Advertisement

Ökologische Gefährdungen, Anspruchsinflationen und Exklusionsverkettungen — Niklas Luhmanns Beobachtung der Folgeprobleme funktionaler Differenzierung

  • Uwe Schimank

Auszug

Niklas Luhmann hat in keinem einzigen seiner zahlreichen Werke eine gebündelte soziologische Gegenwartsdiagnose vorgelegt. Gegenwartsdiagnostische Ideen finden sich bei ihm immer wieder in abstraktere gesellschaftstheoretische Überlegungen oder auch in die Betrachtung einzelner gesellschaftlicher Teilsysteme eingestreut. Am ehesten könnte man zwei seiner Untersuchungen als schon in ihrer Anlage gegenwartsdiagnostisch ansehen. Die eine ist eine Analyse der „ökologischen Kommunikation“ (Luhmann 1986a), wo er sich der Frage widmet: „Kann die moderne Gesellschaft sich auf ökologische Gefährdungen einstellen?“ Die andere hier anzuführende Untersuchung ist Luhmanns (1981) Bilanz wohlfahrtsstaatlicher Politik mit der Empfehlung eines radikal anderen Politikverst„ndnisses. Beide Werke beschr„nken sich jedoch, ihrer Themenstellung entsprechend, auf Ausschnitte dessen, was Luhmann mit seiner umfassenden Theorie der modernen Gesellschaft gegenwartsdiagnostisch zu sagen hat. Die folgende Zusammenstellung seiner gegenwartsdiagnostischen Aussagen legt daher als Rahmen Luhmanns (1997) gesellschaftstheoretisches Hauptwerk zugrunde, weil sich dort — wennauch wiederum an vielen Stellen verstreut — alle wesentlichen Einsichten auffinden lassen.1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Dörner, Dietrich, 1989: Die Logik des Mißlingens. Strategisches Denken in komplexen Situationen. Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  2. Hellmann, Kai-Uwe, 1996: Einleitung. In: Niklas Luhmann, Protest — Systemtheorie und soziale Bewegungen. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 7–45.Google Scholar
  3. Hirsch, Fred, 1976: Social Limits to Growth. London: Routledge.Google Scholar
  4. Kneer, Georg, 1998: Von Kommandohöhen zu Maulwurfshügeln. Ein Beitrag zur Diskussion politischer Steuerung aus systemtheoretischer Sicht. In: Sociologia Internationalis 36, 61–85.Google Scholar
  5. Luhmann, Niklas, 1977: Funktion der Religion. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  6. Luhmann, Niklas, 1981: Politische Theorie im Wohlfahrtsstaat. München: Olzog.Google Scholar
  7. Luhmann, Niklas, 1983: Anspruchsinflation im Krankheitssystem. Eine Stellungnahme aus gesellschaftstheoretischer Sicht. In: Philipp Herder-Dorneich/ Alexander Schuller (Hrsg.), Die Anspruchsspirale. Stuttgart: Kohlhammer, 28–49.Google Scholar
  8. Luhmann, Niklas, 1984: Soziale Systeme. Grundriß einer allgemeinen Theorie. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  9. Luhmann, Niklas, 1986a: Ökologische Kommunikation. Kann die moderne Gesellschaft sich auf ökologische Gefährdungen einstellen? Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  10. Luhmann, Niklas, 1986b: Alternative ohne Alternative. Die Paradoxie der „neuen sozialen Bewegungen“. In: Niklas Luhmann, Protest — Systemtheorie und soziale Bewegungen. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 75–78.Google Scholar
  11. Luhmann, Niklas, 1986c: „Distinctions Directrices“. Über Codierung von Semantiken und Systemen. In: Friedhelm Neidhardt/ Rainer Lepsius (Hrsg.), Kultur und Gesellschaft. Opladen: Westdeutscher Verlag, 145–161.Google Scholar
  12. Luhmann, Niklas, 1987: Die gesellschaftliche Differenzierung und das Individuum. In: Niklas Luhmann, Soziologische Aufklärung 6. Die Soziologie und der Mensch. Opladen 1995: Westdeutscher Verlag, 125–141.Google Scholar
  13. Luhmann, Niklas, 1994: Systemtheorie und Protestbewegungen — ein Interview. In: Niklas Luhmann, Protest — Systemtheorie und soziale Bewegungen. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 175–200.Google Scholar
  14. Luhmann, Niklas, 1997: Die Gesellschaft der Gesellschaft. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  15. Perrow, Charles, 1984: Normal Accidents. Living With High-Risk Technologies. New York: Basic Books.Google Scholar
  16. Schimank, Uwe, 1981: Identitäsbehauptung in Arbeitsorganisationen — Individualität in der Formalstruktur. Frankfurt/M., New York: Campus.Google Scholar
  17. Türk, Klaus, 1995: Organisation und gesellschaftliche Differenzierung. In: Klaus Türk, „Die Organisation der Welt“: Herrschaft durch Organisation in der modernen Gesellschaft. Opladen: Westdeutscher Verlag, 155–216.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Authors and Affiliations

  • Uwe Schimank
    • 1
  1. 1.Lehrgebiet Soziologie IIFernUniversität in HagenDeutschland

Personalised recommendations