Skip to main content

Demokratie im Angesicht ihrer Bedrohungen

  • Chapter

Auszug

Die theoretische und empirische Analyse der normativen Begründungen, institutionellen Arrangements, sozio-kulturellen Grundlagen und funktionalen Leistungen von Demokratien gehört zum Kernbestand der Politikwissenschaft. Obwohl die Bedeutung dieser Analysen für das sich selbst als „Demokratiewissenschaft“ (Buchstein 1992) verstehende Fach nie ernsthaft in Frage gestellt wurde, ergab sich durch den Zusammenbruch der realsozialistischen Staaten für eine kurze Zeit ein retardierendes Moment. Es schien, als ob das Ende der Geschichte (Fukuyama 1992) auch die Fragwürdigkeit der Demokratie in Frage stellen würde. Inzwischen ist die demokratietheoretische Diskussion jedoch weitaus intensiver als vor dem Zusammenbruch der osteuropäischen Staaten, und dies nicht nur in der Politikwissenschaft, sondern auch in der Philosophie, der Rechtswissenschaft und der Soziologie. Die Gründe hierfür sind vielfältig. In theoretischer Hinsicht erschien beispielsweise eine Revitalisierung des Diskurses über die normativen Begründungen von Demokratie — und zwar sowohl hinsichtlich ihrer demokratischen als auch ihrer außerdemokratischen Bezugspunkte — als dringend, weil die politischen Systeme des Westens in Folge des Wegfalls der Systemkonkurrenz ihre Legitimation und Normativität fortan nur noch aus sich selbst heraus schöpfen würden. Der akademische Diskurs erfolgte jedoch zu einer Zeit, in der die Gewissheit über die normativen Grundlagen der Demokratie westlichen Typus brüchig geworden war. Während Robert Dahl (1989) noch ohne Zweifel davon ausging, dass Demokratie im Rückgriff auf das Ideal intrinsischer Gleichheit normativ zu begründen ist, argumentiert etwa Judith Shklar (1989), dass der Liberalismus — und damit in der Konsequenz auch das westliche Modell liberaler Demokratie — nicht mehr im Rekurs auf positive Ideale zu begründen sei.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-531-91156-4_1
  • Chapter length: 16 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   49.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-531-91156-4
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   49.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  • Barber, Benjamin 1994: Starke Demokratie: über die Teilhabe am Politischen, Hamburg.

    Google Scholar 

  • Beck, Ulrich (Hrsg.) 1998: Politik der Globalisierung, Frankfurt a. M.

    Google Scholar 

  • Beetham, David (Hrsg.) 1994: Defining and Measuring Democracy, London.

    Google Scholar 

  • Buchstein, Hubertus/ Jörke, Dirk 2003: Das Unbehagen an der Demokratie, in: Leviathan 31, S. 470–495.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Buchstein, Hubertus/ Schmalz-Bruns, Rainer 1994: Nachwort, in: Barber, Benjamin 1994: Starke Demokratie, Hamburg, S. 297–322.

    Google Scholar 

  • Buchstein, Hubertus 1992: Politikwissenschaft und Demokratie: Wissenschaftskonzeption und Demokratietheorie sozialdemokratischer Nachkriegspolitologen in Berlin, Baden-Baden.

    Google Scholar 

  • Crouch, Colin 2004: Post-Democracy, Cambridge.

    Google Scholar 

  • Dahl, Robert A. 1989: Democracy and its Critics, New Haven/London.

    Google Scholar 

  • Diamond, Larry/ Morlino, Leonardo (Hrsg.) 2005: Assessing the Quality of Democracy, Baltimore.

    Google Scholar 

  • Diamond, Larry 1999: Developing Democracy, Baltimore.

    Google Scholar 

  • Elster, Jon/ Offe, Claus/ Preuß, Ulrich K. 1998: Institutional Design in Post-Communist Societies: Rebuilding the Ship at Sea, Cambridge.

    Google Scholar 

  • Flügel, Oliver/ Heil, Reinhard/ Hetzel, Andreas (Hrsg.) 2004: Die Rückkehr des Politischen. Demokratietheorien heute, Darmstadt.

    Google Scholar 

  • Fuchs, Dieter 1998: Kriterien demokratischer Performanz in Liberalen Demokratien, in: Greven, Michael Th. (Hrsg.): Demokratie — eine Kultur des Westens? Opladen, S. 151–179.

    Google Scholar 

  • Fukayama, Francis 1992: Das Ende der Geschichte, München.

    Google Scholar 

  • Kaase, Max/ Newton, Kenneth 1995: Beliefs in Government, Oxford.

    Google Scholar 

  • Kaiser, André/ Seils, Eric 2005: Demokratie-Audits. Zwischenbilanz zu einem neuen Instrument der empirischen Demokratieforschung, in: Politische Vierteljahresschrift 46, S. 133–143.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Katz, Alfred 2003: Staatsrecht, Heidelberg.

