Auswahlverfahren

  • Hans-Bernd Brosius
  • Alexander Haas
  • Friederike Koschel
Chapter
Part of the Studienbücher zur Kommunikations- und Medienwissenschaft book series (STBKUM)

Zusammenfassung

Empirische Forschungsvorhaben, die Aussagen über große Populationen, zum Beispiel die deutsche Bevölkerung, machen wollen, untersuchen in der Regel nur einen Bruchteil dieser Population. Es wäre unsinnig und häufig sogar unmöglich, die gesamte Population zu untersuchen. In diesem Abschnitt geht es darum, nach welchen Kriterien Menschen ausgewählt werden, an einer Untersuchung teilzunehmen, warum man auf der Straße gebeten wird, bei einem Interview mitzumachen und warum ausgerechnet ein bestimmter Haushalt für die GfK-Messung von Einschaltquoten ausgewählt wird. Warum werden nicht alle, sondern meistens nur ein winziger Teil der in Frage kommenden Personen befragt? Und sind die Ergebnisse dieser Befragungen dann überhaupt aussagekräftig?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  • Hans-Bernd Brosius
    • 1
  • Alexander Haas
    • 1
  • Friederike Koschel
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations