Skip to main content

Populäre Medienkulturen

Posttraditionalität und populärkulturelle Vergemeinschaftung

  • Chapter

Zusammenfassung

In der wissenschaftlichen Beschäftigung mit Medien und Kommunikation ist der Begriff der Medienkultur eng mit dem der Populärkultur verbunden. Allgemein hebt der Ausdruck des Populären auf eine weite Verbreitung oder generelle Akzeptanz von etwas ab. Das Populäre ist das, was auf ein großes Interesse stößt. Dieser Aspekt des Populären schwingt in vielen Konzepten der Populärkultur mit, wonach diese die Kultur ist, die „von vielen Leuten favorisiert oder gemocht“ (Storey 2005: 262) wird. Populärkultur ist aber nicht mit traditionaler Volkskultur gleichzusetzen. Rückgreifend auf Überlegungen von Stuart Hall (1981) macht John Fiske (1989a, 1989b) darauf aufmerksam, dass die gegenwärtigen Populärkulturen in erheblichem Maße auf kommerziellen (Medien-)Produkten beruhen, sich gleichzeitig aber im aktiven Handeln der Menschen konstituieren. In Anlehnung an den Kulturtheoretiker Michel de Certeau (1988) spricht er davon, dass sich die Populärkultur in den taktischen Aneignungspraktiken der Menschen artikuliert, durch die diese die Produkte der Kulturindustrie jenseits der Strategien ihrer Produzenten bzw. der Machthabenden als Ressourcen für eine ‚eigene Bedeutungsproduktion‘ in Besitz nehmen.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-531-92017-7_24
  • Chapter length: 14 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   69.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-531-92017-7
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Hardcover Book
USD   69.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  • Ang, Ien (1999): Kultur und Kommunikation. Auf dem Weg zu einer ethnographischen Kritik des Medienkonsums im transnationalen Mediensystem. In: Bromley, Roger/Göttlich, Udo/Winter, Carsten (Hg.): Cultural Studies. Grundlagentexte zur Einführung. Lüneburg: Dietrich zu Klampen Verlag, 317–340.

    Google Scholar 

  • Bauman, Zygmunt (2009): Gemeinschaften. Auf der Suche nach Sicherheit in einer bedrohlichen Welt. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

    Google Scholar 

  • Certeau, Michel de (1988): Kunst des Handelns. Berlin: Merve Verlag.

    Google Scholar 

  • Fiske, John (1989a): Reading the Popular. Boston/London/Sydney/Wellington: Unwin Hyman.

    Google Scholar 

  • Fiske, John (1989b): Understanding Popular Culture. Boston, London, Sydney, Wellington: Unwin Hyman.

    Google Scholar 

  • Gillespie, Marie (1995): Television, Ethnicity and Cultural Change. London/New York: Routledge.

    Google Scholar 

  • Hall, Stuart (1981): Notes on Deconstructing the ‚Popular‘. In: Samuel, Raphael (Hg.): People’s History and Socialist Theory. London: Routledge, 227–240.

    Google Scholar 

  • Hepp, Andreas (2008): Medienkommunikation und deterritoriale Vergemeinschaftung: Medienwandel und die Posttraditionalisierung von translokalen Vergemeinschaftungen. In: Hitzler, Ronald/Honer, Anne/Pfadenhauer, Michaela (Hg.): Posttraditionale Gemeinschaften. Theoretische Bestimmungen und ethnographische Deutungen. Wiesbaden: VS Verlag, 132–150.

    Google Scholar 

  • Hepp, Andreas/Vogelgesang, Waldemar (2008): Vernetzt spielen – der unsichtbare Ordnungskosmos der LAN-Szene. In: Quandt, Thorsten/Wimmer, Jeffrey/Wolling, Jens (Hg.): Die Computerspieler. Studien zur Nutzung von Computer- und Videogames. Wiesbaden: VS Verlag, 97–112.

    Google Scholar 

  • Hitzler, Ronald (1998): Posttraditionale Vergemeinschaftung. Über neue Formen der Sozialbindung. In: Berliner Debatte INITIAL, 9, 81–89.

    Google Scholar 

  • Hitzler, Ronald (1999): Verführung statt Verpfiichtung. In: Honegger, Claudia/Hradil, Stefan/Traxler, Franz (Hg.): Grenzenlose Gesellschaft? Teil 1. Opladen: Leske + Budrich, 223–233.

    Google Scholar 

  • Hitzler, Ronald (2007): Freizeitspaß und Kompetenzaneignung. Zur Erlebnisambivalenz in Jugendszenen. In: Göttlich, Udo/Müller, Renate/Rhein, Stefani/Calmbach, Marc (Hg.): Arbeit, Politik und Religion in Medienkulturen. Engagement und Vergnügen. München: Juventa, 57–68.

    Google Scholar 

  • Hitzler, Ronald (2008): Brutstätten posttraditionaler Vergemeinschaftung. In: Hitzler, Ronald/Honer, Anne/Pfadenhauer, Michaela (Hg.): Posttraditionale Gemeinschaften. Theoretische und ethnographische Erkundungen. Wiesbaden: VS Verlag, 55–72.

    Google Scholar 

  • Hitzler, Ronald/Bucher, Thomas/Niederbacher, Arne (2001): Leben in Szenen. Formen jugendlicher Vergemeinschaftung heute. Opladen: Leske + Budrich.

