Advertisement

Festes in einer Welt der Flusses: Die Beständigkeit der Moderne in einer zunehmend postmodernen Welt

  • Georg Ritzer
  • James Murphy
Chapter

Zusammenfassung

Es ist dieser Tage sowohl unter Modernisten wie auch Postmodernisten in den Sozialwissenschaften ein Gemeinplatz: die soziale Welt verflüssigt sich zunehmend. Unabhängig davon, ob die gegenwärtige Zeitperiode als spätes Stadium der Moderne oder als Postmoderne definiert wird, die Betonung liegt auf der Zwanglosigkeit, mit der fast alles fließt. Es ist keine Frage, dass in dieser Sichtweise viel Wahres steckt: aber sie ignoriert die Tatsache, dass es machtvolle Kräfte in der sozialen Welt gibt, die solches Fließen zu begrenzen suchen. Diese Kräfte konstruieren vielfältige Formen, um sich gegen die Gezeiten einer Vielzahl heranfließender Prozesse stemmen zukönnen. Gelegentlich werden kleine Terraingewinne erzielt, wenn das Überfließen einer Blockade für einen Augenblick verhindert wird, während in anderen Momenten der Fluss der Ereignisse für eine längere Zeitspanne zum Halten gebracht werden kann.

Literatur

  1. Barber, B. R. (1995). Jihad vs. McWorld. New York: Times Books.Google Scholar
  2. Bauman, Z. (1998). Globalization: The human consequences. New York: Columbia University Press.Google Scholar
  3. Bauman, Z. (2000). Liquid modernity. Cambridge: Polity.Google Scholar
  4. Best, G. (1983). Humanity in warfare. New York: Wiley.Google Scholar
  5. Ritzer, G. (1995a). Enchanting the disenchanted: Revolutionizing the means of consumption. Thousand Oaks: Sage.Google Scholar
  6. Ritzer, G. (1995b). Expressing America: A critique of the global credit-card society. Thousand Oaks: Sage.Google Scholar
  7. Ritzer, G. (2000). The McDonaldization of society (New Century ed.). Thousand Oaks: Sage.Google Scholar
  8. Ritzer, G. (2001). Fast food restaurants, credit-cards and casinos: Explorations in the sociology of consumption. London: Sage.Google Scholar
  9. Wallerstein, I. (1974). The modern world-system (Vol. I). New York: University of California Press.Google Scholar
  10. Wallerstein, I. (1979). The capitalist world economy. Cambridge: Cambridge University Press.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Department of SociologyUniversity of MarylandMarylandUSA
  2. 2.University of MarylandCollege ParkUSA

Personalised recommendations