Advertisement

Muslimische Gemeinschaften in Deutschland zwischen Religionspolitik und Religionsverfassungsrecht – Schieflagen und Perspektiven

  • Mounir Azzaoui

Zusammenfassung

Die Anerkennung muslimischer Gemeinschaften in Deutschland als Religionsgemeinschaften wird seit etwa zehn Jahren intensiv diskutiert, bisher mit wenig konkreten Ergebnissen. Mit dem vorliegenden Text soll auf einige Schieflagen in dieser religionspolitischen Diskussion hingewiesen werden, insbesondere der bundespolitischen. Im Wesentlichen basiert dieser Beitrag auf persönlichen Erfahrungen aus der praktischen Beratungs- und Verbandsarbeit. An einigen Stellen wird dabei zur Veranschaulichung auf Regierungsdokumente und Interviews von Politikern verwiesen. Darüber hinaus wird auch der Versuch unternommen praktische Empfehlungen abzugeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Akgün, Lale, 2008: Religionsunterricht an öffentlichen Schulen, Vortrag an der Katholischen Akademie, Dezember 2008. [URL: http://www.laleakguen.de/article/431.religionsunterricht_an_oeffentlichen_schulen.html] (12.03.2010).
  2. Alboga, Bekir, 2009: Rede des neuen KRM-Sprechers Bekir Alboga vom 9.10.2009. [http://zentralrat.de/14285.php] (13.02.2010).Google Scholar
  3. Altiner, Avni, 2010: Kein Sonderrecht für Muslime – Stellungnahme der Schura Niedersachsen zu den geplanten Imam-Lehrstühlen, in: Islamische Zeitung von August 2010, 18.Google Scholar
  4. Altiner, Avni, 2005: Erfahrungen in der Kooperation am Beispiel des islamischen Religionsunterrichts aus Sicht des Landesverbandes der Muslime in Niedersachsen, in: Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Integration und Flüchtlinge (Hrsg.): Islam einbürgern – Auf dem Weg zur Anerkennung muslimischer Vertretungen in Deutschland (Dokumentation einer gleichnamigen Fachtagung am 25. April 2005 in Berlin), Berlin, 14–18.Google Scholar
  5. Anschütz, Gerhard, 1960 [zuerst 1933]: Die Verfassung des Deutschen Reichs, Kommentar, Neudruck der 14. Auflage, Darmstadt, zitiert nach: Hesse, Konrad, 1994: Das Selbstbestimmungsrecht der Kirchen und Religionsgemeinschaften, in: Handbuch des Staatskirchenrechts der Bundesrepublik Deutschland, 521–559.Google Scholar
  6. Azzaoui, Mounir, 2009: Similarities in Difference: The Challenge of Muslim Integration in Germany and the United States, American Institute for Contemporary Studies, Issue Brief 33, Washington DC.Google Scholar
  7. Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Integration und Flüchtlinge (Hrsg.), 2005: Islam einbürgern – Auf dem Weg zur Anerkennung muslimischer Vertretungen in Deutschland (Dokumentation einer gleichnamigen Fachtagung am 25. April 2005 in Berlin), Berlin, 14–18.Google Scholar
  8. Bouffier, Volker, 2009: „Das ist ohne Alternative“, Interview vom 25.06.2009 im Deutschlandfunk. [URL: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/988374/] (12.03.2010).
  9. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Hrsg.), 2009: Muslimisches Leben in Deutschland – im Auftrag der Deutschen Islamkonferenz, Nürnberg.Google Scholar
  10. Bundesregierung, 2007: Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Abgeordneten Josef Philip Winkler u.a. und der Fraktion Bündnis90/Die Grünen, BT-Drucksache Nr. 16/2085 vom 29. Juni 2006. [URL: http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Veroeffentlichungen/Parlamentarisches/Gro_Anfrage_Islam.pdf?_blob=publicationFile] (17.09.2010).
  11. Bundesverwaltungsgericht, 2005: Urteil vom 23. Februar 2005, 6 C 2.04. [URL: http://www.bverwg.de/media/archive/2857.pdf] (14.09.2010).
  12. Ceylan, Rauf, 2010: Die Prediger des Islam, Imame – wer sie sind und was sie wirklich wollen, Freiburg i. Breisgau.Google Scholar
  13. de Maiziere, Thomas, 2010: Rede von Bundesminister Dr. Thomas de Maiziere, MdB, „Teilhabe der Muslime in Deutschland verbessern!" im Plenum der Deutschen Islam Konferenz am 17. Mai 2010 in Berlin. [URL: http://www.deutsche-islam-konferenz.de/cln_117/nn_1917268/SharedDocs/Anlagen/DE/DIK/Downloads/Sonstiges/20100517-Ministerrede,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/20100517-Ministerrede.pdf] (17.09.2010).
  14. Deutsche Islam Konferenz, 2010a: Fortführung der Deutschen Islam Konferenz. [Unveröffentlichtes Konzeptpapier] (08.03.2010).Google Scholar
  15. Deutsche Islam Konferenz, 2010b: Deutsche Islam Konferenz (DIK), Schlussfolgerungen des Plenums vom 17. Mai 2010, Künftiges Arbeitsprogramm. [URL: http://www.deutsche-islam-konferenz.de/cln_110/SharedDocs/Anlagen/DE/DIK/Downloads/DokumenteDIK/Plenum-arbeitsprogramm,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Plenum-arbeitsprogramm.pdf] (17.09.2010).
