Skip to main content

Konsum im Kontext. Der „verantwortliche Konsument“ — ein Motor nachhaltigen Konsums?

  • Chapter
Nachhaltigkeit als radikaler Wandel

Auszug

Dem Verbraucher kommt eine Schlüsselrolle in der Verbreitung nachhaltiger Produktions- und Konsummuster zu — so ist es allenthalben in den Dokumenten und Programmen zur Förderung „nachhaltigen Konsums“ zu lesen. Zwar ist die Zurechnung von Nachhaltigkeitseffekten zur Produktions— oder Konsumseite ebenso umstritten wie die Frage, wie „souverän“ der Konsument wirklich ist (vgl. den Beitrag von Ines Weller in diesem Band). Klar ist dennoch, dass der Konsument allein dadurch, dass er bestimmte Produkte und Dienstleistungen mit unterschiedlichen (meist erheblichen) „Nachhaltigkeitsrucksäcken“ kauft oder nutzt, eine entscheidende Rolle in der Entwicklung moderner Produktions- und Konsummuster spielt. In der neuen Verbraucherpolitik wird daraus üblicherweise die Schlussfolgerung gezogen, dass der Verbraucher durch Aufklärung und Information zu einem „mündigen“, ethisch verantwortlichen Konsumverhalten befähigt werden soll.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 79.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 74.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Similar content being viewed by others

Literatur

  • Beck, U. (1986): Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne. Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Beck, U. (1997): Was ist Globalisierung? Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Beck, U. (Hrsg.) (1998): Perspektiven der Weltgesellschaft. Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Beck, U./ Beck-Gernsheim, E. (Hg.) (1994): Riskante Freiheiten. Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Beiz, F.-M./ Bilharz, M. (2005): Nachhaltiger Konsum: Zentrale Herausforderung für moderne Verbraucherpolitik. Consumer Science, Diskussionsbeitrag Nr. 1. Technische Universität München (www.cs.wi.tum.de)

  • Bodenstein, G./ Spiller, A./ Elbers, H. (1997): Strategische Konsumentscheidungen: Langfristige Weichenstellungen für das Umwelthandeln. Diskussionsbeiträge des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft Nr. 234. Universität/GH Duisburg

    Google Scholar 

  • Brand, K.-W. (2000): Kommunikation über nachhaltige Entwicklung, oder: Warum sich das Leitbild der Nachhaltigkeit so schlecht popularisieren lässt. Sowi-onlinejournal, 1. Jg., Ausgabe 1, Nov. 2000. 1–18.

    Google Scholar 

  • Brand, K.-W. (2002): Gesellschaftliche Zukunftstrends und nachhaltiger Konsum. In: Umweltbundesamt (Hrsg.): Nachhaltige Konsummuster. Berichte 6/03. Berlin: ESV. 221–260

    Google Scholar 

  • Brand, K.-W. (Hrsg.) (2006a): Die neue Dynamik des Bio-Markts. Folgen der Agrarwende im Bereich Landwirtschaft, Verarbeitung, Handel, Konsum und Ernährungskommunikation. Ergebnisband 1. München: oekom Verlag

    Google Scholar 

  • Brand, K.-W. (Hrsg.) (2006b): Von der Agrarwende zur Konsumwende? Die Kettenperspektive. Ergebnisband 2. München: oekom Verlag

    Google Scholar 

  • Brand, K.-W./ Eder, K./ Poferl, A. (1997): Ökologische Kommunikation in Deutschland. Opladen

    Google Scholar 

  • Brand, K.-W./ Fürst, V. (2002): Voraussetzungen und Probleme einer Politik der Nachhaltigkeit — Eine Exploration des Forschungsfelds. In: Brand, K.-W. (Hrsg.): Politik der Nachhaltigkeit. Voraussetzungen, Probleme, Chancen — eine kritische Diskussion. Berlin: edition sigma. 15–110

    Google Scholar 

  • Brand, K.-W./ Brumbauer, T./ Sehrer, W. (2003): Diffusion nachhaltiger Konsummuster. Am Beispiel lokaler Agenda-Kampagnen in München. München: oekom Verlag

    Google Scholar 

  • Brandi, S./ Hildebrandt, E. (2002): Zukunft der Arbeit und soziale Nachhaltigkeit. Opladen: Leske + Budrich

