Advertisement

Der Koran ist mehr als die Aufforderung, anständig zu sein

Hermeneutische Neuansätze zur historisch-kritischen Auslegung in der Türkei
  • Felix Körner

Zusammenfassung

Will man versuchen, die Frage zu beantworten, ob türkische Theologen den Koran historisch-kritisch auslegen, so gilt es hier zunächst zu klären: Was ist denn das, historisch-kritische Schriftauslegung? Wie denken türkische Koranexegeten heute? Und ist das dann islamische historisch-kritische Theologie? Oder anders gefragt: Kann sich einer, der so etwas vertritt, noch mit einiger Plausibilität Muslim nennen?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Körner, Felix (2005): Revisionist Koran hermeneutics in contemporary Turkish university theology. Rethinking Islam.Würzburg.Google Scholar
  2. Körner, Felix (2006): Alter Text. Neuer Kontext. Koranhermeneutik in der Türkei heute. Freiburg i.Br.Google Scholar
  3. Körner, Felix (2006a): „Historisch-kritische Koranexegese? Hermeneutische Neuansätze in der Türkei“, in: Görge K. Hasselhoff und Michael Meyer-Blanck (Hrsg.): Krieg der Zeichen? Zur Interaktion von Religion, Politik und Kultur. Würzburg, S. 57–74.Google Scholar
  4. Marshall, David (1999): God, Muhammad and the unbelievers. A Qur'anic study,Richmond (U.K.).Google Scholar
  5. Neuwirth, Angelika (1987): „Koran“, in: Helmut Gätje (Hrsg.): Grundriß der arabischen Philologie,Band 2, Literaturwissenschaft. Wiesbaden, S. 96–135.Google Scholar
  6. Özsoy, Ömer (2004): „Kur'an hitabının tarihselliği ve tarihsel hitabın özgün anlamı sorunu“ [Geschichtlichkeit der koranischen Rede und dem Problem der ursprünglichen Bedeutung von geschichtlicher Rede], in: ders. (Hrsg.): Kur'an ve tarihsellik yazıları[Schriften zu Koran und Geschichtlichkeit] Ankara, S. 53–66.Google Scholar
  7. Paçacı, Mehmet (1996): „Kur'an ve ben. Ne kadar tarihseliz?“ [Der Koran und ich. Wie geschichtlich sind wir?], in: İslamî araştırmalar9(1996), S. 119–134.Google Scholar
  8. Paçacı, Mehmet (1998): „De ki allah bir'dir. Sami dini geleneği perspektifinden ihlas sûre'sinin bir tefsiri denemesi“ [Sag: Gott ist einer. Ein exegetischer Versuch zu Sure 112 in der Perspektive semitischer Religionstradition], in: İslâmiyât1,3(1998), S. 49–71.Google Scholar
  9. Paçacı, Mehmet (2003) „Çağdaş dönemde kur'an'a ve tefsire ne oldu?“ [Was ist in der Moderne aus Koran und Koranexegese geworden?], in: İslâmiyât11./12.(2003),S. 85–104.Google Scholar
  10. Rahman, Fazlur (1965): Islamic methodology in history.Karachi.Google Scholar
  11. Rahman, Fazlur (1966): Islam, 2. Aufl., Chicago.Google Scholar
  12. Rahman, Fazlur (1982): Islam and modernity. Transformation of an intellectual tradition.Chicago.Google Scholar
  13. Rahman, Fazlur (1994): Major themes of the Qur'an, 2. Aufl., Minneapolis.Google Scholar
  14. Schacht, Joseph (1950): The origins of Islamic jurisprudence. Oxford.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Felix Körner

There are no affiliations available

Personalised recommendations