Skip to main content

Phänomenologie und Systemtheorie

  • Chapter

Auszug

Ich werde die Aufgabenstellung dieses Bandes ernst nehmen, das Verhältnis von Phänomenologie und soziologischer Systemtheorie zu beleuchten. Es wird deshalb nötig sein, etwas auszuholen und sich zu vergewissern, was mit dem Label Phänomenologie eigentlich abgerufen werden soll. Dabei werde ich darauf stoßen, wie unterschiedlich und doch ähnlich eine der Grundintuitionen der Husserlschen Phänomenologie von der Theorie sozialer Systeme auf der einen Seite und einer sich explizit phänomenologisch bezeichnenden Soziologie aufgenommen wird — nämlich ereignis- und gegenwartsbasierte Theorien des Sozialen zu entwickeln, die freilich in ihren Konsequenzen erhebliche Unterschiede aufweisen. Am Ende komme ich dann doch auf die erwartbare strittige Frage zwischen Systemtheorie und Phänomenologie zu sprechen: das Problem der Subjektivität.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-531-91037-6_14
  • Chapter length: 11 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   39.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-531-91037-6
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   59.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  • Berger, Peter L. & Thomas Luckmann (1969), Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Eine Theorie der Wissenssoziologie, Frankfurt a.M.: Fischer

    Google Scholar 

  • Esposito, Elena (1991), Paradoxien als Unterscheidung von Unterscheidungen, in: H.U. Gumbrecht & K.L. Pfeiffer (Hg.), Paradoxien, Dissonanzen, Zusammenbrüche. Situationen offener Epistemologie, Frankfurt a.M.: Suhrkamp, S. 35–57

    Google Scholar 

  • Fleck, Ludwik (1935), Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache, Basel: Schwabe

    Google Scholar 

  • Glanville, Ranulph (1988), Objekte, Berlin: Merve

    Google Scholar 

  • Husserl, Edmund (1950), Ideen zu einer reinen Phänomenologie und phänomenologischen Philosophie. Erstes Buch: Allgemeine Einführung in die reine Phänomenologie, Husserliana III, Den Haag: Nijhoff

    Google Scholar 

  • Husserl, Edmund (1962), Die Krisis der europäischen Wissenschaften und die transzendentale Phänomenologie. Eine Einleitung in die phänomenologische Philosophie, Husserliana VI, Den Haag: Nijhoff

    Google Scholar 

  • Husserl, Edmund (1966), Zur Phänomenologie des inneren Zeitbewußtseins (1893–1917), Husserliana X, Den Haag: Nijhoff

    Google Scholar 

  • Husserl, Edmund (1977), Cartesianische Meditationen. Eine Einleitung in die Philosophie, hg. von Elisabeth Ströker, Hamburg: Meiner

    Google Scholar 

  • Husserl, Edmund (1980 [1928]), Vorlesungen zur Phänomenologie des inneren Zeitbewußtseins, 2. Aufl., Tübingen: Mohr

    Google Scholar 

  • Knoblauch, Hubert (2007), Kommentar zu den Beiträgen, Soziale Welt 58, S. 345–350

    Google Scholar 

  • Luhmann, Niklas (1984), Soziale Systeme. Grundriß einer allgemeinen Theorie, Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Luhmann, Niklas (1988), Erkenntnis als Konstruktion, Bern: Benteli

    Google Scholar 

  • Luhmann, Niklas (1990a), Gleichzeitigkeit und Synchronisation, in: ders., Soziologische Aufklärung, Band 5: Konstruktivistische Perspektiven, Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 95–130

    Google Scholar 

  • Luhmann, Niklas (1990b), Die Wissenschaft der Gesellschaft, Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Luhmann, Niklas & Peter Fuchs (1989), Reden und Schweigen, Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Nassehi, Armin (1993), Die Zeit der Gesellschaft. Auf dem Weg zu einer soziologischen Theorie der Zeit, Opladen: Westdeutscher Verlag

    Google Scholar 

  • Nassehi, Armin (2006), Der soziologische Diskurs der Moderne, Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Nassehi, Armin (2007), The Person as an Effect of Communication, in: S. Maasen & B. Sutter (eds.), On Willing Selves. Neoliberal Politics vis-à-vis the Neuroscientific Challenge, New York: McMillan, S. 100–120

    Google Scholar 

  • Nassehi, Armin (2008), Soziologie. Zehn einführende Vorlesungen, Wiesbaden: VS-Verlag

    Google Scholar 

  • Nassehi, Armin & Irmhild Saake (2002), Kontingenz: Methodisch verhindert oder beobachtet? Ein Beitrag zur Methodologie der qualitativen Sozialforschung, Zeitschrift für Soziologie 31, S. 66–86

    Google Scholar 

  • Saake, Irmhild & Armin Nassehi (2004), Das gesellschaftliche Gehäuse der Persönlichkeit. Über Max Weberunddie (soziologische) Produktion von Motiven, Berliner Journal für Soziologie 14, S. 503–525

    Google Scholar 

  • Saake, Irmhild & Armin Nassehi (2007), Warum Systeme? Methodische Überlegungen zu einer sachlich, sozial und zeitlich verfassten Wirklichkeit, Soziale Welt 58, S. 233–254

    Google Scholar 

  • Schütz, Alfred (1971), Das Problem der transzendentalen Intersubjektivität bei Husserl, in: ders., Gesammelte Aufsätze, Bd. 3, Den Haag: Nijhoff, S. 86–118

    Google Scholar 

  • Schütz, Alfred (1981 [1932]), Der sinnhafte Aufbau der sozialen Welt. Eine Einleitung in die verstehende Soziologie, Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Schütz, Alfred & Thomas Luckmann (2003 [1979/1984]), Strukturen der Lebenswelt, Konstanz: UVK bei UTB

    Google Scholar 

  • Whitehead, Alfred North (1987), Prozeß und Realität. Entwurf einer Kosmologie, Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

Download references

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2008 VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Nassehi, A. (2008). Phänomenologie und Systemtheorie. In: Phänomenologie und Soziologie. VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-91037-6_14

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-531-91037-6_14

  • Publisher Name: VS Verlag für Sozialwissenschaften

  • Print ISBN: 978-3-531-15428-2

  • Online ISBN: 978-3-531-91037-6

  • eBook Packages: Humanities, Social Science (German Language)