Die Klassiker der Ungleichheitsforschung

Chapter
Part of the Studienskripten zur Soziologie book series (SSZS)

Zusammenfassung

In diesem Abschnitt werden anhand einiger „klassischer“ Beispiele drei grundlegenden Ansätze zur Analyse der Struktur sozialer Ungleichheit vorgestellt: Klassenkonzept, Schichtkonzept und ein graduelles oder kontinuierliches Schichtungsmodell. Das Kapitel beginnt mit dem Marxschen Klassenkonzept, das mittlerweile zwar als völlig unzureichend zur Analyse der Ungleichheitsstrukturen moderner Gesellschaften betrachtet wird, dessen zentralen Erkenntnisabsichten aber auch von modernen Klassenkonzepten verfolgt werden. Max Weber hat viele wichtige Anstöße zur Weiterentwicklung des Klassenbegriffs gegeben, obwohl er selbst diesem Konzept äußerst kritisch gegenüberstand.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität TübingenTübingenDeutschland

Personalised recommendations