    Google Scholar 

  • Bühl, A. (2000): Die virtuelle Gesellschaft des 21. Jahrhunderts. Sozialer Wandel im digitalen Zeitalter. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag

    Google Scholar 

  • Castells, M. (1998): The Information Age: Economy, Society and Culture. Vol. I,n,m, Oxford: Blackwell

    Google Scholar 

  • Diekmann, A./ Preisendörfer, P. (1992): Persönliches Umweltverhalten. Diskrepanzen zwischen Anspruch und Wirklichkeit. In: KZfSS (1992) 44: 226–251

    Google Scholar 

  • Diekmann, A./ Preisendörfer, P. (1999): Umweltsoziologie. Eine Einführung. Reinbek: Rowohlt TB

    Google Scholar 

  • Dörre, K./ Kraemer, K./ Speidel, F. (2005): Prekäre Beschäftigungsverhältnisse. (Forschungsverbund „ Desintegrationsprozesse — Stärkung von Integrationspotenzialen einer modernen Gesellschaft). Unv. Endbericht. Recklinghausen

    Google Scholar 

  • Eckert, S./ Karg, G./ Zängler, T. (2005): Einsatz von Leitbildern in der Verbraucherpolitik. Eine Bestandaufnahme in der Bundesrepublik Deutschland. Consumer Science, Diskussionsbeitrag Nr. 2. TU München (www.cs.wi.tum.de )

  • ECOLOG-Institut (1999): Wegweiser durch soziale Milieus und Lebensstile für Umweltbildung und Umweltberatung. Hannover

    Google Scholar 

  • Empacher, C./ Götz, K./ Schultz, I. (2002): Haushaltsexploration der Bedingungen, Möglichkeiten und Grenzen nachhaltigen Konsumverhaltens. In: Umweltbundesamt (Hrsg.), Nachhaltige Konsummuster. Berlin. 87–181

    Google Scholar 

  • Empacher, C./ Hayn, D. (2005): Ernährungsstile und Nachhaltigkeit im Alltag. In: Brunner, K.-M./ Schönberger, G. (Hrsg.): Nachhaltige Ernährung. Frankfurt/New York: Campus

    Google Scholar 

  • Fine, B./ Leopold, E. (1994): The world of consumption. London: Routledge.

    Google Scholar 

  • Gerlach, S./ Kropp, C./ Spiller, A./ Ulmer, H. (2005): Die Agrarwende — Neustrukturierung eines Politikfelds. Diskussionspapier Nr. 10 (www.konsumwende.de)

  • Giddens, A. (1991): Modernity and Self-Identity. Seif and Society in Late Modern Age. Cambridge: Cambridge University Press

    Google Scholar 

  • Götz, K./ Jahn, T./ Schultz, I. (1997): Mobilitätsstile. Ein sozial-ökologischer Untersuchungsansatz. Forschungsbericht „Stadtverträgliche Mobilität“, Band 7. Frankfurta.M.: ISOE

    Google Scholar 

  • Gronow, I./ Warde, A. (2001): Ordinary Consumption. London: Routledge

    Google Scholar 

  • Grunenberg, H./ Kuckartz, U. (2003): Umweltbewusstsein im Wandel. Ergebnisse der UBA-Studie Umweltbewusstsein in Deutschland 2002

    Google Scholar 

  • Haan, G. de/ Kuckartz, U. (1996): Umweltbewusstsein. Denken und Handeln in Umweltkrisen. Opladen: Westdeutscher Verlag

    Google Scholar 

  • Haan, G. de (Hrsg.) (1995): Umweltbewusstsein und Massenmedien. Perspektiven ökologischer Kommunikation. Berlin: Akademie Verlag

    Google Scholar 

  • Hajer, M. (1995): The politics of environmental discourse. Ecological modernisation of the political process. Oxford: Oxford University Press

    Google Scholar 

  • Heidenreich, E. (2004): Fliessräume. Die Vernetzung von Natur, Raum und Gesellschaft seit dem 19. Jahrhundert, Frankfurt/New York: Campus