    Google Scholar 

  • Klingemann, Hans-Dieter/ Fuchs, Dieter 1995: Citizens and the State, Oxford.

    Google Scholar 

  • Lauth, Hans-Joachim 2004: Demokratie und Demokratiemessung. Eine konzeptionelle Grundlegung für den interkulturellen Vergleich, Wiesbaden.

    Google Scholar 

  • Lijphart, Arendt 1984: Democracies. Patterns of Majoritarian and Concensus Government in Twentyone Countries, New Haven.

    Google Scholar 

  • Lijphart, Arendt 1999: Patterns of Democracy, Yale.

    Google Scholar 

  • Marshall, Thomas S. 1992: Bürgerrechte und soziale Klassen, Frankfurt a. M.

    Google Scholar 

  • Merkel, Wolfgang/ Puhle, Hans-Jürgen/ Croissant, Aurel/ Eicher, Claudia/ Thiery, Peter 2003: Defekte Demokratie. Band 1: Theorie, Opladen.

    Google Scholar 

  • Mouffe, Chantal 1999 (Hrsg.): Dekonstruktion und Pragmatismus. Demokratie, Wahrheit und Vernunft, Wien.

    Google Scholar 

  • Munck, Geraldo L./ Verkuilen, Jay 2002: Conceptualizing and Measuring Democracy. Evaluating Alternative Indices, in: Comparative Political Studies 35, S. 5–34.

    Google Scholar 

  • Norris, Pippa 1999 (Hrsg.): Critical Citizens, Oxford.

    Google Scholar 

  • Offe, Claus 2003 (Hrsg.): Demokratisierung der Demokratie, Frankfurt a. M.

    Google Scholar 

  • Offe, Claus 2003a: Einleitung: Reformbedarf und Reformoptionen der Demokratie, in: Offe, Claus 2003 (Hrsg.): Demokratisierung der Demokratie, Frankfurt a. M., S. 9–23.

    Google Scholar 

  • Pateman, Carole 1974: Participation and Democratic Theory, Cambridge.

    Google Scholar 

  • Pharr, Susan J./ Putnam, Robert D. 2000: Disaffected Democracies: What’s Troubeling the Trilateral Countries? Princeton.

    Google Scholar 

  • Pincione, Guido/ Tesón, Fernando R. 2006: Rational Choice and Democratic Deliberation. A Theory of Discourse Failure, Cambridge.

    Google Scholar 

  • Proelß, Alexander 2005: Abschied von der Territorialität? Das Völkerrecht in Zeiten der Globalisierung, in: Ott, Michaela/ Uhl, Elke (Hrsg.): Denken des Raumes in Zeiten der Globalisierung, Münster, S. 89–105.

    Google Scholar 

  • Roller, Edeltraud 2005: The Performance of Democracies. Political Institutions and Public Policy, Oxford/New York.

    Google Scholar 

  • Sartori, Giovanni 1994: Comparative Constitutional Engineering, London.

    Google Scholar 

  • Sartori, Giovanni 1997: Demokratietheorie, Darmstadt.

    Google Scholar 

  • Schaal, Gary S./ Heidenreich, Felix 2007: Quality versus Equality? Liberale und deliberative Ideale politischer Gleichheit, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft 1:2007, S. 23–38.

    Google Scholar 

  • Schmidt, Manfred G. 2000: Demokratietheorien, Opladen (3. überarbeitete und erweiterte Auflage).

    Google Scholar 

  • Schroer, Markus 2006: Räume, Orte, Grenzen, Frankfurt a. M.

    Google Scholar 

  • Shapiro, Ian/ Hacker-Cordón, Gasiano (Hrsg.) 1999: Democarcy’s Edges, Cambridge.

    Google Scholar 

  • Shklar, Judith 1989: Liberalism of Fear, in: Rosenblum, Nancy L. (Hrsg.): Liberalism and the Moral Life. Cambridge/London, S. 21–38.

    Google Scholar 

  • Sunstein, Cass R. 2001: Designing Democracy. What Constitutions Do, Oxford.

    Google Scholar 

  • Sunstein, Cass R. 2007: Gesetze der Angst, Frankfurt a. M.

    Google Scholar 

  • Zolo, Danilo 1992: Democracy and Complexity. A Realist Approach, Pennsylvania.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2008 VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Brodocz, A., Llanque, M., Schaal, G.S. (2008). Demokratie im Angesicht ihrer Bedrohungen. In: Brodocz, A., Llanque, M., Schaal, G.S. (eds) Bedrohungen der Demokratie. VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-91156-4_1

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-531-91156-4_1

  • Publisher Name: VS Verlag für Sozialwissenschaften

  • Print ISBN: 978-3-531-14409-2

  • Online ISBN: 978-3-531-91156-4

  • eBook Packages: Humanities, Social Science (German Language)