Advertisement

Konsequenzen: Macht und Ökonomisierung aus organisationaler Perspektive

Chapter
  • 1.6k Downloads

Auszug

Von der Macht der Medien ist häufig die Rede, in der Regel zielt dies auf die Meinungsmacht ab, also die durch die Berichterstattung gegebene Möglichkeit, die öffentliche Meinung zu beeinflussen (vgl. statt vieler Gerhards 1991; Requate 2001). Ein zweiter immer wieder kehrender Zusammenhang von Macht und Medien ist derjenige der Marktmacht, die bei der Frage von Medienkonzentration und Monopolbildung thematisiert wird (vgl. Karmasin 1998: 182 ff.). Beide Machtbegriffe bilden einen engen Zusammenhang immer dann, wenn es um die publizistische Vielfalt geht (vgl. Heinrich 1999: 231f.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften ∣ GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006

Personalised recommendations