Advertisement

Die sechs Modelle der Partizipation

  • Yves Sintomer
  • Carsten Herzberg
  • Anja Röcke

Zusammenfassung

Nach der Vorstellung zahlreicher europäischer Beispiele des Bürgerhaushalts im zweiten Teil der Arbeit geht es nun darum, die Analyseelemente zu systematisieren und eine zweite Typologie zu präsentieren, die jedoch anders als die erste (aus Teil eins des Buches) über die Beschreibung von Verfahren hinaus geht. Diese zweite Typologie enthält eine größere Zahl an Kategorien und beansprucht eine größere heuristische Reichweite als nur den Bürgerhaushalt. Unsere Vorgehensweise bleibt jedoch grundsätzlich dieselbe, denn auch hier geht es darum, die empirischen Fälle in einer ‚konzeptuellen Karte‘ zu präsentieren. Umfassende quantitative Analysen sind hier allein schon deshalb ungeeignet, weil es sich um ein junges Phänomen handelt. Diese zweite Typologie dient nicht nur zum besseren Verständnis der großen Vielfalt der europäischen Bürgerhaushalte, sondern wir sehen sie ebenso als hilfreiche Analysefolie zur Untersuchung anderer partizipativer Verfahren, obwohl die Modelle und Kriterien hierfür eventuell ergänzt, angepasst oder korrigiert werden müssen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Yves Sintomer
  • Carsten Herzberg
  • Anja Röcke

There are no affiliations available

Personalised recommendations