Skip to main content

Transzendentale Subjektivität Überlegungen zu einer wissenssoziologischen Theorie des Subjekts

  • Chapter

Auszug

Nachdem das Subjekt seit einiger Zeit für tot erklärt wurde, feiert es in den letzten Jahren eine überraschende Wiederkehr. Selbst bei denen, die es für tot halten, geistert es noch immer durch die Köpfe und die Texte. Anderen will es überhaupt nicht tot erscheinen, und sie zelebrieren die neue Rede vom Subjekt allerorten, als hätte es die Totenklagen nie gegeben. Schon diese wunderbare Wiederauferstehung muss stutzig machen, teilt das Subjekt damit doch das wunderliche Schicksal Gottes, der nach Nietzsches verfrühter Todesanzeige wieder einmal auferstanden ist. Was aber ist dieses Subjekt, das da wieder auferstanden ist? Handelt es sich um einen Wiedergänger früher Zeit? Um ein Gespenst? Oder um ein eigenes, neues Wesen?

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-531-91037-6_5
  • Chapter length: 9 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   39.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-531-91037-6
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   59.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  • Abels, Heinz (2006), Identität, Wiesbaden: VS Verlag

    Google Scholar 

  • Althusser, Louis (1977), Ideologie und ideologische Staatsapparate, Hamburg, Berlin: VSA

    Google Scholar 

  • Butler, Judith (2006), Hass spricht. Zur Politik des Performativen, Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Fischer-Rosenthal, Wolfram (2000), Melancholie der Identität und dezentrierte biographische Selbstbeschreibung. Anmerkungen zu einem langen Abschied aus der selbstverschuldeten Zentriertheit des Subjekts, in: E. M. Hoerning (Hg.), Biographische Sozialisation, Stuttgart: Lucius und Lucius, S. 227–255

    Google Scholar 

  • Frank, Manfred (1988), Subjekt, Person, Individuum, in ders., G’erard Raulet, Willem van Reijen (Hg.), Die Frage nach dem Subjekt, Frankfurt a.M.: Suhrkamp, S. 7–28

    Google Scholar 

  • Giddens, Anthony (1991), Modernity and Self-Identity. Self and Society in the Late Modern Age, Cambridge: CUP

    Google Scholar 

  • Husserl, Edmund (1977), Cartesianische Meditationen, hgg. von Elisabeth Ströker, Hamburg: Meiner

    Google Scholar 

  • Knoblauch, Hubert (1995), Kommunikationskultur, Berlin & New York: de Gruyter

    Google Scholar 

  • Knoblauch, Hubert (2005), Die kommunikative Konstruktion kultureller Kontexte, in: I. Srubar, J. Renn & U. Wenzel (Hg.), Kulturen vergleichen. Sozial-und kulturwissenschaftliche Grundlagen und Kontroversen, Wiesbaden: VS Verlag, S. 172–194

    Google Scholar 

  • Laing, Ronald D. (1969), Phänomenologie der Erfahrung, Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Luckmann, Thomas (1980a), Über die Grenzen der Sozialwelt, in ders.: Lebenswelt und Gesellschaft, Paderborn: Schöningh, S. 56–92

    Google Scholar 

  • Luckmann, Thomas (1980b), Persönliche Identität als evolutionäres und historisches Problem, in ders.: Lebenswelt und Gesellschaft, Paderborn: Schöningh, S. 123–141

    Google Scholar 

  • Luckmann, Thomas (1991), Die unsichtbare Religion, Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Luhmann, Niklas (1984), Soziale Systeme, Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Luhmann, Niklas (1996), Die neuzeitlichen Wissenschaften und die Phänomenologie, Wien: Picus

    Google Scholar 

  • Nietzsche, Friedrich (1980), Aus dem Nachlass der Achtziger Jahre, in: Werke Band VI, München: Hanser

    Google Scholar 

  • Plessner, Helmuth (1975), Die Stufen des Organischen und der Mensch, Berlin & New York: De Gruyter

    Google Scholar 

  • Reckwitz, Andreas (2006), Das hybride Subjekt, Weilerswist: Velbrück

    Google Scholar 

  • Schütz, Alfred (2003), Die kommunikative Ordnung der Lebenswelt (Alfred Schütz Werkausgabe Band V: Theorie der Lebenswelt 2), Konstanz: UVK

    Google Scholar 

  • Schütz, Alfred & Thomas Luckmann (1984), Strukturen der Lebenswelt II, Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Schulz-Schaeffer, Ingo (2007), Zugeschriebene Handlungen, Weilerswist: Velbrück

    Google Scholar 

  • Touraine, Alain (1992), Critique de la modernit’e, Paris: Fayard

    Google Scholar 

  • Weber, Max (1980 [1922]), Wirtschaft und Gesellschaft, Tübingen: Mohr

    Google Scholar 

  • Zima, Peter V. (2000), Theorie des Subjekts, Tübingen & Basel: Francke

    Google Scholar 

Download references

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2008 VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Knoblauch, H. (2008). Transzendentale Subjektivität Überlegungen zu einer wissenssoziologischen Theorie des Subjekts. In: Phänomenologie und Soziologie. VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-91037-6_5

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-531-91037-6_5

  • Publisher Name: VS Verlag für Sozialwissenschaften

  • Print ISBN: 978-3-531-15428-2

  • Online ISBN: 978-3-531-91037-6

  • eBook Packages: Humanities, Social Science (German Language)