Advertisement

NEUE HERAUSFORDERUNGEN FÜR DIE PÄDAGOGISCHE PRAXIS

  • Doris Liebscher
  • Heike Fritzsche

Zusammenfassung

Antidiskriminierungspädagogik will Benachteiligungen auf verschiedenen Ebenen thematisieren: Sie fragt nach individuellen Einstellungen und Vorurteilen, geht aber ebenso auf strukturelle Barrieren, institutionalisierte Benachteiligungen und gesamtgesellschaftliche Diskurse ein. Deshalb muss sich eine Pädagogik der Antidiskriminierung auch mit den strukturellen Rahmenbedingungen von Bildung befassen. Kinder und Jugendliche verbringen im Laufe der obligatorischen Schulzeit bis zu 12 000 Stunden in der Schule. Die Schule ist also neben der Familie der zentraler Ort von Lebensweichen stellenden Bildungserfahrungen und die zentrale Bildungsinstitution. Bildung und Schulerfolg sind heute mehr denn je zentrale Schlüssel zu Ausbildungserfolg, beruflichem Erfolg, Einkommenssicherheit und sozialem Ansehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Quellen

  1. 1.
    Sonderschulen werden auch Förderschulen genannt. Mit dem Begriff der Sonderschule soll ein zentraler Aspekt dieses Schultyps betont werden: die Aussonderung von Kindern mit einer Behinderung aus dem »normalen« Schulsystem. Hingegen ist das Fördern ein integraler Aspekt jedes Schultyps, nicht nur der Förderschule.Google Scholar
  2. 2.
    Gomolla, Mechtild: Institutionelle Diskriminierung im Bildungs- und Erziehungssystem. Online: www.egora.uni-muenster.de/ew/personen/medien/Institutionelle_Diskriminierung_im_Bildungs-_und_Erziehungssystem.PDF (Stand 1. 9. 2009)
  3. 3.
    KMK: Sonderpädagogische Förderung in Schulen 1993 bis 2002. Bonn 2002. XVGoogle Scholar
  4. 4.
    Schumann, Brigitte: Wider die Zweigliedrigkeit. Online: www.aba-fachverband.org/index.php?id=729. Stand: 14. 9. 2009
  5. 5.
    BMGS: Lebenslagen in Deutschland. Der zweite Armuts- und Reichtumsbericht. Berlin 2005, S.88 – 89.Google Scholar
  6. 6.
    Demmer, Marianne: Verwirklichung des Rechts auf Bildung: Die schwierige Rolle der Pädagoginnen und Pädagogen. In: Overwien, Bernd/Prengel, Annedore (Hrsg.): Recht auf Bildung. Zum Besuch des Sonderberichterstatters der Vereinten Nationen in Deutschland. Opladen & Farmington Hills 2007.Google Scholar
  7. 7.
    vgl. Bellenberg, Gabriele/Hovestadt, Gertrud/Klemm, Klaus. Unter Mitarbeit von Nicole Keßler, Eva Museller, Katrin Rudolph, Anja Tummes: Selektivität und Durchlässigkeit im allgemein bildenden Schulsystem. Rechtliche Regelungen und Daten unter besonderer Berücksichtigung der Gleichwertigkeit von Abschlüssen. Frankfurt a. M. 2005.Google Scholar
  8. 8.
    Edelstein, Wolfgang: Schule als Armutsfalle – Wie lange noch? In: Overwien, Bernd/Prengel, Annedore (Hrsg.): Recht auf Bildung. Zum Besuch des Sonderberichterstatters der Vereinten Nationen in Deutschland. Opladen & Farmington Hills 2007. S.12Google Scholar
  9. 9.
    Vgl. Preuss-Lausitz, Uwe: Integrationsforschung. Ansätze, Ergebnisse und Perspektiven. In: Eberwein, Hans/Knauer, Sabine (Hrsg.): Integrationspädagogik. 6. Aufl. Weinheim und Basel 2002, S. 458 – 470, Vgl. Wocken, Hans: Leistung, Intelligenz und Sozialleistung von Schülern mit Lernbehinderungen. In: Zeitschrift für Heilpädagogik. 51/2000, S. 492 – 503Google Scholar
