Advertisement

Richard Münchs Voluntaristische Handlungstheorie

  • Thomas Kron

Zusammenfassung

Richard Münch wurde 1945 in Niefern geboren. Nach dem Studium der Soziologie, Philosophie und Psychologie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg erhielt er 1969 seinen Magister Artium. Es folgte 1971 am gleichen Ort mit einer Dissertation zu „Mentales System und Verhalten. Grundlagen einer allgemeinen Verhaltenstheorie“ die Promotion zum Dr. phil. und nur ein Jahr später die Habilitation für „Soziologie“ an der Universität Augsburg. Die Habilitationsschrift trägt den Titel „Gesellschaftstheorie und Ideologiekritik“. Von 1970 bis 1974 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Assistent am Lehrstuhl für Soziologie und Kommunikationswissenschaft an der Universität Augsburg. Von 1974 bis 1976 war er als Professor für Soziologie an der Universität zu Köln tätig und hatte anschließend von 1976 bis 1995 eine Professur für Sozialwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf inne. Seit 1995 ist er Professor für Soziologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Das Interview mit Richard Münch hat am 20.07.2009 stattgefunden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Wichtigste verwendete Literatur

  1. Münch, Richard (1982): Theorie des Handelns . Frankfurt/Main. Suhrkamp.Google Scholar
  2. Münch Richard (1984): Die Struktur der Moderne. Frankfurt/Main. Suhrkamp.Google Scholar
  3. Münch Richard (1986): Die Kultur der Moderne. 2 Bd. Frankfurt/Main. Suhrkamp.Google Scholar
  4. Münch, Richard (1991a): Dialektik der Kommunikationsgesellschaft. Frankfurt/Main. Suhrkamp.Google Scholar
  5. Münch, Richard (1992c): Gesellschaftliche Dynamik und politische Steuerung: Die Kontrolle technischer Risiken. In: Bußhoff, Heinrich (Hrsg.): Steuerbarkeit und Steuerungsfähigkeit. Beiträge zur Grundlagendiskussion. Baden-Baden. Nomos: 81–101.Google Scholar
  6. Münch, Richard (1993): Das Projekt Europa. Zwischen Nationalstaat, regionaler Autonomie und Weltgesellschaft. Suhrkamp. Frankfurt/Main.Google Scholar
  7. Münch, Richard (1995a): Dynamik der Kommunikationsgesellschaft. Frankfurt/Main. Suhrkamp.Google Scholar
  8. Münch, Richard (1996a): Risikopolitik. Frankfurt/Main. Suhrkamp.Google Scholar
  9. Münch, Richard/Christian Lahusen (Hrsg.) (2000): Regulative Politik. Politik der Luft rein hal tung in Großbritannien, Frankreich, Deutschland und den USA. Frankfurt/Main, New York. Campus.Google Scholar
  10. Münch, Richard (2007): Die akademische Elite. Frankfurt/Main. Suhrkamp.Google Scholar
  11. Münch, Richard (2009): Globale Eliten, lokale Autoritäten. Bildung und Wissenschaft unter dem Regime von PISA, McKinsey & Co. Frankfurt/Main. Suhrkamp.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Thomas Kron

There are no affiliations available

Personalised recommendations