeneity of Socially Responsible Investment. Journal of Business Ethics 87 (4): 519–533.CrossRefGoogle Scholar
  44. Schäfer, Henry (2009): Socially Responsible Investments (SRI) in Deutschland. Stellungnahme und Empfehlungen. Gutachten für das nationale CSR-Forum. Stuttgart, URL: www.csr-in-deutschland.de/portal/generator/14194/2010_gutachten.html. Stand: 30.08.2010.
  45. Schäfer, Henry, Jana Beer, Jan Zenker und Pedro Fernandes (2006): Who is Who in Corporate Social Responsibility Rating? A Survey of Internationally Established Rating Systems that Measure Corporate Responsibility. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.Google Scholar
  46. Scherhorn, Gerhard (2007): Nachhaltige Entwicklung: Die besondere Verantwortung des Finanzkapitals. Erkelenz: Altius.Google Scholar
  47. Schmidt, Susann und Christian Weistroffer (2010): Responsible Investments: Mehr als eine Modeerscheinung. Frankfurt a. M.: Deutsche Bank Research.Google Scholar
  48. Schröder, Michael (2007): Is there a Difference? The Performance Characteristics of SRI Equity Indices. Journal of Business Finance and Accounting 34 (1/2): 331–348.Google Scholar
  49. Shonfleld, Andrew (1965): Modern Capitalism: The Changing Balance of Public and Private Power. London: Oxford University Press.Google Scholar
  50. Social Investment Forum (2007): Report on Socially Responsible Investing Trends in the United States. Executive Summary. Washington, DC: Social Investment Forum.Google Scholar
  51. Sparkes, Russell (2002): Socially Responsible Investment: A Global Revolution. Chichester: John Wiley.Google Scholar
  52. Sullivan, Rory und Craig Mackenzie (2006): Responsible Investment. Sheffield: Greenleaf.Google Scholar
  53. Windolf, Paul (2005): Was ist Finanzmarkt-Kapitalismus? In: Windolf, Paul (Hrsg.): Finanzmarkt-Kapitalismus. Analysen zum Wandel von Produktionsregimen. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 45: 20–57.Google Scholar
  54. Windolf, Paul (2008): Eigentümer ohne Risiko: Die Dienstklasse der Finanzmarkt-Kapitalismus. Zeitschrift für Soziologie 37 (6): 516–535.Google Scholar
  55. Ulshöfer, Gotlind und Gesine Bonnet (2009): Corporate Social Responsibility auf dem Finanzmarkt. Nachhaltiges Investment – politische Strategien – ethische Grundlagen. Wiesbaden: VS-Verlag.Google Scholar
  56. Vigeo (2009): Green, Social and Ethical Funds in Europe. 2009 Review. Mailand: Vigeo.Google Scholar
  57. Wen, Shuangge (2009): Institutional Investor Activism on Socially Responsible Investment: Effects and Expectations. Business Ethics: A European Review 18 (3): 308–333.CrossRefGoogle Scholar
  58. Ziegler, Andreas und Michael Schröder (2010): What Determines the Inclusion in a Sustain-ability Stock Index? A Panel Data Analysis for European Firms. Ecological Economics 69 (4): 848–856.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Stefanie Hiß

There are no affiliations available

Personalised recommendations