Inklusion von Menschen mit Behinderung in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung

Chapter
Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series (SRS)

Zusammenfassung

Sowohl im deutschsprachigen Raum als auch international gibt es bereits seit geraumer Zeit Bemühungen von Erwachsenenbildungs- und Weiterbildungsanbietern, Angebote für Menschen mit Behinderung vorzuhalten und so einen Beitrag zur Normalisierung zu leisten. Mit dem Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention (in Deutschland im Jahre 2009) ist insofern ein neues Entwicklungsstadium eingeleitet worden, als nunmehr der Anspruch formuliert wird, dass Menschen mit Behinderungen selbstständig an allen Angeboten der Erwachsenenbildung/Weiterbildung teilhaben sollen.

Schlüsselwörter

Inklusion Normalisierung UN-Behindertenrechtskonvention Barrierefreiheit 

Literatur

  1. Ackermann, K.-E., Burtscher, R., Ditschek, E. J., & Schlummer, W. (Hrsg.). (2012). Inklusive Erwachsenenbildung. Berlin: Eigenverlag GEB.Google Scholar
  2. Arnold, R., Nolda, S., & Nuissl, E. (Hrsg.). (2001). Wörterbuch Erwachsenenpädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  3. Babilon, R., Goeke, S., & Terfloth, K. (2007). Inklusion und Exklusion im Kontext von Lebenslangem Lernen. Erwachsenenbildung und Behinderung, 1, 12–21.Google Scholar
  4. Bücheler, H. (2006). Der lange Weg zur inklusiven Erwachsenenbildung – Entwicklung, aktuelle Situation und Visionen. In A. Platte, S. Seitz & K. Terfloth (Hrsg.), Inklusive Bildungsprozesse (S. 214–221). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.Google Scholar
  5. Bucher, T. (2000). Integrative Kurse für Menschen mit und ohne Behinderung in Luzern. Erwachsenenbildung und Behinderung, 2, 39–41.Google Scholar
  6. Buchmann, U., & Bylinski, U. (2013). Ausbildung und Professionalisierung von Fachkräften für eine inklusive Berufsbildung. In H. Döbert & H. Weishaupt (Hrsg.), Inklusive Bildung professionell gestalten. Situationsanalyse und Handlungsempfehlungen (S. 147–202). Münster/New York/München/Berlin: Waxmann.Google Scholar
  7. Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) (Hrsg.). (2011). Unser Weg in eine inklusive Gesellschaft. Nationaler Aktionsplan der Bundesregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention. Berlin. https://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Publikationen/a740-nationaler-aktionsplan-barrierefrei.pdf?__blob=publicationFile. Zugegriffen am 27.05.2015.
  8. Dewe, B. (2004). Erwachsenenbildung/Weiterbildung. In H.-H. Krüger & K. Grunert (Hrsg.), Wörterbuch Erziehungswissenschaft (S. 122–129). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  9. Döbert, H., & Weishaupt, H. (Hrsg.). (2013). Inklusive Bildung professionell gestalten. Situationsanalyse und Handlungsempfehlungen. Münster/New York/München/Berlin: Waxmann.Google Scholar
  10. Eder-Gregor, B. (2007). Bildung für alle – Menschen mit Behinderungen als KundInnen der Erwachsenenbildung. In ÖSB Consulting GmbH (Hrsg.), Bildungs- und Berufsberatung für besonders benachteiligte Personengruppen (bib-news). http://www.gruenderfoerderung.at/fileadmin/oesb_daten/Kompetenzen_relaunch07/CCLM/newsletter_11_A4.pdf. Zugegriffen am 15.04.2008.
  11. Faulstich-Wieland, H., & Faulstich, P. (2006). BA-Studium Erziehungswissenschaft. Ein Lehrbuch. Reinbek b. Hamburg: Rowohlt (Arbeitsfeld Erwachsenenbildung, S. 217–230).Google Scholar
  12. Gruber, J. (2010). Bildungshaus Schloss Retzhof – Weiterbildung für alle Menschen! Inklusive Weiterbildung braucht umfassende Barrierefreiheit. Magazin Erwachsenenbildung.at, (Ausgabe 10), 2–4.Google Scholar
  13. Heimlich, U. (2003). Integrative Pädagogik. Eine Einführung. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  14. Hirschberg, M., & Lindmeier, C. (2013). Der Begriff „Inklusion“ – Ein Grundsatz der Menschenrechte und seine Bedeutung für die Erwachsenenbildung. In R. Burtscher, E. J. Ditschek, K. -E. Ackermann, M. Kil & M. Kronauer (Hrsg.), Zugänge zu Inklusion. Erwachsenenbildung, Behindertenpädagogik und Soziologie im Dialog, v. Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) (S. 39–52). Bielefeld: Bertelsmann-Stiftung.Google Scholar
  15. Kronauer, M. (Hrsg.). (2010). Inklusion und Weiterbildung. Reflexionen zur gesellschaftlichen Teilhabe in der Gegenwart (Hrsg.), v. Deutschen Institut für Weiterbildung (DIE). Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  16. Lelgemann, R., Rothenberg, B., & Schindler, C. (2013). Inklusive Bildung in Hochschulen und die Professionalisierung der Lehrenden. In H. Döbert & H. Weishaupt (Hrsg.), Inklusive Bildung professionell gestalten. Situationsanalyse und Handlungsempfehlungen (S. 231–239). Münster/New York/München/Berlin: Waxmann.Google Scholar
  17. Lindmeier, C. (1996). Erwachsenenbildungs-Integrations-Projekt (EIP). Erwachsenenbildung und Behinderung, 2, 26–27.Google Scholar
  18. Lindmeier, C. (1998a). Integrative Erwachsenenbildung im Interesse von Menschen mit (geistiger) Behinderung. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN), 67(2), 149–164.Google Scholar
  19. Lindmeier, C. (1998b). Erwachsenenbildung für Menschen mit geistiger Behinderung unter integrativem Aspekt. Geistige Behinderung, 37(2), 132–144.Google Scholar
  20. Lindmeier, B. (2000). Inklusive Bildung für erwachsene Menschen mit Lernschwierigkeiten in England. In M. Hans & A. Ginnold (Hrsg.), Integration von Menschen mit Behinderung – Entwicklungen in Europa (S. 270–291). Neuwied/Kriftel/Berlin: Luchterhand.Google Scholar
  21. Lindmeier, C. (2003). Integrative Erwachsenenbildung. Auftrag, Didaktik, Organisationsformen. DIE Magazin Nr, IV, 28–35.Google Scholar
  22. Lindmeier, C. (2012). Inklusive Erwachsenenbildung als Menschenrecht. In K.-E. Ackermann, R. Burtscher, E. J. Ditschek & W. Schlummer (Hrsg.), Inklusive Erwachsenenbildung (S. 43–67). Berlin: Eigenverlag GEB.Google Scholar
  23. Lindmeier, B., Lindmeier, C., Ryffel, G., & Skelton, R. (2000). Integrative Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung. Praxis und Perspektiven im internationalen Vergleich. Neuwied/Kriftel/Berlin: Luchterhand.Google Scholar
  24. Merz, K. (2004). Im Spannungsfeld von Integration und Eigenkultur. Erwachsenbildungsangebote für Menschen mit geistiger Behinderung im deutsch-dänischen Vergleich. Geistige Behinderung, 43(4), 322–338.Google Scholar
  25. Papadopoulos, C. (2012). Barrierefreiheit als didaktische Herausforderung. DIE-Magazin Forum. www.die-bonn.de/zeitschrift/22012/behinderung-03.pdf. Zugegriffen am 02.06.2015.
  26. Renzaglia, A., Karvonen, M., Drasgow, E., & Stoxen, C. C. (2003). Promoting a life-time of inclusion. Focus on Autism and other Developmental Disabilities, 18(3), 140–149.CrossRefGoogle Scholar
  27. Ringsmose, C. (2007). Inclusion in the Nordic countries. Aarhus: The Danish School of Education, University of Arhus. http://www.dpu.dk/Everest/Publications/Om%20DPU%5CInstitutter%5CP%C3%A6dagogisk%20Psykologi%5CNordisk%20Inklusion/20071004114229/CurrentVersion/Summary%20in%20english%20Nordisk%20Inklusion.pdf?RequestRepaired=true. Zugegriffen am 30.04.2008.
  28. Schmidt-Hertha, B., & Tippelt, R. (2013). Inklusion in der Weiterbildung. In H. Döbert & H. Weishaupt (Hrsg.), Inklusive Bildung professionell gestalten. Situationsanalyse und Handlungsempfehlungen (S. 241–262). Münster/New York/München/Berlin: Waxmann.Google Scholar
  29. Schnell, I., & Sander, A. (Hrsg.). (2003). Inklusive Pädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  30. Schuchardt, E. (2002). Integrative Aspekte der Erwachsenenbildung/Weiterbildung. In H. Eberwein & S. Knauer (Hrsg.), Integrationspädagogik. Kinder mit und ohne Beeinträchtigung lernen gemeinsam. Ein Handbuch (6. Aufl.). Weinheim und Basel: Beltz.Google Scholar
  31. Thimm, W. (1994). Leben in Nachbarschaften. Hilfen für Menschen mit Behinderungen. Freiburg i.Br: Herder.Google Scholar
  32. Tippelt, R. (2004). Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Institutionen der. In H.-H. Krüger & K. Grunert (Hrsg.), Wörterbuch Erziehungswissenschaft (S. 129–134). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  33. Tippelt, R. (2007). Lebenslanges Lernen. In H.-E. Tenorth & R. Tippelt (Hrsg.), Beltz Lexikon Pädagogik (S. 444–447). Weinheim u. Basel: Beltz.Google Scholar
  34. Tippelt, R., & Schmidt-Hertha, B. (2013). Inklusion im Hochschulbereich. In H. Döbert & H. Weishaupt (Hrsg.), Inklusive Bildung professionell gestalten. Situationsanalyse und Handlungsempfehlungen (S. 203–229). Münster/New York/München/Berlin: Waxmann.Google Scholar
  35. Vereinte Nationen (o. J.) : Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (zwischen Deutschland, Liechtenstein, Österreich und der Schweiz abgestimmte Übersetzung). www.institut-fuer-menschenrechte.de/menschensrechtsinstrumente/vereinte-nationen/menschenrechtsabkommen/behindertenrechtskonvention-crpd.htmlc1911. Zugegriffen am 19.03.2012.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Ludwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations