Zur Wiederholung und Vertiefung

Auszug

  1. 1.

    Welche Entwicklungstendenzen haben zur wachsenden Eigenständigkeit der Ehe gegenüber der Familie beigetragen?

     
  2. 2.

    Diskutieren Sie den Bedeutungsverlust der Ehe und was dazu beigetragen hat.

     
  3. 3.

    Grenzen Sie persönliche Beziehung von Interaktion und Organisation ab.

     
  4. 4.

    Was unterscheidet die Zweierbeziehung von einer Freundschaft, was hat sie mit ihr als persönliche Beziehung gemeinsam?

     
  5. 5.

    Skizzieren Sie Grundlinien des Forschungsprogramms einer Soziologie der Zweierbeziehung.

     

Schlüsselbegriffe

Familie Ehe Eingetragene Lebenspartnerschaft Kinderlosigkeit Heiratsneigung Pluralisierung von Beziehungsformen Nichtkonventionelle Lebensformen Nichteheliche Lebensgemeinschaft Living-apart-together-Beziehung (Distanzbeziehung) Gleichgeschlechtliche Paare Beziehungsbiografie Single Persönliche Beziehung Rollenbeziehung Zweierbeziehung Freundschaft Interaktion Organisation Soziale Gruppe Zweierbeziehung als Prozess Wirklichkeitskonstruktionen in Zweierbeziehungen Emotionen Analyseebenen von Zweierbeziehungen Geschlecht 

Literatur und Internetquellen zur Vertiefung

Als Einstieg in den Forschungsbereich der Persönlichen Beziehungen

  1. Lenz, Karl/Frank Nestmann (Hg.) (2008), Handbuch Persönliche Beziehungen. Weinheim: JuventaGoogle Scholar
  2. Vangelisti, Anita L./David Perlman (eds.) (2006), The Cambridge handbook of personal relationships. Cambridge: Cambridge University PressGoogle Scholar

Zum Wandel der Beziehungsformen in der Gegenwart

  1. Peuckert, Rüdiger (2008), Familienformen im sozialen Wandel. 7. Aufl., Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  2. Schneider, Norbert F./Doris Rosenkranz/ Ruth Limmer (1998), Nichtkonventionelle Lebensformen. Entstehung, Entwicklung, Konsequenzen. Opladen: Leske + BudrichGoogle Scholar
  3. Schmidt, Gunter/Silja Matthiesen/ Arne Dekker/ Kurt Starke (2006), Spätmoderne Beziehungswelten, Wiesbaden: VSGoogle Scholar

Als Einstieg in die Familienforschung

  1. Nave-Herz, Rosemarie (2006), Ehe-und Familiensoziologie: eine Einführung in Geschichte, theoretische Ansätze und empirische Befunde. 2. Aufl., Weinheim: JuventaGoogle Scholar
  2. Huinink, Johannes/Dirk Konietzka (2007), Familiensoziologie: eine Einführung. Frankfurt am Main: CampusGoogle Scholar
  3. Ecarius, Jutta (Hg.) (2007), Handbuch Familie. Wiesbaden: VSGoogle Scholar

Als Einstieg in die Historische Ehe-und Familienforschung

  1. Sieder, Reinhard (1985), Geschichte der Familie. Frankfurt/Main: Suhr-kampGoogle Scholar
  2. Gillis, John R. (1997), Mythos Familie. Auf der Suche nach der eigenen Lebensform. Weinheim, Berlin: BeltzGoogle Scholar
  3. Coontz, Stephanie (2005), Marriage, a history: From obedience to intimacy or how love conquered marriage. New York: VikingGoogle Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009

Personalised recommendations