Kapitel 7: Erfassung sozialer Phänomene

Chapter

Zusammenfassung

Eine wesentliche Rolle in der vergleichenden Politikwissenschaft spielt die Erfassung sozialer Tatbestände und die Vergleichbarkeit unterschiedlicher Konzepte (Goertz, 2005). Damit ein politikwissenschaftlicher Vergleich sinnvoll durchgeführt werden kann, müssen wir in einem gewissen Maße sicher sein, dass die gleichen Konzepte auch das Gleiche in unterschiedlichen Kontexten bedeuten, wie dies in Abbildung 6-2 dargestellt wurde. Vor allem gilt es herauszufinden, welche Institutionen und Verfahren in verschiedenen Kontexten ähnliche Aufgaben übernehmen. Begriffe und Institutionen, die in einem Kontext mit einer bestimmten Bedeutung verbunden sind, können in einem anderen Land oder Kulturkreis ganz andere Bedeutungen besitzen oder gar bedeutungslos sein. So gilt der Begriff „Staat” für viele Europäer als ein reales, manchmal metaphysisches Gebilde, während es für viele Amerikaner lediglich eine Komponente des föderativen Systems darstellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität GreifswaldGreifswaldDeutschland

Personalised recommendations