  10. 10.
    Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der BRD (Hrsg.): Sonderpädagogische Förderung in Schulen 1997 bis 2006. Dokumentation Nr. 185 – April 2008.Google Scholar
  11. 11.
    Demmer, Ulrike: »Die unverdünnte Hölle«. In: Der Spiegel, Nr. 2/2009 S. 29Google Scholar
  12. 12.
    Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der BRD (Hrsg.): Sonderpädagogische Förderung in Schulen 1997 bis 2006. Dokumentation Nr. 185 – April 2008.Google Scholar
  13. 13.
    Demmer-Dieckmann, Irene: Bildungsarmut durch Selektion – Bildungsreichtum durch Integration. In: Overwien, Bernd/Prengel, Annedore (Hrsg.): Recht auf Bildung. Zum Besuch des Sonderberichterstatters der Vereinten Nationen in Deutschland. Opladen & Farmington Hills 2007. S.193Google Scholar
  14. 14.
    Gomolla, Mechtild/Radtke, Frank-Olaf: Institutionelle Diskriminierung. Die Herstellung ethnischer Differenz in der Schule. 2., durchges. u. erweit. Auflage. Wiesbaden 2007, S. 216.Google Scholar
  15. 15.
    Ausnahmen von diesem Prinzip, also die Einrichtung von Schulen mit spezifischem Profil, sind unter demokratischen und nichtdiskriminierenden Maßgaben genau zu prüfen, z. B. Schulen für gebärdende GehörloseGoogle Scholar
  16. 16.
    PISA (Programme for International Student Assessment) erfasst Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten von 15-jährigen SchülerInnen in den Bereichen Lesekompetenz (im Jahr 2000), mathematische Grundbildung (2003) und naturwissenschaftliche Grundbildung (2006). IGLU (Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung) erfasste 2006 das Leseverständnis der SchülerInnen am Ende der Grundschulzeit (4. Jahrgangsstufe) unter den Aspekten Verstehensprozess und Leseintention. TIMMS (Trends in International Mathematics and Science Study) erfasste 2007 das mathematische und naturwissenschaftliche Grundverständnis von Schülerinnen und Schülern am Ende der 4. Jahrgangsstufe.Google Scholar
  17. 17.
    Bundespressekonferenz am 21. 02. 2006 in Berlin mit dem UN Sonderberichterstatter für das Recht auf Bildung, Prof. Dr. Vernor Muñoz Villalobos. S. 13. Onlinee: www.budrich-verlag.de/upload/files/artikel/. Stand: 14. 9. 2009
  18. 18.
  19. 19.
    vgl. Gomolla, Mechtild: Institutionelle Diskriminierung im Bildungs- und Erziehungssystem. Online: www.egora.uni-muenster.de/ew/personen/medien/gomolla.pdf. Stand: 3. 9. 2009
  20. 20.
    vgl. Bos, Wilfried/Hornberg, Sabine/Arnold, Karl-Heinz/Faust, Gabriele/Fried, Lilian/Lankes, Eva-Maria/Schwippert, Knut/Valtin, Renate (Hrsg.): IGLU 2006. Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich. Zusammenfassung. Handout zur Pressekonferenz in Berlin. Online: www.de.wikipedia.org/wiki/Lehrerempfehlung. Stand 2. 9. 2009
  21. 21.
    Wagner, Petra/Hahn, Stefani/Ensslin, Ute (Hrsg.) Macke, Zicke, Trampeltier … Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung in Kindertagseinrichtungen. Handbuch für die Fortbildung. Weimar, Berlin 2006. S.55.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Doris Liebscher
  • Heike Fritzsche

There are no affiliations available

Personalised recommendations