Kapitel 4: Politikfelder (Policy)

Chapter

Zusammenfassung

Policy bezieht sich auf den Inhalt politischer Entscheidungen. Manfred G. Schmidt (1997: 207-208; siehe allgemein auch Schmidt 2003b: 261-262) definiert die zentrale Fragestellung der Policy-Forschung wie folgt: „Wann, wie, warum, über welche Materien und mit welchem Effekt treffen politische Instanzen verbindliche Entscheidungen über die Verteilung begehrter Güter und Werte – beispielsweise mittels Gesetzgebung, Verordnung, Ausgaben, Steuersätze und dergleichen mehr.” Dabei ist policy vor allem mit dem Tun und Lassen von Regierungen verknüpft. In einer weiteren Perspektive können jedoch auch die Entscheidungen anderer kollektiver Akteure in die Analyse einfließen (Faust/Lauth 2001; Schubert/Bandelow 2003; Nullmeier/Wiesner 2003). Dabei unterscheidet sich die Analyseperspektive dadurch, inwieweit der Prozess der Politikformulierung im Mittelpunkt des Interesses steht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität GreifswaldGreifswaldDeutschland

Personalised recommendations