Advertisement

Die Sifa-Langzeitstudie: Design und Umsetzung einer Online-Erhebung zur Tätigkeit von Fachkräften für Arbeitssicherheit

  • Nina Kahnwald
  • Thomas Köhler

Auszug

Die „Langzeitstudie zur Wirksamkeit der Tätigkeit von Fachkräften für Arbeitssicherheit“ (Sifa-Langzeitstudie) wird im Auftrag des Hauptverbands der Berufsgenossenschaften im Zeitraum 2004 bis 2011 durchgeführt.1 Die Fachkraft für Arbeitssicherheit ist eine durch das Arbeitssicherheitsgesetz vorgeschriebene Stelle in einem Unternehmen oder einer Be-hörde. Fachkräfte für Arbeitssicherheit haben die Aufgabe, den Arbeitgeber beim Arbeits-schutz und bei der Unfallverhütung in allen Fragen der Arbeitssicherheit zu unterstützen und zu beraten, die Betriebsanlagen und Arbeitsverfahren sicherheitstechnisch zu überprüfen, die Durchführung des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung zu beobachten und durch Maßnahmen wie Schulungen darauf hinzuwirken, dass sich alle Beschäftigten den Anforderungen des Arbeitsschutzes entsprechend verhalten.2

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arbeitskreis Deutscher Markt-und Sozialforschungsinstitute (2001): Standards zur Qualitätssicherung für Online-Befragungen. Abrufbar unter: http://www.adm-ev.de_OnlinePDF.pdf/Onlinestandards_D.PDF.Google Scholar
  2. Bandilla, W. (1999): WWW-Umfragen — Eine alternative Datenerhebungstechnik für die empirische Sozialfor-schung?. In: Batinic, B. et.al (Hrsg.): Online Research. Methoden, Anwendungen und Ergebnisse. Göttingen.Google Scholar
  3. Batinic, B. (1997): Internet für Psychologen. Göttingen.Google Scholar
  4. Batinic, B., Werner, A., Gräf, L. & Bandilla, W. (1999): Online-Research. Methoden, Anwendungen und Ergebnisse. Göttingen.Google Scholar
  5. Borg, I. (2000): Führungsinstrument Mitarbeiterbefragung: Theorien, Tools und Praxiserfahrungen. Göttingen.Google Scholar
  6. Bortz, J. & Döring, N.(2006): Forschungsmethoden und Evaluation. Heidelberg.Google Scholar
  7. Bosnjak, M. (2002): (Non-)Response bei Webbefragungen. Aachen.Google Scholar
  8. Diekmann, A. (1997): Empirische Sozialforschung. Grundlagen, Methoden, Anwendungen. Reinbek.Google Scholar
  9. Domsch, M. & Schneble, A.(Hrsg.) (1992): Mitarbeiterbefragungen. Heidelberg.Google Scholar
  10. Göritz, A. (2005): Incentives in Web-based Studies. What to Consider and How to Decide. (WebSM Guide No.2) http://www.websm.org/uploadi/editor/goeritz2005-incentives_OnlinePDF.pdf [Abruf am 10.3.08].Google Scholar
  11. Göritz, A. (2006): Incentives in Web Studies: Methodological Issues and a Review. In: International Journal of Internet Science, 1/1.Google Scholar
  12. Kahnwald, N. & Köhler, T. (2005): Aufbau einer Online-Community für die nicht-formale Weiterbildung. In: Lattemann, C. & Köhler, T. (Hrsg.): Multimediale Bildungstechnologien I: Anwendungen und Implementation. Frankfurt am Main.Google Scholar
  13. Köhler, T. (2003): Selbst im Netz? Die Konstruktion des Selbst unter den Bedingungen computervermittelter Kommunikation. Opladen.Google Scholar
  14. Magnusson, D. & Bergman L. (1993): Data Quality in Longitudinal Research. Cambridge.Google Scholar
  15. Mehta, R. & Sivadas, E. (1995): Comparing Response Rates and Response Content in Mail versus Electronic Mail Surveys. In: Journal of the Market Research Society, 4.Google Scholar
  16. Pröll, U. (1991): Arbeitsschutz und neue Technologien. Opladen.Google Scholar
  17. Sauter, W., Sauter, A. & Bender, H. (2004): Blended Learning. Effiziente Integration von E-Learning und Präsenztraining. München.Google Scholar
  18. Schuldt, B. A. & Totten, J. W. (1994). Electronic Mail versus Mail Survey Response Rates. In: Marketing Research, 1.Google Scholar
  19. Smith, C. B. (1997): Casting the Net: Surveying an Internet Population. In: Journal of Computer-Mediated Communication, 1.Google Scholar
  20. Statistisches Bundesamt (2005): Informationstechnologie in Unternehmen und Haushalten 2004. http://www. destatis.de/download/d/veroe/pb_ikt_04_OnlinePDF.pdf am 06.04.2008Google Scholar
  21. Trimpop, R., Schmauder, M., Wienhold, L., Hamacher, W., Köhler, T., Kalveram, A. B., Höhn, K., Simon, A. & Kahnwald, N. (2005): Sifa-Langzeitstudie: Repräsentative Evaluation der Wirksamkeit der Tätigkeit von Fachkräften für Arbeitssicherheit im Rahmen einer achtjährigen Längsschnitterhebung. In: Packebusch, L. & Weber, B. (Hrsg.): Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit. 13. Workshop 2005. Heidelberg.Google Scholar
  22. Trimpop, R., Winterfeld, U., Strothotte, G., Wienhold, L. & Köhler, T. (2007): Wirksamkeitsfaktoren im Arbeits-schutz: Ablauf und Gestaltung der SIFA-Langzeitstudie. 14. Workshop 2007. Kröning.Google Scholar
  23. Tse, A. C., Tse, K. C., Yin, C. H., Ting, C. B., Yi, K. W., Yee, K. P. & Hong, W. C. (1995). Comparing two Methods of Sending out Questionnaires: E-Mail versus Mail. In: Journal of the Market Research Society, 4.Google Scholar
  24. Weible, R. & Wallace, J. (1998): Cyber Research: The Impact of the Internet on Data Collection. In: Marketing Research, 1.Google Scholar
  25. Welker, M., Werner, A. & Scholz, J.(2005): Online-Research. Markt-und Sozialforschung mit dem Internet. Heidelberg.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009

Authors and Affiliations

  • Nina Kahnwald
  • Thomas Köhler

There are no affiliations available

Personalised recommendations