Advertisement

Eine andere Seite männlicher Gewalt Männlichkeit und Herkunft als Orientierung und Falle

  • Susanne Spindler
Chapter

Auszug

Zwangsheiraten, Ehrenmorde, kriminelle türkische Jugendbanden und scheinbar sinnlose Gewaltausbrüche französischer Jugendlicher mit Migrationshintergrund in den Banlieues: Vor allem muslimische Einwandererkreise werden mit diesen Phänomenen in Verbindung gebracht. Auf dem Prüfstand steht der Zusammenhang von Gewalt und patriarchaler Männlichkeit. Die Deutungen beschränken sich weitgehend auf die Interpretation, dass muslimische Migranten eine ‚Macho-Männlichkeit‚ auslebten, die auf eine religiöse oder südländisch-ethnische Identität, auf Kulturkonflikte und patriarchale Familienstrukturen zurückgeführt wird (vgl. zum Beispiel Ates 2005; Kelek 2006; Pfeiffer/Wetzels 2000). Im Gegensatz dazu werden einheimische Geschlechterverhältnisse als modern und gleichberechtigt beschrieben. Diese Konstruktionen sind Resultat einer Migrationsdebatte, die das Geschlechterverhältnis zu einem zentralen Bereich machte um eine ‚ethnische Semantik‚ zu konstruieren und die Kulturdifferenz zu untermauern (vgl. Lutz/Huth-Hildebrandt 1998: 163). Nicht nur das Verhältnis von Männern und Frauen, sondern die gesamte Migrantenfamilie steht im Fokus der Aufmerksamkeit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ates, Seyran (2005): „Multikulti ist verantwortungslos.“ Interview mit Seyran Ates, die tageszeitung vom 28.02.2005.Google Scholar
  2. Auernheimer, Georg (Hg.) (2003): Schieflagen im Bildungssystem. Die Benachteiligung der Migrantenkinder. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  3. Bednarz-Braun, Iris/ Heß-Meining, Ulrike (2004): Migration, Ethnie und Geschlecht. Theorieansätze — Forschungsstand — Forschungsperspektiven. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  4. Becker, Ruth/ Kortendiek, Beate (Hg) (2004): Handbuch Frauen-und Geschlechterforschung. Theorie, Methoden, Empirie. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  5. Bukow, Wolf-Dietrich/ Jünschke, Klaus/ Spindler, Susanne/ Tekin, Ugur (2003): Ausgegrenzt, eingesperrt und abgeschoben. Migration und Jugendkriminalität. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  6. Connell, Robert W./ Messerschmidt, James W. (2005): Hegemonic Masculinity. Rethinking the Concept. In: Gender & Society. Vol 19 No. 6. December 2005. 829–859.CrossRefGoogle Scholar
  7. Connell, Robert W. (20002): Der gemachte Mann. Konstruktion und Krise von Männlichkeiten. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  8. Connell, Robert W. (2000a): Globalisierung und Männerkörper — Ein Überblick. In: Feministische Studien, Heft 2/2000. 78–87.Google Scholar
  9. Der Spiegel-online (2002): Böse Buben, kranke Knaben. Debatte. Spiegel-online vom 07.10.2002.Google Scholar
  10. Döge, Peter (2000): Geschlechterdemokratie als Männlichkeitskritik. Männerforschung, Männerpolitik und der „neue Mann“. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament. 28.Juli, 31/32. 18–23.Google Scholar
  11. Findeisen, Hans-Volkmar/ Kersten, Joachim (1999): Der Kick und die Ehre. Vom Sinn jugendlicher Gewalt. München: Kunstmann.Google Scholar
  12. Foucault, Michel (1976): Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  13. Gomolla, Mechtild (2005): Schulentwicklung in der Einwanderungsgesellschaft. Strategien gegen institutionelle Diskriminierung in England, Deutschland und der Schweiz. Münster u. a.: Waxmann.Google Scholar
  14. Heß-Meining, Ulrike (2004): Geschlechterdifferenzen in der Bildungssituation von Migrantinnen. In: Bednarz-Braun, Iris/ Heß-Meining, Ulrike (2004). 133–174.Google Scholar
  15. Kelek, Necla (2006): Die verlorenen Söhne. Plädoyer für die Befreiung des türkisch-muslimischen Mannes. Köln: Kiepenheuer & Witsch.Google Scholar
  16. King, Vera (2002): Die Entstehung des Neuen in der Adoleszenz. Individuation, Generativität und Geschlecht in modernisierten Gesellschaften. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  17. Lenz, Ilse/ Mense, Lisa/ Ullrich, Charlotte (Hg.) (2004): Reflexive Körper? Zur Modernisierung von Sexualität und Reproduktion. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  18. Lenz, Ilse/ Mense, Lisa/ Ullrich, Charlotte (2004): Reflexive Körper? Zur Modernisierung von Sexualität und Reproduktion: Einleitung. In: Lenz, Ilse/ Mense, Lisa/ Ullrich, Charlotte (Hg.) (2004). 7–15.Google Scholar
  19. Lutz, Helma (2004): Migrations-und Geschlechterforschung: Zur Genese einer komplizierten Beziehung. In: Becker, Ruth/ Kortendiek, Beate (Hg) (2004). 476–484.Google Scholar
  20. Lutz, Helma/ Davis, Kathy (2005): Geschlechterforschung und Biographieforschung: Intersektionalität als biographische Ressource am Beispiel einer ungewöhnlichen Frau. In: Völter, Bettina/ Dausien, Bettina/ Lutz, Helma/ Rosenthal, Gabriele (Hg) (2005). 228–247.Google Scholar
  21. Lutz, Helma/ Huth-Hildebrandt, Christine (1998): Geschlecht im Migrationsdiskurs. Neue Gedanken über ein altes Thema. In: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften. Nr. 224. 159–173.Google Scholar
  22. Messerschmidt, James W. (1993): Masculinities and Crime. Critique and Reconceptualization of Theory. Lanham/Maryland: Rowman & Littlefield.Google Scholar
  23. Pfeiffer, Christian/ Wetzels, Peter (2000): Junge Türken als Täter und Opfer von Gewalt. Hannover: KfN-Forschungsbericht Nr. 81.Google Scholar
  24. Riegel, Christine (2004): Im Kampf um Zugehörigkeit und Anerkennung. Orientierung und Handungsformen von jungen Migrantinnen. Eine sozio-biographische Untersuchung. Frankfurt a. M.: IKO.Google Scholar
  25. Spindler, Susanne (2006): Corpus delicti. Männlichkeit, Rassismus und Kriminalisierung im Alltag jugendlicher Migranten. Münster: Unrast.Google Scholar
  26. Tekin, Ugur (2003): Die gesellschaftspolitische Dimension: Vom „Ausländer“ zum Bürger. In: Bukow, Wolf-Dietrich/ Jünschke, Klaus/ Spindler, Susanne/ Tekin, Ugur (2003). 307–312.Google Scholar
  27. Terkessidis, Mark (2004): Die Banalität des Rassismus. Migranten zweiter Generation entwickeln eine neue Perspektive. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  28. Völter, Bettina/ Dausien, Bettina/ Lutz, Helma/ Rosenthal, Gabriele (Hg.) (2005): Biographieforschung im Diskurs. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  29. Weber, Martina (2003): Heterogenität im Schulalltag. Konstruktion ethnischer und geschlechtlicher Unterschiede. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH,Wiesbaden 2007

Authors and Affiliations

  • Susanne Spindler

There are no affiliations available

Personalised recommendations