    Google Scholar 

  • Hitzler, Ronald/Pfadenhauer, Michaela (1998): Eine posttraditionale Gemeinschaft. Integration und Distinktion in der Techno-Szene. In: Hillebrandt, Frank/Kneer, Georg/Kraemer, Klaus (Hg.): Verlust der Sicherheit? Lebensstile zwischen Multioptionalität und Knappheit. Opladen: Westdeutscher Verlag, 83–102.

    Google Scholar 

  • Horkheimer, Max/Adorno, Theodor W. (1988): Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente. Frankfurt a. M.: Fischer Verlag [1944].

    Google Scholar 

  • Jenkins, Henry (1992): Textual Poachers: Television Fans and Participatory Culture. London/New York: Routledge.

    Google Scholar 

  • Jenkins, Henry (2006): Fans, Bloggers and Gamers: Essays on Participatory Culture. New York: New York University Press.

    Google Scholar 

  • Kellner, Douglas (1995): Media Culture. Cultural Studies, Identity and Politics between the Modern and the Postmodern. London/New York: Routledge.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Knoblauch, Hubert (2008): Kommunikationsgemeinschaften. Überlegungen zur kommunikativen Konstruktion einer Sozialform. In: Hitzler, Ronald/Honer, Anne/Pfadenhauer, Michaela (Hg.): Posttraditionale Gemeinschaften. Theoretische und ethnographische Erkundungen. Wiesbaden: VS Verlag, 73–88.

    Google Scholar 

  • Maffesoli, Michel (1996): The Time of the Tribes. The Decline of Individualism on Mass Society. London, Thousand Oaks, New Delhi: Sage.

    Google Scholar 

  • Maric, Janina (2007): E-Sport-Fernsehtext. Körper, Sport und Technologie. Masterarbeit im Studiengang Medienkultur, Universität Bremen.

    Google Scholar 

  • Maric, Janina (2009): Electronic Sport and Communalisation. Paper presented at the ECREA European Media and Communication Doctoral Summer School 2nd–15th August 2009, Tartu, Estland.

    Google Scholar 

  • Putnam, Robert (2001): Bowling Alone: The Collapse and Revival of American Community. London: Simon & Schuster Ltd.

    Google Scholar 

  • Schmidt, Axel/Neumann-Braun, Klaus (2003): Keine Musik ohne Szene? Ethnografie der Musikrezeption Jugendlicher. In: Neumann-Braun, Klaus/Schmidt, Axel/Mai, Manfred (Hg.): Popvisionen. Links in die Zukunft. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, 246–272.

    Google Scholar 

  • Shields, Rob (1996): Foreword: Masses or Tribes? In: Maffesoli, Michel (Hg.): The Time of the Tribes. The Decline of Individualism on Mass Society. London/Thousand Oaks/New Delhi: Sage, ix–xii.

    Google Scholar 

  • Storey, John (2005): Popular. In: Bennett, Tony/Grossberg, Lawrence/Morris, Meaghan (Hg.): New Keywords: A Revised Vocabulary of Culture and Society. Malden/Oxford/Victoria: Blackwell Publishers, 262–264.

    Google Scholar 

  • Suna, Laura (2005): Jugendkulturen und Integration in Lettland nach dem Jahre 2000. In: Held, Josef (Hg.): Jugendintegration durch Partizipation? Hamburg: Argument Verlag, 106–114.

    Google Scholar 

  • Tepe, Daniel (2007): LAN-Gaming. http://www.jugendszenen.com [Zugriff: 13.8.2009].

  • Vogelgesang, Waldemar (2009): LAN-Partys: Die Eventisierung eines jugendkulturellen Erlebnisraums. In: Hepp, Andreas/Höhn, Marco/Vogelgesang, Waldemar (Hg.): Populäre Events. Medienevents, Spielevents, Spaßevents. 2., überarb. und erw. Aufi.Wiesbaden: VS, i.D.

    Google Scholar 

  • Watters, Ethan (2004): Urban Tribes: Are Friends the New Family? London: Bloomsbury.

    Google Scholar 

  • Weber, Max (1972): Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriss der verstehenden Soziologie. Tübingen: Mohr.

    Google Scholar 

  • Weber, Max (1988): Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre. 7. Aufiage. Tübingen: Mohr.

    Google Scholar 

  • Willis, Paul/Jones, Simon/Canaan, Joyce/Hurd, Geoff (1991): Jugend-Stile. Zur Ästhetik der gemeinsamen Kultur. Hamburg/Berlin: Argument Verlag.

    Google Scholar 

  • Winter, Rainer (1995): Der produktive Zuschauer. Medienaneignung als kultureller und ästhetischer Prozeß. München: Quintessenz.

    Google Scholar 

  • Winter, Rainer/Eckert, Roland (1990): Mediengeschichte und kulturelle Differenzierung. Zur Entstehung und Funktion von Wahlnachbarschaften. Opladen: Leske + Budrich.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2010 VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH

About this chapter

Cite this chapter

Hepp, A. (2010). Populäre Medienkulturen. In: Honer, A., Meuser, M., Pfadenhauer, M. (eds) Fragile Sozialität. VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-92017-7_24

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-531-92017-7_24

  • Publisher Name: VS Verlag für Sozialwissenschaften

  • Print ISBN: 978-3-531-17173-9

  • Online ISBN: 978-3-531-92017-7

  • eBook Packages: Humanities, Social Science (German Language)