    Google Scholar 

  • Hertwich. E./ Briceno, T./ Hofstetter, P./ Inaba, A. (2005): Proceedings. Sustainable Consumption: the Contribution of Research. Workshop, 10–12 February 2005. Gabels Hus, Oslo

    Google Scholar 

  • Jänicke, M. (2001): Vom instrumenteilen zum strategischen Ansatz. In: Umweltbundesamt (Hrsg.): Perspektiven für die Verankerung des Nachhaltigkeitsleitbildes in der Umweltkommunikation. Berlin: Erich-Schmidt-Verlag

    Google Scholar 

  • Jänicke, M./ Jörgens, H. (Hrsg.) (2000): Umweltplanung im internationalen Vergleich. Strategien der Nachhaltigkeit. Berlin: Springer

    Google Scholar 

  • Jongh, P. de (with Sean Captain) (1999): Our Common Journey. A Pioneering Approach to Cooperative Environmental Management. London/New York: Zed Books

    Google Scholar 

  • Kraemer, K. (2002): Konsum als Teilhabe an der materiellen Kultur. In: Scherhorn, G., Weber C. (Hrsg.): Nachhaltiger Konsum. München: oekom Verlag. 55–62

    Google Scholar 

  • Künast, R. (2001): Regierungserklärung zur neuen Verbraucherschutz-und Landwirtschaftspolitik. (www.verbraucherministerium.de/pressedienst/pd2001-06-07.htm)

  • Lange, H. (Hrsg.) (2000): Ökologisches Handeln als sozialer Konflikt. Umwelt im Alltag. Opladen: Leske + Budrich

    Google Scholar 

  • Lange, H./ Warsewa, G. (2005): Nachhaltige Konsummuster im Alltag. Strategien für Lokale Agendaprozesse am Beispiel Bremen. München: oekom Verlag

    Google Scholar 

  • Lass, W./ Reusswig, F. (Hrsg.) (2000): Strategien der Popularisierung des Leitbilds „Nachhaltige Entwicklung“ aus sozialwissenschaftlicher Perspektive. Band I + n. Berlin: UNESCO-Verbindungsstelle im Umweltbundesamt

    Google Scholar 

  • Lüdtke, H. (2000): Konsum und Lebensstile. In: Rosenkranz, D., Schneider, N. (Hrsg.): Konsum. Opladen: Leske + Budrich. 117–132

    Google Scholar 

  • Minsch, J./ Feindt, P.-H./ Meister, H.-P./ Schneidewind, U./ Schulz, T. (1998): Institutionelle Reformen für eine Politik der Nachhaltigkeit. Berlin et al.: Springer

    Google Scholar 

  • Müller, E. (2001): Grundlinien einer modernen Verbraucherpolitik. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, H. 24/2001. 6–15

    Google Scholar 

  • Nowotny, H. (1999): Es ist so. Es könnte auch anders sein. Frankfurt a. M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Opaschowski, H. (1991): Freizeit, Konsum und Lebensstil. In: Szallies, R./ Wiswede, G. (Hg.): Wertewandel und Konsum.Landsberg/Lech: Verlag Moderne Industrie. 109–133

    Google Scholar 

  • Opaschowski, H. (1997): Deutschland 2010. Wie wir morgen leben. Hamburg

    Google Scholar 

  • Opaschowski, H. (2004): Deutschland 2020. Wie wir morgen leben — Prognosen der Wissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften

    Google Scholar 

  • Paech, N. (2005): Nachhaltigkeit als marktliche und kulturelle Herausforderung. In: Fichter, K./ Paech, N./ Pfriem, R. (Hrsg.): Nachhaltige Zukunftsmärkte. Marburg: Metropolis. 57–94

    Google Scholar 

  • Petschow, U./ Hübner, K./ Dröge, S./ Meyerhoff, J. (1998): Nachhaltigkeit und Globalisie-rung. Bericht der Enquete-Kommission „Schutz des Menschen und der Umwelt“. Berlin/Heidelberg: Springer

    Google Scholar 

  • Poferl, A./ Schilling, K./ Brand, K.-W. (1997): Umweltbewusstsein und Alltagshandeln. Eine empirische Untersuchung sozial-kultureller Orientierungen. Opladen: Leske + Budrich

    Google Scholar 

  • Reisch, L. (2003): Verbraucherpolitik hat Konjunktur. Strategische Grundsätze und Leit-bilder einer neuen Verbraucherpolitik. In: Verbraucher und Recht, 18(11). 405–409

    Google Scholar 

  • Reusswig, F. (1994): Lebensstile und Ökologie. Gesellschaftliche Pluralisierung und alltagsökologische Entwicklung unter besonderer Berücksichtigung des Energiebe-reichs. Sozial-ökologische Arbeitspapiere 43. Frankfurt a.M.

