Zusammenfassung

Die Elternschaft der 16. Grundschule unterscheidet sich erheblich von der Elternschaft einer durchschnittlichen Grundschule. Dies liegt in erster Linie an den Eltern der Projektkinder. Wie in Kapitel 2.3. dargestellt, sind die Eltern dieser Kinder, die zumindest in den untersuchten Klassen die Mehrheit stellten, überdurchschnittlich gut ausgebildet, finanziell abgesichert und beruflich erfolgreich. Sie haben sich bewusst dafür entschieden, ihr Kind an der 16. Grundschule anzumelden, und nehmen dafür oft lange Schulwege in Kauf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2009

Authors and Affiliations

  • Tim Rohrmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations