Skip to main content

Die Folgen der Low- und High-End-Polarisierung auf die Marketingkommunikation der deutschen Automobilindustrie

  • Chapter
  • 4644 Accesses

Auszug

Der vorliegende Artikel befasst sich mit den Folgen der Polarisierung in Richtung Low- und High-End auf die Marketingkommunikation der deutschen Automobilindustrie. Ziel der hier besprochenen Untersuchung war es, mittels des Marketingkommunikationsmittels Anzeigen, im Zeitraum von 1993 bis 2005 mögliche strategische Veränderungen der Automobilhersteller BMW und VW festzustellen.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-531-91204-2_3
  • Chapter length: 20 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   69.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-531-91204-2
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   84.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  • Crijns, Rogier (2006): Implizite Werbestrategien technisch hochwertiger Produkte in englischsprachigen, medizinischen Fachzeitschriften. In: Boenigk, Michael/ Krieger, David/ Belliger, Andréa/ Hug, Christoph (Hrsg.): Innovative Wirtschaftskommunikation. Interdisziplinäre Problemlösungen für die Wirtschaft. Wiesbaden (Europäische Kulturen in der Wirtschaft BD. 9).

    Google Scholar 

  • Diez, Willi (2001): Nur unverwechselbare Produkte schaffen Markenwerte — Die Automobilindustrie zwischen Kosten-und Markenmanagement. In: Brandmeyer et al. (Hrsg.): Jahrbuch Markentechnik, 153–166. Frankfurt/M.

    Google Scholar 

  • Diez, Willi. (2006): Automobilmarketing — Navigation für neue Absatzstrategien, Landsberg am Lech.

    Google Scholar 

  • Dudenhöffer, Ferdinand (2005): Das Phänomen vom Verlust der Mitte. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12. September 2005, 24.

    Google Scholar 

  • Horx, Matthias (2003): Future Fitness, Eichborn Frankfurt a. M.

    Google Scholar 

  • Iperen, Rudolf-Jan van (2006): Wertepräferenzen in der Werbung des Premiumsegment der deutschen Automobilindustrie eine Imagefrage, in Crijns, R./ Thalheim, J. (Hrsg.): Kooperation und Effizienz in der Unternehmenskommunikation. Inner-und außerbetriebliche Kommunikationsaspekte von Corporate Identity und Interkulturalität, 133–147, Wiesbaden. (Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation. Bd. 8).

    Google Scholar 

  • Kok, Ilja (2004): Ra, ra, wat is de boodschap? Een corpusanalytisch onderzoek naar de ontwikkeling van impliciete tijdschriftadvertenties in Duitsland. Unveröffentlichte MA-Arbeit Radboud Universität Nijmegen / CIW/Unternehmenskommunikation.

    Google Scholar 

  • Laskey, Henry/ Fox, Richard/ Crask, Melvin (1995): The relationship between advertising message strategy and television commercial effectiveness. In: Journal of advertising research, 35, 31–42.

    Google Scholar 

  • Reich, Charlotte (2004): Luxusmarkenmanagement — Empirische Untersuchung der Determinanten der Begehrlichkeit im Hinblick auf Luxusmarken und der resultierenden Wirkung auf die Kaufabsicht. In: Zerres, Michael/ Zerres, Christopher (Hrsg.), 251–276, München/Meringen.

    Google Scholar 

  • Rosengarten, Philipp/ Stürmer, Christoph (2005): Premium Power — Das Geheimnis des Erfolgs von Mercedes Benz, BMW, Porsche und Audi. Wiley-VCH, Weinheim.

    Google Scholar 

  • Silverstein, Michael/ Fiske, Neil (2005): Trading Up — Why Consumers Want New Luxury Goods — and How Companies Create Them. Penguin Group, New York.

    Google Scholar 

Internetquellen

  • Dudenhöffer, Ferdinand/ Blechner, Notker (Interview), “Lupo oder Phaeton — beides geht nicht!”, in: boerse.ard.de vom 8. März 2005, www.bd-forecast.de/pdf/ARD-Boerse08032005.pdf

    Google Scholar 

  • Werle, Klaus (2005): Aldi trifft Gucci. http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/0,2828,3328 18,00.html

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2008 VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Iperen, R.v. (2008). Die Folgen der Low- und High-End-Polarisierung auf die Marketingkommunikation der deutschen Automobilindustrie. In: Siems, F.U., Brandstätter, M., Gölzner, H. (eds) Anspruchsgruppenorientierte Kommunikation. VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-91204-2_3

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-531-91204-2_3

  • Publisher Name: VS Verlag für Sozialwissenschaften

  • Print ISBN: 978-3-531-16166-2

  • Online ISBN: 978-3-531-91204-2

  • eBook Packages: Humanities, Social Science (German Language)