    Google Scholar 

  • Rogall, H. (2003): Akteure der nachhaltigen Entwicklung. München: oekom Verlag

    Google Scholar 

  • Schneidewind, U./ Truscheit, A./ Steingräber, G. (Hrsg.) (2000): Nachhaltige Informati-onsgesellschaft. Analyse und Gestaltungsempfehlungen aus Management-und insti-tutioneller Sicht. Marburg: Metropolis-Verlag

    Google Scholar 

  • Schulze, G. (1992): Die Erlebnisgesellschaft. Kultursoziologie der Gegenwart. Frankfurt/New York: Campus

    Google Scholar 

  • Shove, E. (2002): Converging Conventions of Comfort, Cleanliness and Convenience. Dept. of Sociology, Univ. Lancaster (online paper)

    Google Scholar 

  • Shove, E. (2003): Comfort, cleanliness and convenience. The social organisation of normality. London: Berg

    Google Scholar 

  • Shove, E./ Warde, A. (2002): Inconspicuous consumption: the sociology of consumption, lifestyles and the environment. In: Dunlap, R. et al. (eds.): Sociological Theory and the Environment: Classic foundations, Contemporary Insights. Lanham, MA: Row-man & Littlefield

    Google Scholar 

  • Southerton, D./ Chappels, H./ van Vliet, B. (2004): Sustainable Consumption. The implications of changing infrastructures of provision. Cheltenham: Edward Elgar

    Google Scholar 

  • Spangenberg, J. (Hrsg.) (2003): Vision 2030. Arbeit, Umwelt, Gerechtigkeit — Strategien für ein zukunftsfähiges Deutschland. München: oekom Verlag

    Google Scholar 

  • Stehr, N. (1994): Arbeit, Eigentum und Wissen. Zur Theorie von Wissensgesellschaften. Frankfurt a.M.: Suhrkamp

    Google Scholar 

  • Tappeser, B./ Baier, A./ Dette, B./ Tügel, H. (1999): Die blaue Paprika. Basel: Birkhäuser

    Google Scholar 

  • Vinz, D. (2005): Nachhaltiger Konsum und Ernährung. Private Konsumentinnen zwischen Abhängigkeit und Empowerment. In: PROKLA Heft 138, Jg. 2005, Nr. 1. 20S.

    Google Scholar 

  • Willke, H. (2001): Wissensgesellschaft. In: Kneer, G./ Nassehi, A./ Schroer, M. (Hg.): Klassische Gesellschaftsbegriffe der Soziologie. München: UTB. 379–398

    Google Scholar 

  • Wiswede, G. (1991): Der „neue Konsument“ im Lichte des Wertewandels. In: Szallies, R./ Wiswede, G. (Hg.): Wertewandel und Konsum. Landsberg/Lech: Verlag Moderne Industrie. 11–40

    Google Scholar 

  • Wiswede, G. (2000): Konsumsoziologie — Eine vergessene Disziplin. In: Rosenkranz, D./ Schneider, N. (Hrsg.) (2000): Konsum. Soziologische, ökonomische und psychologische Perspektiven. Opladen: Leske + Budrich. 23–72

    Google Scholar 

Download references

Authors

Editor information

Hellmuth Lange

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2008 VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Brand, K.W. (2008). Konsum im Kontext. Der „verantwortliche Konsument“ — ein Motor nachhaltigen Konsums?. In: Lange, H. (eds) Nachhaltigkeit als radikaler Wandel. VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-90956-1_4

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-531-90956-1_4

  • Publisher Name: VS Verlag für Sozialwissenschaften

  • Print ISBN: 978-3-531-15093-2

  • Online ISBN: 978-3-531-90956-1

  • eBook Packages: Humanities, Social Science (German Language)

Publish with us

Policies and ethics