Advertisement

Kriminalpolitik im Kaiserreich

  • Herbert Reinke

Auszug

Die Geschichte der Kriminalpolitik in der Zeit des Deutschen Kaiserreiches ist vor allem eine Geschichte strafrechtlicher Programmdebatten, die unter der Bezeichnung „Schulenstreit“ einen herausragenden Platz in der deutschen Strafrechtsentwicklung einnehmen. Diese strafrechtlichen Programmdebatten sind nicht losgelöst von den zeitgenössischen kriminalwissenschaftlichen Deutungsmustern zu beobachten, die wiederum kriminalpolitische Strategien und Zielsetzungen im weiteren Fortgang des 20. Jahrhunderts beeinflusst haben. Weniger deutlich erkennbar sind die kriminalpolitischen Komponenten der Polizeipolitik in der Zeit vor 1918, die in dieser Zeit noch durch Professionalisierungsbemühungen der Institution „Polizei“ geprägt waren. Einige der kriminalpolitischen Fokussierungen der Zeit vor 1918 (Strafrechtsdebatten und Kriminalpolitik, kriminalwissenschaftliche Deutungsmuster und Kriminalpolitik, JugendKriminalpolitik, Polizeipolitik und Kriminalpolitik) sollen im Folgenden stichwortartig skizziert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Frommel, Monika 1987: Präventionsmodelle in der deutschen Strafzweckdiskussion, BerlinGoogle Scholar
  2. Galassi, Silviana 2004: Kriminologie im Deutschen Kaiserreich. Geschichte einer gebrochenen Verwissenschaftlichung, StuttgartGoogle Scholar
  3. Jessen, Ralph 1991: Polizei im Industrierevier. Modernisierung und Herrschaftspraxis im westfälischen Ruhrgebiet 1848–1914, GöttingenGoogle Scholar
  4. Kubink, Michael 2002: Strafen und ihre Alternativen im zeitlichen Wandel, BerlinGoogle Scholar
  5. Müller, Christian 1997: Das Gewohnheitsverbrechergesetz vom 24. November 1933, Baden-BadenGoogle Scholar
  6. Müller, Christian 2004: Verbrechensbekämpfung im Anstaltsstaat. Psychiatrie, Kriminologie und Strafrechtsreform in Deutschland 1871–1933, GöttingenGoogle Scholar
  7. Niceforo, Alfredo / Lindenau, Heinrich 1908: Die Kriminalpolizei und ihre Hilfswissenschaften, Groß-Lichterfelde-OstGoogle Scholar
  8. Oberwittler, Dietrich 2000: Von der Strafe zur Erziehung? Jugendkriminalpolitik in England und Deutschland (1850–1920), Frankfurt a. M.Google Scholar
  9. Reinke, Herbert 2000:„Großstadtpolizei“. Städtische Ordnung und Sicherheit und die Polizei in der Zeit des deutschen Kaiserreiches (1871–1918), in: Dinges, M. / Sack, F. (Hg.): Unsichere Großstädte. Vom Mittelalter bis zur Postmoderne, Konstanz, S. 217–239Google Scholar
  10. Roth, Andreas 1997: Kriminalitätsbekämpfung in deutschen Großstädten 1850–1914, BerlinGoogle Scholar
  11. Roth, Thomas 1998: Die Kölner Kriminalpolizei im Reich, vornehmlich unter dem Gesichtspunkt der vorbeugenden Verbrechensbekämpfung, Bonn (Magisterarbeit)Google Scholar
  12. Schmidt, Eberhard 1947: Einführung in die Geschichte der deutschen Strafrechtspflege, GöttingenGoogle Scholar
  13. Wetzell, Richard F. 2000: Inventing the criminal. A history of German Criminology 1980–1945, Chapel HillGoogle Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008

Authors and Affiliations

  • Herbert Reinke
    • 1
  1. 1.Zentrum für Antisemitismusforschung der TU BerlinUK

Personalised recommendations