Advertisement

Kinderarmut pp 110-141 | Cite as

Kindliche Bewältigungsstrategien von Armut im Grundschulalter – Ein Forschungsbericht

  • Margherita Zander

Zusammenfassung

Kinderarmut zählte in der Bundesrepublik lange zu den ignorierten Themen, dies gilt sowohl für die politische und öffentliche Debatte als auchfür die sozialwissenschaft liche Bearbeitung der Problematik. In den letzten zehn Jahren scheint sichdies nun geändert zu haben: Kinderarmut als gesellschaft liches Problem wird in der politischen Berichterstattung zunehmend aufgegriffen. Allerdings wird die Auseinandersetzung um politische Lösungsstrategien stark von einer eher demografischmotivierten Zielsetzung der Familienpolitik- bzw. von Überlegungen zu Geburtenförderung überlagert. Explizite Impulse für eine sozialpolitische Bekämpfung von Familien- und Kinderarmut gehen derzeit von der europäischen und der UN-Ebene aus. Diesbezüglichsei auf die Initiative der EU zur Erstellung nationaler Aktionspläne zur „Bekämpfung von Armut und Ausgrenzung“, auf die Aktivitäten des Netzwerkes „A Lobby for Children“ sowie auf die UNICEF Reporte zu Kinderarmut (UNICEF 2001 und 2005) hingewiesen. Die UNICEF Reporte sind vor allem deshalb von beachtlicher Reichweite, weil sie die „Kinderarmutsproblematik“ in entwickelten Wohlfahrtsstaaten weltweit auf die politische Agenda setzen. Die Frage ist natürlich, in wie weit Berichte von UNO-Institutionen tatsäch- lichdie Handlungsorientierungen der jeweils politischVerantwortlichen, d.h. der nationalen Regierungen zu beeinfl ussen vermögen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. BMA (2008): Lebenslagen in Deutschland. 3. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung, Berlin Google Scholar
  2. BMAS (Hrg.) (2001): Lebenslagen in Deutschland. Der erste Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung. Bonn Google Scholar
  3. BMGS (Hrg.) (2005): Lebenslagen in Deutschland. Der 2. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung. Berlin Google Scholar
  4. Böhnisch, Lothar/Schefold, Werner (1985): Lebensbewältigung. Weinheim Google Scholar
  5. Böhnisch, Lothar (1997): Sozialpädagogik der Lebensalter. Eine Einführung. Weinheim Google Scholar
  6. Bronfenbrenner, Uri (1979): The ecology of human development. Experiments by nature and design. Cambridge, MA: Havard U. Press: Google Scholar
  7. Butterwegge, Christoph/Holm, Karin/Zander, Margherita u.a. (2003, 2. Aufl . 2005): Armut und Kindheit. Ein regionaler, nationaler und internationaler Vergleich. Opladen und Wiesbaden Google Scholar
  8. Butterwegge, Christoph/Klundt, Michael/Zeng, Matthias (2005): Kinderarmut in Ost- und Westdeutschland. Wiesbaden Google Scholar
  9. Chassé, Karl August/Zander, Margherita/Rasch, Konstanze (2003, 1. Aufl . und 2010, 4. Aufl .): Meine Familie ist arm. Wie Kinder im Grundschulalter Armut erleben und bewältigen. Opladen und Wiesbaden Google Scholar
  10. Flammer, August (1996): Entwicklungstheorien. Psychologische Theorien der menschlichen Entwicklung. 2., vollst. überarb. Aufl ., Bern/Göttingen/Toronto u. a. Google Scholar
  11. Goldstein, Sam/Brooks, Robert B. (ed.) (2005): Handbook of Resilience in Children. New York Google Scholar
  12. Hetzer, Hildegard (1929): Kindheit und Armut. Psychologische Methoden in Armutsforschung und Armutsbekämpfung. Leipzig Google Scholar
  13. Holz, Gerda/Puhlmann, Andreas (2005): Alles schon entschieden? Wege und Lebenssituation armer und nicht-armer Kinder zwischen Kindergarten und weiterführender Schule. Zwischenbericht zur AWO-ISS -Längsschnittstudie. Frankfurt a.M. Google Scholar
  14. Holz, Gerda/Skoluda, Susanne (2003): „Armut im frühen Grundschulalter“. Abschlussbericht der vertiefenden Untersuchung zu Lebenssituation, Ressourcen und Bewältigungshandeln von Kindern im Auftrag des Bundesverbandes der Arbeiterwohlfahrt. Frankfurt a.M. Google Scholar
  15. Havighurst, Robert J. (1956): Researchon the development-task concept. In: The School Review, 64, 215–222 CrossRefGoogle Scholar
  16. Hurrelmann, Klaus/Bründel, Heidrun (2003): Einführung in die Kindheitsforschung. 2. vollst. überarb. Aufl age, Weinheim/Basel/Berlin Google Scholar
  17. Krappmann, Lothar/Oswald, Hans (1995): Alltag der Schulkinder. Beobachtungen und Analysen von Interaktionen und Sozialbeziehungen. Weinheim/München Google Scholar
  18. Lazarus, R. S./Launier, R.(1981) : Stressbezogene Transaktionen zwischen Personen und Umwelt. In: Nitsch, J.R. (Hrg.): Stress, Theorien, Untersuchungen, Maßnahmen, Bern/Stuttgart/Wien Google Scholar
  19. Luthar, Suniya S. (1999): Poverty and Children's Adjustment. London/New Dehli: Thousand Oaks Google Scholar
  20. MFJFG-NW (Hrg.) (2000): Kinder und Jugendliche in Armut – Expertise zum 7. Kinder- und Jugendbericht der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf Google Scholar
  21. Nahnsen, Ingeborg (1970): Theorie der Lebenslage und der sozialen Schwäche. Unveröff. Manuskript, Göttingen Google Scholar
  22. O' Conner, Alice (2002): Poverty Knowledge: Social Science, Social Policy and the Poor in the Twentieth- Century U. S. History, Princeton University Press Google Scholar
  23. Oerter, Rolf/Montada, Leo (2002): Entwicklungspsychologie, 5. vollst. überarb. Aufl age, Weinheim/ Basel/Berlin Google Scholar
  24. Opp, Günther/Fingerle, Michael/Freytag, Andreas (Hrg.) (1999): Was Kinder stärkt. Erziehung zwischen Risiko und Resilienz. München/Basel Google Scholar
  25. Palentien, Christian (2004): Kinder- und Jugendarmut in Deutschland. Wiesbaden Google Scholar
  26. Richter, Antje (2000): Wie erleben und bewältigen Kinder Armut? Eine qualitative Studie über die Belastungen aus Unterversorgungslagen und ihre Bewältigung aus subjektiver Sicht von Grundschulkindern einer ländlichen Region. Aachen Google Scholar
  27. Schwaller, C. (1991): Entwicklungsaufgaben in der Wahrnehmung Jugendlicher. Eine empirische Untersuchung im freiburgischen Szenebezirk. Dissertation in der Kinder- und Jugendpsychologie. Universität Bonn Google Scholar
  28. Stadt Düsseldorf (1999): Armut und Reichtum, Lebenslagen und Lebenschancen von Kindern und Jugendlichen in Düsseldorf. Armutsbericht. Düsseldorf Google Scholar
  29. Stadt Münster (2002): Münsteraner Armutsberichterstattung: Lebenslagen und -perspektiven unterversorgter Kinder und Jugendlicher, Münster Google Scholar
  30. UNICEF (2005): Kinderarmut in reichen Ländern. Zusammenfassung der UNICEF-Studie. In: unicef informationen März 2005, S.1–4 Google Scholar
  31. Vleminckx, Koen/Smeeding, Timothy M.(ed.) (2001): Child Well-Being, Child Poverty and Child Policy in Modern Nations. What do we know? Policy Press: Bristol Google Scholar
  32. Walper, Sabine (1999): Auswirkungen von Armut auf die Entwicklung von Kindern, In: Lepenies, Annette/Nunner-Winkler, Gertrud/Schäfer, Gerd E./Walper, Sabine: Kindliche Entwicklungspotentiale. Normalität, Abweichung und ihre Ursachen, München (DJI), S. 297–360 Google Scholar
  33. Zander, Margherita (2008): Armes Kind – starkes Kind? Die Chance der Resilienz, Wiesbaden 2008 (3. Aufl . 2010) Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Margherita Zander

There are no affiliations available

Personalised recommendations