  16. Deutsche Islam Konferenz, 2010c: Aufgaben und Ziele der DIK. [URL: http://www.deutsche-islam-konferenz.de/cln_117/nn_1318820/SubSites/DIK/DE/DieDIK/AufgabenZiele/aufgabenziele-node.html?nnn= ] (15.09.2010).
  17. Deutsche Islam Konferenz, 2009b: Drei Jahre Deutsche Islam Konferenz (DIK) 2006 – 2009, Muslime in Deutschland – Deutsche Muslime, Berlin.Google Scholar
  18. Elyas, Nadeem, 2005: Einheit der Muslime in Deutschland, in: Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Integration und Flüchtlinge (Hrsg.): Islam einbürgern – Auf dem Weg zur Anerkennung muslimischer Vertretungen in Deutschland (Dokumentation einer gleichnamigen Fachtagung am 25. April 2005 in Berlin), Berlin, 14–18.Google Scholar
  19. Heinig, Hans-Michael, 2010: Ein Staatsislam wäre grundgesetzwidrig, Gastbeitrag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 30.03.2010. [URL: http://www.faz.net/s/Rub9B4326FE2669456BAC0CF17E0C7E9105/Doc~E480DB53D9AB7457FA979E2EE8C150E08~ATpl~Ecommon~Scontent.html] (4.04.2010).
  20. John, Barbara, 2010: Ein Zwischenruf zur Islamkonferenz, Gastbeitrag im Tagesspiegel vom 16.05.2010. [URL: http://www.tagesspiegel.de/meinung/ein-zwischenruf-zur-islamkonferenz/1839366.html] (19.05.2010).
  21. Jonker, Gerdien (2002): Eine Wellenlänge zu Gott, Der Verband der Islamischen Kulturzentren in Europa, Bielefeld.Google Scholar
  22. Kerber, Markus, 2010: Furthering Muslim-Self-Organisation: The Task of the German Islam Conference, in: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Hrsg.): Muslim Organisations and the State – European Perspectives, Nürnberg, 69–72.Google Scholar
  23. Koordinationsrat der Muslime in Deutschland, 2007: Geschäftsordnung des KRM in der Fassung vom 28.03.2007. [http://islam.de/files/misc/krm_go.pdf] (13.03.2010).Google Scholar
  24. Laschet, Armin, 2009: NRW führt islamischen Religionsunterricht ein, in: Rheinische Post vom 1.07.2009. [URL: www.rp-online.de/public/article/politik/deutschland/726785/NRW-fuehrt-islamischen-Religionsunterricht-ein.html] (13.10.2009).
  25. Laschet, Armin, 2007: Kritische Reaktionen auf die Gründung des Koordinierungsrates der Muslime. [URL: http://www.migration-info.de/mub_artikel.php?Id=070401 ].
  26. Laschet, Armin, 2006: „Wir haben zu wenig Einbürgerung“, Interview vom 11.04.2006 mit qantara.de. [URL: http://de.qantara.de/webcom/show_article.php/_c-468/_nr-515/i.html] (13.10.2009).Google Scholar
  27. Schäuble, Wolfgang, 2006: Deutsche Islam Konferenz – Perspektiven für eine gemeinsame Zukunft, Regierungserklärung von Bundesminister des Innern Dr. Wolfgang Schäuble, 54. Sitzung des Deutschen Bundestages am 28. September 2006, in: Deutsche Islam Konferenz, 2009b: Drei Jahre Deutsche Islam Konferenz (DIK) 2006 – 2009, Muslime in Deutschland – Deutsche Muslime, Berlin, 12–20.Google Scholar
  28. Schäuble, Wolfgang, 2008: „Vorläufige Erkenntnisse und nächste Schritte“, Rede von Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble bei der Eröffnung der 3. Plenarsitzung der Deutschen Islamkonferenz (DIK) am 13. März 2008 in Berlin, in: Deutsche Islam Konferenz, 2009b: Drei Jahre Deutsche Islam Konferenz (DIK) 2006 – 2009, Muslime in Deutschland – Deutsche Muslime, Berlin, 22–30.Google Scholar
  29. Schäuble, Wolfgang, 2009: „Wir ertragen uns“, in Die Tageszeitung vom 22.06.2009. [URL: http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/wir-ertragen-uns/] (17.09. 2010).
  30. Schiffauer, Werner, 2010: Nach dem Islamismus. Eine Ethnographie der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs, Berlin.Google Scholar
  31. Seidel, Eberhard, 2010: Blindes Staatsvertrauen, Bei Islam und Islamismus spielt der VS eine mehr als dominante Rolle, in: Die Tageszeitung vom 11.07.2010. [URL: http://www.taz.de/1/debatte/kommentar/artikel/1/blindes-staatsvertrauen/] (30.09.2010).
  32. Spielhaus, Riem, 2006: Religion und Identität, Vom deutschen Versuch, „Ausländer“ zu „Muslimen“ zu machen, in: Internationale Politik 3, 28–36.Google Scholar
  33. Urban, Johannes, 2006: Die Bekämpfung des Internationalen Islamistischen Terrorismus, Wiesbaden.Google Scholar
  34. Wissenschaftsrat, 2010: Empfehlungen zur Weiterentwicklung von Theologien und religionsbezogenen Wissenschaften an deutschen Hochschulen, 29.01.2010, Berlin.Google Scholar
  35. Zentralrat der Muslime in Deutschland, 2010: Pressemitteilung vom 12. 05.2010. [URL: www.zentralrat.de] (30.09.2010).

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Mounir Azzaoui

There are no affiliations available

Personalised recommendations